1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wegknicken/Einsacken der HH - Wirkung auf Schulter?

Diskutiere Wegknicken/Einsacken der HH - Wirkung auf Schulter? im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo, das ist mein erster Beitrag hier im Forum und ich hoffe, ihr habt vielleicht den ein oder anderen Tipp, denn ich weiß so langsam nicht...

  1. plaisir

    plaisir Neues Mitglied

    Hallo,

    das ist mein erster Beitrag hier im Forum und ich hoffe, ihr habt vielleicht den ein oder anderen Tipp, denn ich weiß so langsam nicht mehr weiter.

    Mein Pferd ist jetzt 7, hat einen insgesamt eher hohen Muskeltonus und knickt mit einem Hinterbein manchmal beim Anlaufen aus dem Stehen ein (z.B wenn man eine etwas engere Wendung nimmt oder das Pferd drehen möchte), es sieht so aus, als sacke das Bein für eine Sekunde kurz weg, danach ist alles wieder ok. In Bewegung, sprich im Schritt, Trab oder Galopp tritt es nicht auf. Gleichzeitig kommt das diagonale Vorderbein nicht so gut aus der Schulter nach vorne und ist weniger raumgreifend. Ich hatte schon Tä, Physio, Osteo dran, aber da mein Pferd (worüber ich ja froh bin) nicht lahm geht, erkennt irgendwie keiner das Problem. "Der läuft doch, was ist denn dein Problem?", habe ich schon oft gehört ....

    Ich habe das Gefühl, es "kneift" hinten und zieht sich dann diagonal bis in die Schulter nach vorne. Die Frage ist nur, was?

    Ist so eine Symptomatik typisch für zu lange Kniebänder? Was z.B eher gegen eine Patellaluxation spricht ist, dass mein Pferd problemlos rückwärts geht (ok, ist natürlich kein Ausschlusskriterium, aber idR erschwert eine luxierte Kniescheibe sowas ja eher).

    100%ig überzeugt war ich von Osteo und Physio (waren beide noch jünger) bisher nicht, es kann also auch gut sein, dass die aus mangelnder Erfahrung irgendwas übersehen bzw. keinen so gut Blick dafür hatten, es ist halt sehr unbefriedigend, wenn man Fachleute wegen einer konkreten Auffälligkeit kommen lässt und die sich dann gefühlt weniger Mühe machen, dem Ganzen auf den Grund zu gehen, als man selbst.
     
  2. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken


    Durchaus möglich. Freundin hatte jüngst eine andere Physio (arbeitet nach Dorn) am Jungpferd, weil der auch aus der Schulter nicht rauskam und die Physio, die sie dran hatte, nichts gefunden hatte. Die Dorntherapeutin konnte dann ein verschobenes Brustbein korrigieren und jetzt läuft das Pferd ganz anders...
     
  3. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Da es bei weitem mehr untaugliche als taugliche Physios, Osteos und Co gibt (ausbildungsgeschuldet) würde ich da eh nur nach mehreren persönlichen Empfehlungen gehen
     
  4. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    für sowas hole ich erstmal den tierarzt! wenn ich dann eine diagnose, überlege ich, was sinnvoll im anschluss
     
    aquarell gefällt das.
  5. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Hm...vielleicht Ischias...:reflect:
     
  6. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Würden die Kniebaender manuell vom TA untersucht?
     
    aquarell und GilianCo gefällt das.
  7. Tify

    Tify Aktives Mitglied

    Ataxie? Shivering? Beides abgeklärt?
     
  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hört sich für mich eher nach was aus dem Rücken an. Vielleicht fährt es ihm in solchen Momenten da irgendwie rein und zwickt mal kurz?
     
  9. Fräulein Maja

    Fräulein Maja Bekanntes Mitglied

    Das kann ja echt alles sein :bahnhof:
    Doof......
    Seit wann ist das so? Hast du da mal nachgeforscht? Wurde am Beschlag/Hufbearbeitung was geändert? Vll was verrenkt? Tritt abbekommen (muss man ja nicht zwangsläufig sehn)?
    Leider gibt es wirklich genügend Fuscher und ich hole mir da gern meinen Zweittierarzt mit Chiroausbildung wenn Pony "unspezifisch" lahmt/ komisch läuft.
    Ich kann dir leider sonst nichts raten.
    Gibts denn keinen TA bei euch der sich auf Bewegungsapparat/Lahmheiten spezialisiert?
     
  10. eli87

    eli87 Neues Mitglied

    Versuche es mal bei Karin Kattwinkel. Vielleicht hat sie einen Rat/Tipp...
     
Die Seite wird geladen...

Wegknicken/Einsacken der HH - Wirkung auf Schulter? - Ähnliche Themen

Tief angesetzter Hals...Auswirkungen
Tief angesetzter Hals...Auswirkungen im Forum Allgemein
Größe und Wirkung von Gebissringen
Größe und Wirkung von Gebissringen im Forum Ausrüstung
Wirkungsvoller Insektenschutz???
Wirkungsvoller Insektenschutz??? im Forum Ausrüstung
Gebisswirkung
Gebisswirkung im Forum Ausrüstung
Gymnastik für's Pferd-Wirkung?
Gymnastik für's Pferd-Wirkung? im Forum Allgemein
Thema: Wegknicken/Einsacken der HH - Wirkung auf Schulter?