1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Weiß jemand wo man gut Reiturlaub machen kann?

Diskutiere Weiß jemand wo man gut Reiturlaub machen kann? im Allgemein Forum; Also jez kommt der kurz zusammengefasste Reisebericht :D Der Urlaub war richtig richtig klasse besonders die Ausritte durch die Heide *_*, die...

  1. Eumel

    Eumel Neues Mitglied

    Also jez kommt der kurz zusammengefasste Reisebericht :D
    Der Urlaub war richtig richtig klasse besonders die Ausritte durch die Heide *_*, die waren echt ein Traum wunderschöne Reitwege und fast endlose Galoppstrecken......
    Die Ausritte waren geführt, was wirklich gut war, weil auf eigene Faust hätten wir uns mit Sicherheit ständig verlaufen :D
    Die Ausrittführerin war sehr kompetent und konnte die Pferde sehr gut einschätzen (wie sie reagieren, etc).
    Die Reitstunden (wir haben nur Dressurstunden genommen) waren richtig gut.
    Sie sind sehr anspruchsvoll gestaltet und man wird richtig gefördert. Der Reitlehrer selbst reitet auf S-Niveau und richtet auch auf Tunieren. Dementsprechend ist auch der Unterricht. Nicht so larie farie Ponyhof, jetzt musst du umsitzen.... Nach dem wir vom Pferd gestiegen sind haben wir seit langem wieder gedacht:" Boh bin ich fertig, ich hab richtig viel gearbeitet!" Und wir haben beide innerhalb von einer Woche einen großen Forschritt von unserm Reitkönnen gemerkt.
    Trotz des hohen Forderns hat es aber trotzdem noch richtig Spaß gemacht!!!
    Ich würde allerdings eher abraten als Reitanfänger dort hinzufahren, weil es keine reinen Anfängerstunden gibt, sondern lediglich Kinderstunden, in denen die Kinder auf einem Zirkel unterrichtet werden. Longenkinder galoppieren an der Longe einzelnt, reiten aber ganz normal frei im Schritt und Galopp in der Kinderstunde auf dem Zirkel mit.
     
  2. Eumel

    Eumel Neues Mitglied

    Also jez kommt der kurz zusammengefasste Reisebericht :D
    Der Urlaub war richtig richtig klasse besonders die Ausritte durch die Heide *_*, die waren echt ein Traum wunderschöne Reitwege und fast endlose Galoppstrecken......
    Die Ausritte waren geführt, was wirklich gut war, weil auf eigene Faust hätten wir uns mit Sicherheit ständig verlaufen :D
    Die Ausrittführerin war sehr kompetent und konnte die Pferde sehr gut einschätzen (wie sie reagieren, etc).
    Die Reitstunden (wir haben nur Dressurstunden genommen) waren richtig gut.
    Sie sind sehr anspruchsvoll gestaltet und man wird richtig gefördert. Der Reitlehrer selbst reitet auf S-Niveau und richtet auch auf Tunieren. Dementsprechend ist auch der Unterricht. Nicht so larie farie Ponyhof, jetzt musst du umsitzen.... Nach dem wir vom Pferd gestiegen sind haben wir seit langem wieder gedacht:" Boh bin ich fertig, ich hab richtig viel gearbeitet!" Und wir haben beide innerhalb von einer Woche einen großen Forschritt von unserm Reitkönnen gemerkt.
    Trotz des hohen Forderns, hat es aber trotzdem noch richtig Spaß gemacht!!!
    Ich würde allerdings eher abraten als Reitanfänger dort hinzufahren, weil es keine reinen Anfängerstunden gibt, sondern lediglich Kinderstunden, in denen die Kinder auf einem Zirkel unterrichtet werden. Longenkinder galoppieren an der Longe einzelnt, reiten aber ganz normal frei im Schritt und Galopp in der Kinderstunde auf dem Zirkel mit.
    Jetzt eins zu den Schulpferden.
    Die sind einfach nur TRAUMHAFT !!! Die haben den Bergriff Schulpferde gar nicht verdient. Sie sind ausgeglichen und richitg lieb.
    Sie sind bis hohes M-Niveau ausgebildet und im Gegensatz zu anderen Schulpferden gehen sie auch ohne Probleme auf diesem Niveau.
    Es gibt natürlich auch Ponys und "Anfängerpferde". Es gibt tatsächlich noch Schulpferde, die auf Schenkel- und Gewichtshilfen reagieren, die sich schön einrahmen lassen und bei den es richtig SPAß macht sie zu reiten. Wir hätten die echt alle klauen können ;D
    Die Pferde werden am jeweiligen Vorabend verteilt, wenn man die Reitstunden des nächsten Tages "bucht", und sind auf den Reiter sehr gut auf das jeweilige Können (des Reiters) abgestimmt.
    Das Verteilen und Buchen war bei uns ein wenig kaotisch und man musste aufpassen, dass man nicht vergessen wurde, sprich man musste den Reitlehrer mehrmals auf sich aufmerksam machen, dass man am nächstem Tag das und das machen mächte.
    Wie wir aber von Mitreitern erfahren haben, die schon öfters da waren, ist das normaler Weise nicht so, nur wir hatten leider das Pech, dass eine Reitlehrerin mit sammt ihrer Reitschule angereist war und daher hat er schnell den Überblick verloren.
    Die Unterkunft war echt sauber und ist gemütlich eingerichtet. Man hat alles, was man braucht.
    Das essen war jeden Tag eine Überraschung :D (also mittags und abens) Morgens tolles Frühstück mit echt allem :D Mittags immer warm 3 Gänge (gute Hausfrauenküche). Abens Schnittchen mit einem kleinen Highlight dazu (bspw. Milchreis, panierter Camamber mit Preiselbeersoße, o.ä.)
    Es sind alle super nett da udn wir haben shcnell Freunde gefunden.
    Waren sogar mit dem Hofbesitzer, und Reitlehrer (das is ein und die selbe Person :D ) eisessen :D war richtig lustig!
    Werden sehr wahrscheinlich nochmal wieder dahin fahren :)
    Echt zu empfehlen!!!!
     
  3. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Das hört sich wirklich toll an!
    Super, daß ihr so viel Glück mit dem Reiterhof gehabt habt, das ist ja nicht die Regel...
    Ein Schulpferd sollte immer sehr gut ausgebildet sein, man soll durch das Pferd nämlich etwas lernen. Leider ist das Wort Schulpferd heutzutage eher ein Schimpfwort, weil sehr viele Reitschulen vergessen haben, daß ein Schulpferd ein Lehrpferd ist und kein Gegenstand, den man benutzt und nach Verschleiß wegwirft!
    Jetzt kannst du das Gelernte ausprobieren ;-)) !
     
  4. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Ich überlege gerade auch, nächstes Jahr mal mit 2 Freundinnen einen Reiturlaub zu machen.
    Eventuell auch einen Wanderritt.
    Falls wir uns für den Reiturlaub entscheiden, wäre Unterrichtsmöglichkeit sicherlich nicht verkehrt und man wird sich höchstwahrscheinlich sowieso erst einmal angucken, wie wacker wir uns auf den Pferden halten, bevor man uns in Wald und Flur entlässt.
    Wir möchten nur nicht 7 Tage die Woche die Halle von innen sehen, sondern, wenn schon, auch etwas von der Umgebung erleben.

    Die Gruppengröße sollte sich auch in Grenzen halten und es sollte kein flippiger Teenie-Pony-Urlaub, also typische Reiterferien, werden.
    Aus dem Alter sind wir dann doch etwas draußen.

    Ich habe bis jetzt 2 Angebote gefunden, die mir bisher ganz annehmlich erschienen.
    Da wäre zum einen der "Reiterhof Hirschberg".
    Sicherlich kein unbekannter Name.
    Deswegen erhoffe ich mir hier auch ein paar Insider-Infos dazu. ;)
    Falls wer genaueres darüber weiß, durch Freunde / Bekannte, die schon einmal dort waren oder selbst schon einmal dort Urlaub gemacht hat, würde ich mich über kleine Erfahrungsberichte freuen.

    Empfehlenswert oder nicht?

    Dann wäre da noch "ARÖHNA".
    Meine Mutter war schon zweimal da, sie ist den Pferden zwar fern geblieben, aber die Unterkünfte, vor allem die Zirkuswagen und allgemein die Umgebung dort müssen wohl richtig toll sein.
    Außerdem gefällt mir das Konzept sehr gut, das pferdefreundliche Reiten à la Horsemanship, die Größe der Gruppen für die Ausritte / Tagesritte (maximal 5 Personen), das vielseitige und individuelle Programm und dass auch Bodenarbeit sehr weit vorne steht.
    Das wird schon alles ziemlich gut präsentiert und macht wirklich Lust darauf.

    Auch hier falls vorhanden Erfahrungsberichte erwünscht. :D

    Falls jemand noch andere Tipps in die Richtung hat, gerne her damit. :)

    Liebe Grüße
     
  5. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Zwei Freundinnen von mir sind nach Island gefolgen. Dort haben sie 5 oder 6 Tage Wanderritt gemacht und 4 oder 5 Tage anderes Zeugs (Wale schauen, warme Quellen besuchen, etc) unternommen... Das war wohl ziemlich genial :) Aber wohl auch ziemlich teuer...

    Ich hatte letztens bei Pferde tv. einen ziemlich netten Hof gesehen. Leider weiß ich nicht mehr wie der hieß, aber da wurde man gefordert und gefördert, es gab kleine Tuniere/ Reiterspiele, Ausritte, Lagerfeuer, Schnitzeljagdten, usw... Irgendwie war alles mit dem Thema Pferd verbunden. Wirkte auf mich echt gut organisiert und super für Jugendliche. Vielleicht einfach mal Pferde tv. + Tipps + Reiterhöfe googlen... Vielleicht findest du da was :)
     
  6. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Danke, werd dann gleich mal recherchieren :)

    Island wäre natürlich genial, aber sprengt wohl wirklich unser Budget.
    Es sollte schon innerhalb Deutschlands bleiben.

    EDIT: So, der Entschluss wurde doch ziemlich schnell gefasst.
    Eine Freundin ist gleich abgesprungen, somit gehen wir doch nur zu zweit auf Tour.
    Angepeilt ist ein Wochenende Ende August.
    Geht leider nicht länger, aber wir erhoffen uns vom Rücken der Pferde aus doch einen eindrucksvollen Einblick in die schöne Gegend zu erhalten.
    Es geht mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit ans Steinhuder Meer auf einen Isländerhof.
    Also doch ein bisschen Island. ;)

    Übernachtet wird dann im "Heuhotel", mit Frühstück dabei.

    Allgemein ist der Hof von den Preisen her echt super und macht von der Präsenz her einen tollen und gepflegten Eindruck.
    Auch die Haltungsbedingungen gefallen mir sehr gut.

    Erfahrene Reiter können wohl auch mal auf eigene Faust losziehen, das wäre natürlich ein Highlight.
    Auf riesengroße Rittführungen, wo man mit 20 Personen nur hintereinander herschaukelt oder bei Galoppstrecken nur eine riesengroße Staubwolke vor sich hat oder wo generell nur durch die Landschaft geheizt wird, haben wir keine Lust.

    Aber das scheint bei dem Hof wirklich nicht der Fall zu sein.

    Würden dann wahrscheinlich erstmal einen geführten Ritt mitmachen und dann, quasi als Krönung, wenn man uns denn lässt, auch mal eine längere Tour (etwa 3 bis 4 Stunden) alleine los ziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dez. 2012
Die Seite wird geladen...

Weiß jemand wo man gut Reiturlaub machen kann? - Ähnliche Themen

Weiß jemand was für ein Stiefel (Marke, Modell) das ist?
Weiß jemand was für ein Stiefel (Marke, Modell) das ist? im Forum Ausrüstung
Hilfe, weiß jemand, was das für ein Wurm ist?
Hilfe, weiß jemand, was das für ein Wurm ist? im Forum Äußere Erkrankungen
weis vieleicht jemand woher man Symbiovet FORTE bekomt
weis vieleicht jemand woher man Symbiovet FORTE bekomt im Forum Pferdefütterung
Sachkundenachweis Pferdehaltung - jemand dabei??
Sachkundenachweis Pferdehaltung - jemand dabei?? im Forum PLZ Raum 8
Reitpasskurs Augsburger Gegend - weiß jemand von euch ob demnächst einer stattfindet?
Reitpasskurs Augsburger Gegend - weiß jemand von euch ob demnächst einer stattfindet? im Forum PLZ Raum 8
Thema: Weiß jemand wo man gut Reiturlaub machen kann?