1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

welche Ausbinder?

Diskutiere welche Ausbinder? im Allgemein Forum; erstmal hallo an alle! ich habe seit ein paar wochen ja endlich mein eigenes pferd. ich hab mit ihm allerdings leider das problem das ich ihn...

  1. sweetsister2oo7

    sweetsister2oo7 Inserent

    erstmal hallo an alle!

    ich habe seit ein paar wochen ja endlich mein eigenes pferd.
    ich hab mit ihm allerdings leider das problem das ich ihn im moment nur sehr schlecht an den zügel reiten kann, d.h. ich brauche sehr lange und wenn ichs dann endlich geschafft hab, sind wir schon lange auf dem platz unterwegs...
    jetz hab ich mal darüber nachgedacht am anfang vielleicht ausbinder rein zu machen und dann später wieder raus zu machen oder so.
    könnt ihr mir da irgendwelche ausbinder emfehlen? oder ratet ihr sogar davon ab?!

    LG
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ich würde dir abraten. Da du das Pferd ja erst ein paar Wochen hast, würde ich mir da auch keine großen Gedanken drüber machen, wegen Kopf oben oder so.
    Spar dir das Geld und geb es lieber für Reitstunden aus.
    LG
     
  3. anna.kenzo

    anna.kenzo Inserent

    Genau das,
    ihr müsst euch auch erst mal zusammen raufen:wub:
    Mit nem guten Reitlehrer klappts dann ganz schnell:yes:
    Erst mal HZ reinzuschnallen ist auch Blöd. Das Pferd soll sich doch Lockern und nicht noch mehr verkrampfen:no:
    Schön V/A reiten oder zumindest darauf zu arbeiten.
    Gibts denn bei eurem Stall einen guten Reitlehrer?
    LG
     
  4. Piennie

    Piennie Inserent

    Würde Dir auch eher abraten mit HZ zu reiten. Evt. kannst Du ihn aber ne Zeit lang bei Longieren ausbinden (Dreieckszügel), einfach um ihn den Weg in die Tief zu zeigen und den Muskel auf/ umbau zu fördern, so fällt es ihm leichter sich auch beim reiten an den Zügel zu stellen.
     
     
  5. Tamara

    Tamara Inserent

    Wenn du das Pferd nicht an den Zügel reiten kannst spricht nichts dagegen, erstmal Dreieckszügel einzuschnallen. Es haben alle klein angefangen , es nichts dabei, das Pferd erstmal mit Hilfszügeln zu reiten.
    Korrekt verschnallt sind Dreieckszügel toll, das Pferd wird nicht so gestört und du kannst dich auf Sitz und Einwirkung konzentrieren.
    Viel schlimmer ist es, wenn das Pferd wie eine Giraffe geht, dann auf Dauer einen Unterhals kriegt, weil der Reiter zu eitel ist, um Hilfezügel zu benutzen.
    Paralell dazu solltest du aber Reitstunden nehmen, damit du das Pferd irgendwann ohne Hilfszügel reiten kannst.
     
  6. sweetsister2oo7

    sweetsister2oo7 Inserent

    danke für die vielen antworte!

    ok ich denke ich werde mir mal dreieckszügel anschaffen vor allem auch für longieren.
    HZ sollen ja auch nich auf dauer eine lösung sein und ich denke ich werd die auch erst in ein paar wochen beim reiten benutzen wenns nich klappen sollte...
    naja nen guten RL gibts bei uns im stall leider nicht aber ich werde versuchen in nächster zeit einen mobilen RL zu finden.
     
  7. Tamara

    Tamara Inserent

    wo wohnst du denn?
    gib doch bitte mal deine Postleitzahl an, vielleicht kann ich dir helfen..
     
  8. Bianca W

    Bianca W Inserent

    Hallo, ich habe quasi das gleiche Problem wie du. Mein Pferd ist ein Springpferd und ich reite eigentlich zu 80% mit ihr Dressur (natürlich auch mal Gelände) und wir brauchen auch immer lange bis sie am Zügel geht. Ne gute halbe stunde brauchen wir. Dressurmäßig wurde sie halt nicht so viel geriiten beim Vorbesitzer. Naja aber es klappt alles schon ganz gut. Wenn sie mal nen schlechten Tag hat greife ich auch mal zu Dreieckszügel (was aber zum Glück schon sehr selten geworden ist). Aber ich denke mit viel Arbeit schaffst du es auch bald.
    Viel Glück!!!
     
  9. sweetsister2oo7

    sweetsister2oo7 Inserent

    @ Tamara: also ich wohne in 31542 bad nenndorf. und mein pferd steht auch hier. kennst du da in der nähe nen guten RL ?!
     
  10. sylvi

    sylvi Inserent

    Also ich denke,es kommt wirklich darauf an. Wenn es im allgemeinen halt mit der Reiterei noch nicht so klappt,würde ich erst mal auf Dreieckszügel zurückgreifen. Wenn Du es aber eigentlich schon recht gut kannst und wirklich nur das Runterreiten mit Deinem Pferd Dir Probleme bereitet,dann bringt es ja nichts,wenn Du es ausbindest,denn dann kannst Du j daran nicht mehr arbeiten!!! Dann kannst Du ja wirklich nur noch draufsitzen und Dich auf Deinen Sitz usw. konzentrieren!
    Ich habe/hatte mit meiner RB die gleichen Schwierigkeiten. Mal hats gut geklappt,mal habe ich es die ganze Stunde nicht gescheit hinbekommen. Hatte auch schon ein paarmal darüber nachgedacht,die Dreieckszügel draufzumachen ,aber mein RL hat ganz klar gesagt,gibts nicht! Reite sie jetzt seit zwei Monaten täglich(1-2 mal die Woche mit RL) und inzwischen klappts schon ganz gut!!!
     
Die Seite wird geladen...

welche Ausbinder? - Ähnliche Themen

Welche "Ausbinder" beim ausreiten?
Welche "Ausbinder" beim ausreiten? im Forum Westernreiten
Welche Ausbinder beim Reiterwettbewerb?
Welche Ausbinder beim Reiterwettbewerb? im Forum Breitensport
Welcher Hufschutz?
Welcher Hufschutz? im Forum Haltung und Pflege
Welche Versicherungen sind sinnvoll
Welche Versicherungen sind sinnvoll im Forum Versicherungsfragen
Welches Gebiss zum Fahren?
Welches Gebiss zum Fahren? im Forum Fahrsport
Thema: welche Ausbinder?