1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Bodenarbeit für mein Pferd?

Diskutiere Welche Bodenarbeit für mein Pferd? im Bodenarbeit Forum; hallo zusammen!!! Meine beiden Pferdis sind krank, können kaum geritten werden, aber Bodenarbeit oder Zirkuslektionen wären eine willkommene...

  1. Lucinas

    Lucinas Inserent

    hallo zusammen!!!

    Meine beiden Pferdis sind krank, können kaum geritten werden, aber Bodenarbeit oder Zirkuslektionen wären eine willkommene Abwechslung zum täglichen nur Schritt gehen!!

    Habe aber leider überhaupt keine Ahnung davon, Seminare gibt es bei uns nicht. Fände es aber schon schön, den Pferdis kleine Sachen bei zu bringen, einen Knicks, oder was mit Planen oder ganz viele abwechslungsreiche sachen.

    Wer kann mir sagen, wie ich das am besten beginne, mit dem Vertrauen aufbauen, welche Materialien ich brauche? Welche Übungen sind geeignet und wie führe ich sie aus.

    Ich weiß, schwer von wo anders aus, aber brauche echt eure Hilfe, da mir hier niemand helfen kann und ich nicht möchte, dass die Pferdis sich langweilen!!! DANKE :yes:
     
  2. little Princess

    little Princess Inserent

    Bei der Bodenarbeit würde ich Stangenarbeit (sofern das okay ist) machen.
    Dabei wird der natürliche Takt des Pferdes "unterstützt" und sie lernen auch ihre Beine zu heben (wenn man so einen Tollpatsch wie ich habe *g*)

    Hier gibt es auch irgendwo einen Tread wegen den Zirkuslektionen, müsstest du einfach mal suchen.
    Aber es gibt auch ein Buch zu diesem Thema, das alles wichtige erklärt.

    Du kannst natürlich auch mit deinen Pferden im Gelände spazieren gehen - eine schöne Abwechslung!
     
  3. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Was dürfen die Pferde denn noch machen? Bzw, was für eine Krankheit haben sie?
     
  4. Lucinas

    Lucinas Inserent

    Stangenarbeit wäre jedenfalls für die Stute okay.. Auch Antischeutraining.

    Wie soll ich das allerdings machen? Welche Methode macht ihr?
     
  5. Lucinas

    Lucinas Inserent

    Der Wallach hatte einen Chip und darf 12 Wochen nur Schritt gehen, also nur Sachen machen die das hintere Sprungelenk nicht belasten. Wenn er mal wegspringt ist nicht schlimm, er darf nur nicht übertreiben. Aber in der box tobt er auch.. verständlich der arme Kerl

    Aber die Stute darf eigentlich alles, außer derzeit normal geritten werden. *seufz* Die springt auch so mal zur Seite, darf auf die Weide,so viel Schritt gehen wie sie will - egal ob 2, 3 oder 6 Stunden, etc. Hat eine raue Schulterplatte die sonst scheuert bei zu viel Bewegung solange der Muskel/Schleimbeutel noch entzündungen aufweist. Würde darauf achten bei den Übungen, ob sie sich schwer tut oder ob sie danach sogar lahm geht und dann abbrechen. Aber generell steht sie auch auf zwei Beinen in der Box oder macht nen Knicks um sich zu strecken, bockt rum etc. Da hat sie also auch keine Schmerzen und lahmt danach auch nicht.
     
  6. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Hallo,
    für die Stute:
    -Stangenarbeit, also sowohl hintereinander als auch Trailaufgaben, Stangen-L etc
    -Anti-Scheutraining
    -Zirzensik wär ich vorsichtig, eher nur Zirkustricks (ja/nein sagen, flehmen, apportieren etc)
    -Spazierengehn

    für den Wallach:
    -Spazierengehen
    -Zirkustricks, die körperlich nicht anstrengend sind (siehe oben)

    Zu all den Sachen kannst du mal im Forum suchen, da gibts zu den meisten Sachen einzelne Threads, in denen du bestimmt viele Ideen findest. Wenn du spazieren gehst, würde ich möglichst immer unterschiedliche Routen, am Besten dort, wo es viel zu gucken gibt. Mit der Stute kannst du evtl auch mal so Spielchen mit einbeziehen wie über Baumstämme klettern, durch nen Bach, mal nen Hang hoch springen und wieder runter, aber mit dem Wallach würd ich erstmal nur im Schritt gradeaus. Dafür mit dem Wallach mehr Kopfsachen, damit ihm nicht langweilig wird.
     
  7. Lucinas

    Lucinas Inserent

    Genau so was hab ich mir auch gedacht ^^

    Mein Problem ist dass ich so was zum ersten Mal machen würde und daher ein paar Tips bräuchte wie ich das machen bzw. ausführen musst.

    Ich hatte eine Anleitung bzgl. Natural Horsemanship. Aber das mit dem Wegschicken und nicht zu nah an mich ran etc. das ist nix für den Wallach. Mit dem muss ich Übungen machen, die Vertrauen voraussetzen, denn das ist schon da.

    Die Stute müsste eher mehr Gehorsam und Konzentration lernen.
     
  8. Lucy

    Lucy Inserent

    Also, es gibt tatsächlich schon einige Treath über das Thema, aber in deinem Fall würde ich auch sagen mach mit der Stute Anti-scheu Training, planen gehen, Stangenarbeit ( z:b. rückwärstrichten aus einem L) meist ergeben sich beim arbeiten viele neue Ideen. Wir haben bei uns im Wald einen Grillplatz der nicht benutz wird, ist ein prima ort zum spielerischen Training, um Bäume slalom, über Baumstäme gehen und auf die Podeste tretten.
    Podesttraining ist auch gut, soweit deine stute keine Propleme im Rücken hat. Mein Bekannter hat mir eins gebaut, ganz einfach. Aber Comansche liebt es.

    Mit Clemens würd ich vorsichtig sein bei zirz. Lektionen, so spielerein wioe ja und nein sagen, oder Pliee sind o.k. beim Kompliment weiß ich nicht wegen der Chips ob es nicht zuviel belastung auf das Gelenk gibt. Da kannst du vielleicht nochmal nachfragen.
    Ich hab mir einige Bücher zu dem Thema gekauft, aber kam damit nicht zurecht. Da hab ich Kurse mitgemacht und so gelernt wie es Richtig geht. Zum Nein sagen stell dich neben ihn ( Kopf) geb das von dir ausgesuchte Komando z.B. " sag nein" und kitzel ihn im Ohr. er wird darauf hin den Kopf schütteln. Lob ihn dafür. Bald stellt er die Verknüpfung zwischen Wort und andeutung der Bewegung.
    Vielleicht solltest du dich dabei auf nen Hocker stellen:tongue: Clemens ist doch so riesig.
    Hoffe konnte dir etwas helfen.
    LUcy
     
  9. Lucinas

    Lucinas Inserent

    Cool.. das mit dem Nein sagen werden wir direkt mal in Angriff nehmen!!! Und wie geht das mit dem Ja sagen?

    Das ist ja genau mein Problem, kurse sind alles super super weit weg :(

    Was ist Pliee?

    Clemens ist wirklich riesig, aber an seine Ohren lässt er mich zum Glück :) Der ist derzeit eh so eifrig, glaube der macht alles mit!
     
  10. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Plié heißt Verbeugung. Aber ich frage mich, ob dabei nicht genauso viel Belastung aufm Gelenk liegt wie beim Kompliment, da ja die Anforderung bzw die Haltung nicht sehr unterschiedlich ist.
     
Die Seite wird geladen...

Welche Bodenarbeit für mein Pferd? - Ähnliche Themen

Bodenarbeitsseil 3,70 m - welches?
Bodenarbeitsseil 3,70 m - welches? im Forum Ausrüstung
Welche Übungen kennt Ihr für die Bodenarbeit?
Welche Übungen kennt Ihr für die Bodenarbeit? im Forum Bodenarbeit
Pferde Versicherung aber welche?
Pferde Versicherung aber welche? im Forum Allgemein
Welche Reitstiefel?
Welche Reitstiefel? im Forum Ausrüstung
Welche Kriterien braucht ein Zuchthengst ?
Welche Kriterien braucht ein Zuchthengst ? im Forum Pferdezucht
Thema: Welche Bodenarbeit für mein Pferd?