1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Gebiss???

Diskutiere Welches Gebiss??? im Allgemein Forum; Hallihallohalöle!!! Ich habe da ein Problem mit meiner Stute und zwar fange ich jetzt an mit ihr zu arbeiten und nach einiger Zeit habe ich das...

  1. Adriana

    Adriana Neues Mitglied

    Hallihallohalöle!!!

    Ich habe da ein Problem mit meiner Stute und zwar fange ich jetzt an mit ihr zu arbeiten und nach einiger Zeit habe ich das immer das ihr die Haut etwa 1/2cm über den Maulwinkeln aufscheuert. Ich weiß nicht warum weil da nichts liegt, kein Ring und auch das Gebissende kann da nicht scheuern und trotzdem ist es da. Kann mir einer von euch einen Tipp geben was ich da machen kann??? Hab jetzt ein doppeltgebrochenes K&K drin. Helfen da Gummischeiben oder ähnliches oder hat jemand gute Erfahrungen mit einem bestimmten Gebiss gemacht??? Bitte helft mir, weil das ist ja kein Zustand...

    bis denne

    Adriana
     
  2. Fujai

    Fujai Guest

    hm, kenne dein problem, hat das pferdchen von meinem freund auch momentan.
    also denke dass so gummischeiben schon helfen können. wir haben jetzt mal ein olivenkopfgebiss.. mal sehen obs daran liegt dass er sich reinzwickt.
     
  3. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ich bin jetzt ehrlich gesagt nicht so der Kenner, was die Einwirkung der einzelnen Arten betrifft, aber hast du schonmal über ein Gummigebiss nachgedacht? Das gibt es inzwischen ja auch gebrochen etc. Wir hatten es immer bei Pferden, die sehr empfindlich im Maulbereich waren und wo sich schnell offene Stellen gebildet haben. Erlebt habe ich es übrigens auch schon, dass Pferde gegen das entsprechende "Metall" allergisch waren und es darum immer offen war!
     
  4. Tamara

    Tamara Inserent

    im Reitsportgeschäft wurde mir auf Nachfrage für ein Maulempfindliches Pferd ein Olivenkopfgebiß empfohlen.
     
     
  5. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    des problem hatten wir auch schon mal.ich habe bei fast allen gebissen gummischeiben dran und ich habe noch so ein gebiss von der firma "horse and more" das hat so seitenteile, die zwar einen durchlaufenden ring haben aber zugleich wie so eine angedeutete "olivenkopfendung" haben.dieses gebiss gibt es in edelstahl und so einer mischung mit hohen kupferanteil- ich hab des mit kupfer.des ist auch lpo-unbegrenzt einsetzbar also auch für turnierhoppas geeignet.:yes:
     
  6. Urmel

    Urmel Guest

    also dieses proplem hatten wir auch schon, und bei uns lag es einzig und alleine da dran das ich eine zu harte Hand hatte, hab ihr die ganze Zeit im Maul rumgezert und gemacht, daher war es alleine meine Schuld, und so lösten wir das proplem auch wieder!

    Gumischeiben könnten vll auch helfen, manche Pferde sind eben am Maulwinkel sehr, sehr empfindlich!
     
  7. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    ich würde auch mal ein olivenkopfgebiss oder gummiringe versuchen.
    bei unserem früheren pony war das auch so, da haben gummiringe wunder bewirkt.
    lg
     
  8. Katrin

    Katrin Inserent

    Mit Gummischeiben musst du nur vorsichtig sein und darauf achten, dass dadurch das Gebiss nicht zu klein wird. Meist werden Gummischeiben auch für zu Große Gebisse genommen um diese eben zu verkürzen. Daher denke ich, sieh dich nach einem Olivenkopfgebiss um. Um eine evtl. Allergie auszuschließen, würde ich für einige Zeit erstmal das Gebissmaterial wechseln, schau doch mal, ob nicht jemand ein Gebiss in der Größe des Pferdes hat, was er dir ausleihen kann. Aber Urmel hat schon recht, meist ist es (wenn es keine Allergie ist) eine zu feste Hand bzw. scharfe Kanten am Gebiss, was du ja schon ausschließen kannst. Nimmst du Reitunterricht? Kannst du deinen RL mal darauf ansprechen, ob er mal genqau auf deine Einwirkung achten kann? Wobei, wenn es wirklich an deiner Han liegt und du regelmässig Unterricht reitest, dann würd ich den RL wechseln, da er anscheinend nicht darauf achtet und somit ein schlechter RL ist (meiner Meinung nach).
    Ansonsten wirklich mit einem Olivenkopfgebiss versuchen.

    Liebe Grüße
     
  9. bops1987

    bops1987 Inserent

    Ja, stimme meinen Vorrednern zu. Olivenkopfgebisse sind wirklich gut. Arissa hat auch ein doppelt gebrochnes Olivenkopfgebiss. Ist allerdings schwierig genau das zu finden, gibt es nämlich irgendwie kaum. Die sogenannten Knebel gebisse helfen auch, dass das Pferd sich nicht die Mundwinkel aufscheuert. Der Name hört sich zwar schlimm an, dass Gebiss ist aber eigentlich sehr schön.
     
  10. Katrin

    Katrin Inserent

    @ bops: Heutzutage heissen die Knebelgebisse ja auch schon Schenkeltrense, das hört sich nicht so schlimm an. Ausserdem ist es kaum ein Unterschied, ob man mit Olivenkopf oder Schenkeltrense reitet, der Unterschied macht sich glaub ich bemerkbar bei Zeitspringen oder ähnlichem aber nicht beim "normalem" reiten.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Welches Gebiss??? - Ähnliche Themen

Welches Gebiss zum Fahren?
Welches Gebiss zum Fahren? im Forum Fahrsport
Welches Gebiss?
Welches Gebiss? im Forum Ausrüstung
Welches Gebiss bei jungen Pferden
Welches Gebiss bei jungen Pferden im Forum Ausrüstung
hilfe, welches gebiss für mein pferd?
hilfe, welches gebiss für mein pferd? im Forum Ausrüstung
Welches Gebiss für mein Pferd?
Welches Gebiss für mein Pferd? im Forum Ausrüstung
Thema: Welches Gebiss???