1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wenn die Pferde Gespenster sehen oder auch: „Phänomen Bauernhof“

Diskutiere Wenn die Pferde Gespenster sehen oder auch: „Phänomen Bauernhof“ im Pferde Allgemein Forum; Hallo allerseits, mich würde mal interessieren, wie ihr das so handhabt, wenn die Pferde „Gespenster“ sehen. Meine RB beispielsweise kriegt beim...

  1. minida

    minida Aktives Mitglied

    Hallo allerseits,

    mich würde mal interessieren, wie ihr das so handhabt, wenn die Pferde „Gespenster“ sehen.

    Meine RB beispielsweise kriegt beim einen Bauernhof, an dem wir vorbeilaufen müssen um zur Halle zu gelangen, jedesmal einen Herzkasper. Er fängt an zu tänzeln, zu schnauben und schnorcheln, reisst den Kopf hoch und in seinen Augen sieht man die Angst. Er läuft seit über drei Jahren dort mindestens 2 mal die Woche durch. Wenn ein anderes Pferd mitkommt, ist das für ihn jedoch kein Problem. Er watschelt dann einfach dem anderen Pferd nach und verkriecht sich. Aber auch alleine auf dem Weg nach Hause ist der Bauernhof für ihn dann nicht mehr so schlimm, er schaut zwar schon alles genau an, aber man kommt gut durch mit ihm, wahrscheinlich weil er weiss, dass es nach Hause geht.

    Ich vermute mal es liegt am Vertrauen, also dass er mir nicht vertraut. Ich reite ihn seit 2 monaten. Er ist ein eher skeptisches pferd. Aber das selbe macht er auch bei seiner Besitzerin, die ihn schon ewig hat und bevor sie die gesundheitlichen Probleme hatte, ihn jeden Tag beschäftigt hat.

    Ich hab verschiedenes versucht, ihn zu ignorieren, ihm gut zureden, ihm mehr zeit zu geben die dinge dort anzuschauen. Letztes hat jedoch dazu geführt, dass er sich dazu entschieden hat abzuhauen und nach hause zu rennen. Am besten funktioniert es, wenn ich mit energischer stimme und einer gewissen bestimmtheit ihm gegenüber auftrete, aber auch da brauchen wir ca 10 min, bis wir an den bauernhof vorbei sind.

    Ich frage, weil ich glaube nicht alleine zu sein mit dem Problem. Ich kenne ganz viele Reiterinnen, die ebenfalls Probleme mit Bauernhöfen haben und die Pferde da nicht oder nur mit viel „Theater“ da durchkriegen.

    Kennt noch jemand dieses „Phänomen Bauernhof“? Wie geht ihr in solchen Situationen mit dem Pferd um?

    Ich frage mich einfach auch deshalb, weil andere „gefährliche“ kann ich ihm zeigen, er schaut es sich an, und dann ist das Thema gegessen. Aber bei dem Bauernhof ist das wahrscheinlich so fest in seinem Kopf verankert, dass dort überall Gespenster und Monster sind, dass man das nicht so schnell aus ihm wieder „rauskriegt“.
     
  2. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Gibt’s dort Schweine, die er riechen kann? Viele Pferde haben richtig Panik vor Schweinen und deren Geruch.
     
    melisse, Barrie, baobap und 4 anderen gefällt das.
  3. minida

    minida Aktives Mitglied

    Nein, gibts keine :bahnhof:

    Aber es steht viel Gerümpel rum. Nur steht das immer am gleichen Ort. Es bewegt sich auch nichts und es sind auch keine komischen Geräusche oder so zu hören.

    Ich würde ihm und mir einfach gerne den unnötigen stress ersparen. Er darf gucken, aber er sollte meiner meinung nach schon ohne gross ein „theater“ zu veranstalten dort vorbei laufen können. hinzu kommt, dass er durch seine grösse und masse für mich auch schwieriger zu handeln ist, als wenn er ein 1.45 pony wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2018
  4. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Macht er eigentlich dann nur auf dem Hinweg Theater oder auch auf dem Rückweg?

    EDIT: Sorry, sehe gerade, dass er auf dem Rückweg scheinbar ruhiger ist?

    Zu welcher Seite liegt denn der Bauernhof auf dem Hinweg?
    Oft sind es ja nur winzige Nuancen, die ein sensibles Pferd schon beeinträchtigen können.

    Da macht es dann schon einen Unterschied, ob das Pferd das Objekt zuerst mit dem linken oder dem rechten Auge erfasst.







    Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2018
     
  5. minida

    minida Aktives Mitglied

    Auf dem nach hause weg ist er deutlich ruhiger. Nicht so, als würde es ihn null interessieren, er zappelt schon mal ein wenig rum, aber kriegt sich dann schnell wieder ein. Beim hinweg ist er deutlich mehr unter stress.

    Und beim hinweg fängt er schon 200 meter vor dem hof an, ständig anzuhalten und nicht weiter zu wollen, dann bleibt er da schon wie angewurzelt stehen. Ich bekomme ihn dort nur vom fleck, wenn ich so tue als würde ich ihn etwas abwenden wollen, also er fällt (denke ich) irgendwann aus dem gleichgewicht und macht dadurch einen schritt nach vorne/zur seite. Dann laufen wir vielleicht 10 meter und dann hält er wieder an. So geht das, bis wir beim bauernhof sind und ab diesem zeitpunkt beginnt er mit schnauben, schnorcheln, plustern, an ort und stelle traben, will weg rennen, hüpft entweder weg von mir oder fast in mich rein.

    Mir ist dann auch nicht mehr so wohl, weil ich schiss hab, dass er sich irgendwann wieder losreisst und die fliege macht, oder dass er in mich rein rennt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2018
  6. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Dann sieht er auf dem Hinweg etwas, das auf dem Rückweg nicht zu sehen ist. Ein Schild, einen Schirm, irgendwas.

    Oder es ist auf dem Hinweg mal was passiert, was ihn furchtbar erschrocken hat, und daran erinnert er sich immer wieder. Aber eben nur genau an der Stelle. Von der anderen Seite ist es ja nicht DIE Stelle.

    Obsi.
     
  7. minida

    minida Aktives Mitglied

    Ja, nur was sieht er? Ich kann mir auch vorstellen, dass er durchs reiten auf dem nach hause weg vielleicht etwas müde ist und nicht mehr so viel energie aufwenden will um ein theater zu veranstalten?! Kann das sein?
    Ich hab mal di besitzerin gefragt, ob da mal was war bei dem hof. Aber ihr ist nichts bekannt:bahnhof:
     
  8. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Du setzt voraus, dass das Pferd Energie aufwenden WILL weil es sich aufregen WILL.

    Das ist meiner Meinung nach immer der falsche Ansatz. Bestimmt hat das auch ein wenig mit Gewohnheit zu tun. Trotzdem würde ich nicht sorum denken.

    Wichtiger ist, die passende Strategie zu entwickeln.

    Ablenkung? Auseinander setzen? Loben, ignorieren, Leckerlies? Täglich hin und wieder weg laufen, ohne bis zur Halle, sondern immer nur bis zum Punkt kurz vorm Abspacken und dann wieder umdrehen? Distanz verkürzen?

    Keine Ahnung. Bei Spencer hilft meckern.

    Obsi.
     
  9. minida

    minida Aktives Mitglied

    Das WOLLEN meine ich nicht im Sinne von "er will sich aufregen, weil er gerade Bock hat sich aufzuregen, weil er es lustig findet o.ä" sondern irgendetwas veranlasst ihn, so zu reagieren wie er eben reagiert. Aber ehrlich gesagt fühle ich mich manchmal schon etwas "verarscht" von ihm, wenn er auf dem Hinweg ein Theater macht und auf dem nach Hause weg interessiert es ihn deutlich weniger. Und es ist eben nicht nur genau die EINE Stelle da, sondern der ganze Bauernhof. Als erstes kommt auf der rechten Seite ein Unterstand, da ist irgendeine Maschine untergestellt. Dann kommt einige Meter weiter ein Schuppen auf der rechten Seite, vor dem Schuppen hat jemand (der Bauer?) irgendwelche Gitter hingeschmissen. An den Gittern sind CDs befestigt, welche wohl reflektieren sollten und sich im Wind eben etwas drehen und spiegeln. Dann, einige Meter weiter auf der linken Seite kommt das Haus, wo wohl die Familie wohnt, da ist ein Garten vor dem Haus, mit komischen kleinen Laternen. Nach dem Haus, auf der rechten Seite folgt dann ein unbewohnter Kaninchenstall. Hinter dem Kaninchenstall ist dann der Betrieb, da stehen die Kühe. Und erst nach den Kühen kommt dann die Halle. Und eben durch diese ganze "Anlage" führt der Weg zur Halle. Aussenrum geht nicht, weil kein Weg. Sind also insgesamt...60 Meter (?) bis wir durch den Hof durch sind.
    Und er fängt mit dem "Theater" eben beim Hinweg schon 200 Meter vor der Maschine an, dann bei der Maschine wird es schlimmer, sobald wir dort vorbei sind findet er die Gitter mit den CDs schlimm (die CDs verüble ich ihm nichtmal...) dann findet er den Garten schlimm, dann das Kaninchenhaus. Nach dem Kaninchenhaus beruhigt er sich meistens wieder.

    Gemeckert hab ich auch schon, aber dann macht er im Kopf komplett zu.

    Das einzige was einigermassen geht ist, energisch und bestimmt mit ihm umzugehen. und wenn die maschine auf der rechten seite ist, laufe ich auf seiner rechten seite, bleibe da bis wir an den CDs vorbei sind, wechsle dann auf seine linke seite, sobald wir zu den laternen kommen und wechsle dann wieder auf rechts, wegen dem kaninchenstall. dies aber eher aus sicherheitsgründen, weil ich nicht will, das er in mich hineinhüpft und er eben eher von den in seinen augen "komischen" objekten weghüpft.

    Und mir würde es schon helfen, wenn er mir nicht schon 200 meter vor dem hof alle 10 meter wie angewurzelt stehen bleibt. ich weiss nicht, ob ich mal eine lange gerte mitnehmen soll um ihn, wenn er anhalten will, hinten antippen (ja, nur antippen) zu können. aber so wie ich ihn einschätze, wird es ihn entweder null interessieren, oder er wird "eskalieren". er wird nie mit gerte geritten, daher finde ich es schwierig zu beurteilen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2018
  10. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ich glaub ich würde mir da mal nen Tag Zeit nehmen :popcorn:

    Und hin und her und hin und her und hin und her....

    Ohne schimpfen, ohne loben, ohne irgendwas. Einfach nur so lange da hin und zurück bis ihm sterbenslangweilig ist...
     
    Flauschball, baobap, Charly K. und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Wenn die Pferde Gespenster sehen oder auch: „Phänomen Bauernhof“ - Ähnliche Themen

Pferdefilme und Serien - wenn die Realität Urlaub nimmt
Pferdefilme und Serien - wenn die Realität Urlaub nimmt im Forum Medien
Was verdient ein Pferdefachwirt, wenn er ausgelernt hat? Kann man davon leben?
Was verdient ein Pferdefachwirt, wenn er ausgelernt hat? Kann man davon leben? im Forum Pferdeflüsterer
was tun wenn Pferde streiten
was tun wenn Pferde streiten im Forum Pferde Allgemein
Wie findet ihr es wenn Pferde eig. unnötig mit dem Flugzeug transportiert werden???
Wie findet ihr es wenn Pferde eig. unnötig mit dem Flugzeug transportiert werden??? im Forum Pferde Allgemein
wenn pferde zu viel dreck fressen...
wenn pferde zu viel dreck fressen... im Forum Haltung und Pflege
Thema: Wenn die Pferde Gespenster sehen oder auch: „Phänomen Bauernhof“