1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wenn die wunschhaltung nicht möglich ist

Diskutiere wenn die wunschhaltung nicht möglich ist im Haltung und Pflege Forum; ich versuche es mal kurz zu machen. meine maus gibtes noch und es geht irh erstaunlich gut. sie steht in einer paddockbox mit nassem sand auf dem...

  1. AnneB

    AnneB Bekanntes Mitglied

    ich versuche es mal kurz zu machen. meine maus gibtes noch und es geht irh erstaunlich gut. sie steht in einer paddockbox mit nassem sand auf dem paddock und spänen in der box und sie bekommt heu zu fressen.

    ihr magenproblem ist mit reiner heufütterung verschwunden und ihr sommerexem ist unprobematisch weil sie dann einfach rein geht und drinnen steht und die hufprobleme müssen sich halt jetzt mit der zeit auswachsen aber die prognose ist sehr gut.
    mein tierarzt hat mich drauf hingewiesen das sie vermutlich zeit ihres lebens niemals auf die koppel kann oder halt mit all dem was sie ihrem krankheitsbild ensprechend braucht also fressbremse und ekzemerdecke und auch dann nur stundenweise mit rein und raus bringen.

    mit maulkorb ist kein fellkraulen möglich
    mit decke auch nicht
    rein und raus stellen ist schwierig umzusetzen weil dann auch die decke und der maulkorb immer auf und abgemacht werdne muss und da ich noch arbeiten muss schaffe ich das nicht jeden tag. vor allem nicht die nächsten zehn sommer.
    meinen traum vom offenstall muss ich begraben.
    auf dem paddock kann sie an anderen fperden schnuppern aber mehr auch nicht. kein galoppieren über endlose weiten mehr und kein spielen oder fellkraulen. so etwas habe ich nie für mein pferd gewollt und i hc kann es kaum ertragen sie so zu sehen.
    sie allerdings nimmt das locker und es geht ihr so gut wie nie wenn man davon absieht das ihre hufe noch nicht in ordnung sind und sie zum gras zieht und richtig wütend wird wenn man sie vom grasen abhält. aber in ihrer paddockbox ist sie ruhig und firsst gut und ist enspannt.

    ich habe einen stall gesucht der diese ritterrüstung auf und ablegen kann und sie nach drei stunden wieder von der weise holt. leider finde ich keinen oder nur für so großen aufpreis das mir schwindelig wird. momentan zahle ich 390euro für die box und muss mein heu extra kaufen was dann etwa nochmal 180euro im monat zusätzlich sind. und selbst dann müsste ich immer inangst leben das sie den maulkorb runter reißt. sie hasst es schon den nach dem zähne machen drauf zu kriegen und kriegt den sogar noch unter sedierung runter gerissen. zudem macht das wieder stress und schlägt wieder auf den magen.

    kurzum könnte ich sie auch weiter so halten wie jetzt also ihr leben lang alleine in der box. ein scheißleben halt. sie scheint es nicht zu stören aber mich.

    wie ist das bei euch? wo musstet ihr kompromisse für eure pferde eingehen und wie weit musstet ihr von eurer traumhaltung abweichen?
     
    Gromit gefällt das.
  2. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich finde Auslauf, frische Luft, draußen sein, Wetter fühlen, Freunde haben, weit gucken können und alle diese Dinge sehr wichtig für ein Pferd. Ein Stall ohne das käme mir nicht in Frage. Ob das Pferd dabei aber auf Gras steht oder auf einem Sandplatz finde ich nicht so wichtig. Weide ist schön, vor allem, wenn man ein Pferd hat, dass das Gras wohl gebrauchen kann. Auf einem Sand- oder Erdplatz ist ein bisschen was zum Knabbern auch ganz nett, soll ja keiner hungern. Wenn es dem Pferd dort gesundheitlich besser geht, sehe ich keinen Grund, warum es ihm damit nicht lebenslang gutgehen sollte.

    Meine Stute hatte ich früher auch alleine auf einem Sandplatz. Waren nur zwei andere im Stall und die sollten alleine bleiben. Die hatte einen Wasserbottich, Heu zwischen zwei Eichen, Kraftfutter gab es auch draußen. Einen Freund hatte sie über den Zaun und gegenüber 10+ Pferde in Sichtweite. Rückblickend ging es ihr dort mit Abstand am besten. Nachdem ich aus persönlichen Gründen den Stall verließ und die Stute in tagsüber Gesellschaft kam, wurde sie immer schlimmer gestresst, zeige fast leichte Klebereigenschaften. Noch später war sie im Offenstall, damit war sie so überfordert, dass sie ihrer eigenen Gesundheit schadete. Sie kam einfach nie zur Ruhe, und das nicht, weil sie rangniedrig war, sie war der Oberchef und nahm diesen Job viel zu ernst.
    Man muss halt einfach das Pferd an sich sehen und womit es sich gut fühlt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Sep. 2017
    Habiba, Tifarla, GilianCo und 5 anderen gefällt das.
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Gefällt mir, dass du einen Stall gefunden hast, wo es ihr gesundheitlich gut geht!
    Paddockbox mit nur stundenweise Koppel ist zwar nicht toll, aber wenn es nur so geht? Ist halt blöd, aber absolut nachvollziehbar.
    Da musst du kein schlechtes Gewissen haben.
    Ich würde jetzt erstmal alles so lassen bis sie und du, ihr euch erholt habt von dem Chaos. Eventuell findest du irgendwann einen Stall mit einer größeren paddockbox, oder einem kleinen zweier- Stall mit paddock. Allerdings würde ich mir davon deiner Stelle jetzt gar keinen Stress machen. Ihr geht es so gut, also alles richtig!
     
    Tifarla und GilianCo gefällt das.
  4. Campari77

    Campari77 Aktives Mitglied

    Mir geht es ähnlich wie Frau Horst. Eine Frage dazu: steht dein Pony mit anderen zusammen auf dem Paddock oder ist sie immer an den Auslauf alleine vor ihrer Box gebunden? Sollte sie mit anderen zusammen stehen finde ich das absolut okay ihrer Gesundheit geschuldet. Alleine käme für mich langfristig nicht in Frage.
     
    sokrates und Charly K. gefällt das.
     
  5. Anastasia_Moon

    Anastasia_Moon Ponyfan

    Als Besitzer eines chronischen Rehepferdes und eines EMS Moppels kann ich nur sagen: es geht.
    Meine stehen auf graslosem Naturboden, Sand kommt wenn die Drainagen verlegt sind.
    Gefüttert wird Heu und Stroh, Gras nur 0,5-1h mit Maulkorb, je nach Gras und Futterzustand auch mal bis 2h oder wie derzeit überhaupt nicht. Gewollt habe ich das so nie, aber nun gut.
    Wobei ich halt auch mehrere Ponys so halte, allein sind die also nie bzw das eine Moppelchen steht derzeit 20h separat, kann aber über den Zaun hinweg schnuppern und Fellpflege betreiben.
    Platz reicht für die Ponys locker zum Spielen und Toben. Mehrere Hektar sind toll, geht aber nicht. Hab aber auch nicht das Gefühl, dass das vermisst würde.

    Kannst du dich denn mal nach kleinen privaten Ställen umgucken, wo bereits Rehepferde stehen? Eventuell hast du dann keinen Reitplatz, die Leute sind aber oft froh um Gesellschaft für ihre eigenen Rehchen und ein bisschen Mithilfe.
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Die meisten Halter müssen Kompromisse eingehen, jedenfalls wenn sie sich Pferdehaltung so vorstellen das sie Naturnah wäre und ihnen das nicht Grundsätzlich egal ist.
    Meine trägt seit Jahren Fressbremse, die geht schon Jahre nicht in 24 Stunden Weidehaltung.
    Würde man sie fragen würde sie wohl sagen weg mit dem Ding und lass mich laufen.
    Das bedeutet aber nicht das sie mit der Haltung so wie sie ist unzufrieden ist, den Eindruck macht sie jedenfalls auch nicht.

    In diesem Jahr kam jetzt noch undefinierbares scheuern dazu.
    Tierarzt sagte Pilz, ich habe impfen lassen und behandelt, es ging aber erst weg als ich während der Mückenzeit eingedeckt habe.

    Da stand sie dann also auch mit Fressbremse und Decke.
    Fellpflege mit anderen betreibt die übrigens trotz der Fressbremse.
    Dann wird die Freundin, auch damit unterwegs, eben mit dem Korb bearbeitet und umgedreht auch.

    Die Fressbremse ist Gewöhnung, und man braucht etwas Geduld.
    Das Pferd muss erst lernen damit zu fressen, der Besitzer muss lernen da nicht zu viel Mitleid mit dem Pferd zu haben.
     
    Tifarla, Lynne und aquarell gefällt das.
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Liebe anne, faro steht halbtags auf seinem paddock Stück, nachts darf er mitlaufen am gesamten sandplazu! Koppel darf er mit fressbremse ca 30 mins!

    Er wird geritten und ist super umgänglich, also das geht schon.
    Würde halt gucken, ob dein Pony wenigstens paar Stunden einen sandauslauf haben kann.

    Freut mich, dass es ihr besser geht! ;)
     
  8. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Auch wenn es nicht die optimale/gewünschte Haltung ist: Dein Pony sagt doch, dass es ihr recht ist! Wenn sie so weniger Streß hat und es ihr gut geht...warum nicht? Denke deutlicher geht es nicht mehr. Also lass die Ohren nicht hängen, wird schon passen. Nicht jedes Pferd verträgt "artgerecht". Hört/sieht man doch immer wieder mal. Hauptsache Pony ist glücklich.
     
    Ritter Kunkel, espe und honey.79 gefällt das.
  9. dakona

    dakona Bekanntes Mitglied

    also meine optimale Haltung wäre:
    ausschlafen so lange ich mag, Zeit beim Pferd ohne Termine hintendran..generell keinen Termindruck, arbeiten nur wann ich mag und was ich mag, jeden Tag Schwarzälderkirschtorte und liebevolles Kraulen nach meinem jeweiligen Bedarf...
    ich bin leider nicht in allen Punkten optimal gehalten...aber doch so,dass ich glücklich bin.
    meine Kinder fanden das in die Schule gehen und stillsitzen, lernen usw auch nicht toll und jetzt im Studium bzw Altepflege im Schichtdienst ist das sicher auch kein Ponyschlecken..

    Bei unseren Tieren ist es ähnlich, wir versuchen das beste für sie zu bieten, aber Abstriche müssen auch die machen.
    Jolie z.B. hat von Frühjahr bis herbst 24h riesen Koppel....auf der stehen andre Pferde.....Jolie mag eher keine andren Pferde und pflegt keinerlei soziale Kontakte, wie Fellpflege oder so....sie weicht meistens aus und gehört irgendwie nicht so dazu, will aber wohl auch eher ihre Ruhe...... Steni, der könnte noch mehr Kumpels brauchen mit denen er Strecihe aushecken kann, die jetzigen sind prima, aber je mehr verspielte Kumpels desto besser....
     
    Tifarla, Ritter Kunkel, sokrates und 3 anderen gefällt das.
  10. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Ich hab gerade nicht genug Zeit um was dazu zu schreiben. Ich freue mich aber das es deinem Pö besser geht.
    Im übrigen ist die Haltung machbar die du bräuchtest.
    Habe selber EMS, EOTRH, Z.n Rehe und kaputte Magen.
    Die geht mit AS Fressi 6bis 8 Std auf Koppel
     
Die Seite wird geladen...

wenn die wunschhaltung nicht möglich ist - Ähnliche Themen

Welche Fliegendecke, wenn das Pferd draußen bleibt?
Welche Fliegendecke, wenn das Pferd draußen bleibt? im Forum Ausrüstung
Wenn die Pferde Gespenster sehen oder auch: „Phänomen Bauernhof“
Wenn die Pferde Gespenster sehen oder auch: „Phänomen Bauernhof“ im Forum Pferde Allgemein
Pony buckelt wenn es nicht grasen darf....
Pony buckelt wenn es nicht grasen darf.... im Forum Pferdeflüsterer
Was tun, wenn das Pferd einen "veralbert"?
Was tun, wenn das Pferd einen "veralbert"? im Forum Allgemein
Was macht ihr mit eurem Pferd, wenn ihr im Urlaub seid?
Was macht ihr mit eurem Pferd, wenn ihr im Urlaub seid? im Forum Pferde Allgemein
Thema: wenn die wunschhaltung nicht möglich ist