1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer haftet bei Unfällen durch mangelnde Sicherheit der Reitanlage?

Diskutiere Wer haftet bei Unfällen durch mangelnde Sicherheit der Reitanlage? im Versicherungsfragen Forum; Hallo, wer haftet bei mangelnder Sicherheit der Reitanlage? Im Falle eines Unfalls? hintergrund ist folgender: in unserem einstellbetrieb gibt es...

  1. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hallo,
    wer haftet bei mangelnder Sicherheit der Reitanlage? Im Falle eines Unfalls?
    hintergrund ist folgender: in unserem einstellbetrieb gibt es Reitplätze, die laut einstellvertrag benutzt werden dürfen. Leider ist die Pflege und Einzäunung mangelhaft. Besonders schlimm finde ich, dass dort teilweise gefährliche Dinge gelagert werden ( am Rand, noch im eingezäunten Bereich, liegen palletten, Leitplanken mit hervorstehenden metallteilen, Wasserrohre mit scharfkantigen Bruchstellen usw.) wenn es unglücklich läuft und dort jemand stürzt, wird er quasi aufgespießt....
    Zum Teil kann man den Kram selbst wegräumen, teilweise aber auch nicht, da zu schwer. Ich bin es auch leid jedesmal alles wegzuräumen. Unserem sb ist das egal, er glaubt er wäre dafür nicht verantwortlich und im Falle eines Sturzes wäre es unerheblich ob man in sein Gerümpel fällt und das Pferd wegen mangelhafter Einzäunung wegrennen kann und in den Straßenverkehr gelangt, denn wenn man im Gelände stürzt wäre das ähnlich.
    Welche Versicherung braucht ein Reitbetrieb überhaupt um im Falle eines solchen Unfalls abgesichert zu sein?
     
  2. Fifrapa

    Fifrapa Inserent

    Versicherungsrecht ist kompliziert und aufwändig. Sollte etwas passieren (Unfall), dann würde ich (als Geschädigter) mir einen Anwalt besorgen. Der SB wird entsprechend abgesichert sein (alles andere wäre ja total dämlich) und die Benutzung des Reitplatzes wird auf eigene Gefahr sein. Da müsste man in seinen Vertrag schauen. Da muss entsprechendes stehen bzgl. Benutzung der Reitanlage/Einrichtung/Vorrichtungen.
     
  3. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    zuerst geht man wohl ins krankemhaus und lässt sich notversorgen, das krankenhaus nimmt den unfallhergang auf. sollte sich die krankenversicherung interessieren, wem das spitze gedings gehört, wird sie bei dir nachfragen.
    wenn du daraufhin nicht arbeiten kannst oder mittel-, langfristige bzw dauerhafte schäden hast, wirst du dich ebenso an den besitzer der spitzen dingsis wenden.
    also haftet der dafür.
     
  4. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst


    Hi Gromit,


    wenn etwas passiert, springen natürlich vorrangig die üblichen (privaten) Versicherungen ein, also von der Krankenkasse / dem Krankenversicherer über die Unfallversicherung bis hin zur BU-Absicherung können da mehrere Versicherer involviert sein. :)

    Deine Bedenken sind aber dennoch nicht ganz unberechtigt. Der SB haftet hier einerseits natürlich volle Kanne - denn es sein Betriebsgelände, dass er seinen Kunden zugänglich macht bzw. weil die Zurverfügungstellung des Reitplatzes ein Teil seiner Dienstleistung ist. Wenn sich bei mir im Büro ein Kunde auf die Nase legt, weil er über einen meiner Hunde stolpert oder auf etwas ausrutscht (z. B. weil die Putzfrau gerade den gefliesten Bereich gewischt hat) dann hab ich ja auch ein kleines Problemchen.

    Andererseits kommt hier aber ein Punkt hinzu, der die Sache erschweren kann: Offiziell duldest Du die Umstände und nimmst die zusätzliche Gefahr in Kauf. Das könnte im Fall des Falles zu Schwierigkeiten führen, wenn Du Schadensersatz forderst bzw. kann dies Deinen Anspruch empfindlich mindern. Du solltest das Ganze also mindestens mal schriftlich anmahnen bzw. hierzu mal einen RA befragen.

    Schadensersatz kommt in Frage für z. B. eine bleibende Behinderung / Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit / - minderung, Schmerzensgelder, usw., usf...


    Eine Betriebshaftpflicht.


    ___________________________________________________________________



    Hä? Was hat das hier bitte mit Versicherungsrecht zu tun? :bahnhof:




    Dem kann ich zustimmen.



    Ääähh.... ne? Wie kannst Du so etwas annehmen? Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist KEINE Pflichtversicherung. Davon auszugehen, dass eine solche vorliegt, ist also grundlegend falsch.



    Noch eine mutige Behauptung. Worauf stützt Du diese These?



    LG


    Dennis
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Sep. 2014
     
  5. Fifrapa

    Fifrapa Inserent

    Wäre ich SB wäre ich versicherungstechnisch abgesichert. Ob dieser hier das ist oder nicht, weiß ich nicht. Das sind Vermutungen. Andersrum kann es auch falsch sein davon auszugehen, dass der SB nicht abgesichert ist.
    Ich schrieb es doch, "man sollte seinen mit dem SB geschlossen Vertrag lesen." Darin könnte stehen, dass die Benutzung der zur Verfügung gestellten Anlage auf eigene Gefahr geschieht. War auch eine Vermutung. Das kann keiner wissen. Du auch nicht, oder hast Du den Vertrag vorliegen? Wohl kaum.
     
  6. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Und selbst wenn Du Jesus wärest, spielte das keine Rolle.



    Es ist weder falsch, noch richtig. Es ist - so oder so - BLÖDSINN. Nicht mehr, nicht weniger. Was interessierst Du Dich denn für die Versicherungen FREMDER? Anders gesagt: Was geht es DICH an, wo ICH meine Firmenversicherungen habe? Oder meine privaten? :bloed:


    Was soll dieser Satz bedeuten? Glaubst Du allen Ernstes, dass ein Gewerbetreibender seine Haftung (komplett) ausschließen kann?


    Nö, brauche ich auch nicht. Ist eh (nahezu) egal, was da drin steht. Ich verrate es Dir: In den ABGs kann maximal die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen werden. Leichte Fahrlässigkeit = ein Versehen. Die Sachen sind aber nicht versehentlich auf den Reitplatz gelangt. Zack, Ende der Fahnenstange. SB haftet, Ende.



    LG


    Dennis
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Sep. 2014
  7. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Papier ist bekanntlich geduldig... und was auch immer in dem Vertrag zur Haftung stehen mag, setzt nicht zwingendes Recht außer Kraft.

    Edit: überschnitten mit Smigels Beitrag.
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    es ist doch relativ wurscht, ob der betriebschef versichert ist. es ging hier ja darum, wer haftet und nicht darum, wie schnell bzw gut man zu seinem geld kommt, wenn einem welches zusteht.
     
  9. Fifrapa

    Fifrapa Inserent

    Das gilt es wohl zu klären: "Wenn einem etwas zu steht". Auch diesbzgl. kann man nur mutmaßen, wissen kann es nicht.

    @Smigel - Super Antworten, sachbezogen und kompetent. Ja, und ABG's sind immer Wort für Wort gleich, egal um was für ein Unternehmen es sich handelt. Gut, jeder wie er meint. Ich bleibe bei meiner Meinung: Ich würde einen RA aufsuchen, sollte mir etwas passiert sein. Da kannst Du noch 10 Beiträge beisteuern.
     
  10. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    OT:

    Man sollte aufpassen, wen man anpampt.
    Hier schreiben durchaus kompetente Fachleute mit.
    Fachleute aus den verschiedensten Bereichen.
    Darunter auch aus dem Versicherungswesen, aus dem Sozialen Bereich, aus der Arbeitssicherheit oder der Rechtsprechung.

    Die eigene Meinung in allen Ehren, aber wenn sich solch eine Fachkraft zu Wort meldet, dann sollte man deren Äußerungen schon Glauben schenken.
    Und "smigel" ist hier nun mal der Versicherungsfachmann.
    Ganz einfach, weil er damit seine Brötchen verdient.
     
Die Seite wird geladen...

Wer haftet bei Unfällen durch mangelnde Sicherheit der Reitanlage? - Ähnliche Themen

Wer haftet?
Wer haftet? im Forum Versicherungsfragen
Pferd springt über Weidezaun, wer haftet?
Pferd springt über Weidezaun, wer haftet? im Forum Versicherungsfragen
Wer haftet, wenn was passiert???
Wer haftet, wenn was passiert??? im Forum Versicherungsfragen
Haftet der Besitzer?
Haftet der Besitzer? im Forum Versicherungsfragen
Verschimmelte Silage - wer haftet? was tun?
Verschimmelte Silage - wer haftet? was tun? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Wer haftet bei Unfällen durch mangelnde Sicherheit der Reitanlage?