1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hat Erfahrungen mit Kissing Spines ?

Diskutiere Wer hat Erfahrungen mit Kissing Spines ? im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo, viele von euch, haben bestimmt das Problem von meiner 4 jährigen Stute mitverfolgt. Nachdem sie jetzt 2 Monate mit neuem Sattel und...

  1. Connymaus

    Connymaus Gesperrt

    Hallo,

    viele von euch, haben bestimmt das Problem von meiner 4 jährigen Stute mitverfolgt.
    Nachdem sie jetzt 2 Monate mit neuem Sattel und ausgeheilten Muskelwerten super gelaufen ist. ( wir waren sogar auf einem E- Dressur Turnier ) war sie 3 Tage danach komplett verändert.

    Konnte nichtmehr traben, wollte nur noch angaloppieren oder bocken. Naja, hab dann gleich Blut nehmen lassen, da ich dachte, es liegt wieder an den Muskelwerten. Da war aber alles bestens. Dann habe ich die Chiropraktikerin geholt weil ich dachte sie hat sich beim Transport war gezerrt oder ausgerenkt. Aber bis auf einen Halswirbel und einen Brustwirbel war auch alles gut.

    2 Tage habe ich gewartet, dann habe ich mich draufgesetzt. Aber es ging gleich wieder los. Schritt und Galopp normal, trab ging nicht. Also abgestiegen.

    Am nächsten Tag habe ich sie einer guten Reitlehrerin aus dem Stall gezeigt, die schon sehr viele junge Pferde ausgebildet hat. Erstmal hat sie sie an der Longe total vorwärtsgeschickt. Dann als sie mal das vorwärts kappiert hatte, schön gelaufen, selbst angaloppiert, kein Schweifschlagen, hat abgeschnaubt, alles gut.
    Mit Sattel , ist sie zwar getrabt, hat aber den Kopf immer oben gehabt, Schweif geschlagen, und sie irgentwie nicht entspannen können. Sattel runter, und man hat oben gesehen, dass das Fell ein bisschen aufgeschubbert war. Dann dachten wir der Sattel passt schon wieder nicht. Anderen Sattel drauf gelegt, der hat ihr zwar nicht perfekt gepasst aber sie war entspannter als davor. Gut, also dachte ich , ich gehe auf Sattelsuche.

    Heute bekahm ich einen Anruf von meinem Tierarzt, der mir sagte, er hat den Fall in der Klinik mit Kollegen besprochen, und sie sind sich einig, man sollte den Rücken röntgen, und wegen Kissing Spines schauen.

    Was würdet ihr machen, ? Röntgen oder erstmal mit einem anderen Sattel probieren ?
    Kommt Kissing Spines in Schüben ? ist ja komisch, dass es ihr nach ihrer ausgeheilten Krankheit so super ging. Besser als je zuvor.
    Kurz noch was mir aufgefallen ist,

    hinten wegknicken
    links falsch angaloppiert
    vorne stolpern
    generell müde (schon von Geburt an )
    sehr ruhig und ausgeglichenen Charakter (was ja nicht krankhaft sein muss )
    trabt unterm reiter nicht.
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Sicher würde ich das abklären lassen.
     
  3. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Hast du ein Foto von ihr von der Seite? Genauso eins von Hinten nach Vorne schauend?

    Kissing Spines bei einem 4Jährigen Pferd finde ich schon bedenklich. Da sollte man einen auffälligen Rücken erkennen. Je nach Stärke von Kissing Spines kann man das leider auch fühlen.

    Was mich viel mehr interessiert, wie sieht die Muskulatur aus? Hat sie überhaupt die Kraft?
    Des weiteren wie schief ist dein Pferd?
    Und nun richtig dumme Frage, wie sieht das Gebiss aus? Sind da noch Wolfszähne?
     
  4. Connymaus

    Connymaus Gesperrt

    Fotos von der Seite habe ich. Von hinten glaub ich nicht . Aber von vorne :)
    Also Muskeln denke ich ist nicht das Problem. Kahm ja von heute auf morgen.
    Die Sattellage ist schon empfindlich was ja aber auch vom Sattel kommen kann.
    Zähne wurden vor 4 Monaten gemacht. Wolfszahn ist draussen aber sie muss noch 2 Schneidezähne oben wechseln.
     
     
  5. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter



    Hallo Connymaus,

    so langsam glaube ich, Du magst einfach gern Krankheits-Threads erstellen...

    http://www.reitsportforum.de/pferde-allgemein/26587-pferd-behalten.html

    Vom 1. März 2014.
    Einhelliger Rat: In einer Klinik durchchecken lassen!

    Und: Auf Seite 1 habe ich schonmal die Threads, die Du zu diesem Pferd erstellt hast, gelistet.


    Wie lange willst Du noch warten mit einem umfassenden Check???
    Was möchtest Du denn hier hören???


    Müdigkeit kann auch die Allergie sein, dadurch kaum Trab, dadurch Stolpern.
    Dazu ein OFFENSICHTLCH unpassender Sattel, wie ihr bereits festgestellt habt.

    Laß halt den Rücken röntgen, dann weißt Du mehr.
    Was sollen wir jetzt hier dazu sagen?


    LG, Charly
     
  6. Connymaus

    Connymaus Gesperrt

    Ja glaub mir das mache ich sicher nicht weil es mir Spaß macht.
    Ich hatte auch schon alle Sattler aus der Umgebung da aber niemand hat was oder hat wirklich Ahnung davon.
    Ich wollte nur wissen ob die Symptome zu Kissing Spines passen.
    Ich verstehe zwar nicht warum man sich so aufregen muss nur weil sich jemand sorgen und Gedanken macht. Sicher wäre es dir auch nicht lieber das so zu lassen oder weiterzureiten so wie das sicher genug andere machen....
     
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Evtl noch zu chars Liste dazu: das Pferd ist erst vier, evtl übertreibt ihr's einfach mit Arbeit????
    Faro
     
  8. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter


    Jou, auch das wurde im März-Thread bereits angesprochen...


    Connymaus - hast Du Dir denn die anderen, hier existierenden Threads zu Kissing Spines durchgelesen?


    ICH finde die Symptome nicht besonders typisch.

    hinten wegknicken --- kann auch durch Müdigkeit, Verspannungen, falschen Sattel, falsches Reiten ausgelöst werden
    links falsch angaloppiert --- 3 Jahre (4?) - Balance?!
    vorne stolpern --- Müdigkeit, Allergie, Überforderung, suboptimale Hufbearbeitung,...
    generell müde (schon von Geburt an ) --- sie ist schwerer Allergiker!!!
    sehr ruhig und ausgeglichenen Charakter (was ja nicht krankhaft sein muss ) --- richtig.
    trabt unterm reiter nicht --- 3 Jahre / 4 Jahre, Allergiker in Allergie-Saison, Haltung, Reiterei, Müdigkeit, Erschöpfung, falscher Sattel,...



    LG, Charly
     
  9. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ich kann mit Erfahrungen dienen. Allerdings denke ich ähnliches wie einige andere hier. Ich würde zunächst einmal alles abklären lassen. Muskelwerte können auch zu hoch sein, weil das Pferd sich aufgrund von Schmerzen verspannt (und das nicht nur aufgrund von Kissing Spines, sondern auch aufgrund von Überlastung, weil sie das Leistungsniveau noch nicht halten kann, aufgrund von einem unpassenden Sattel, etc. pp), sprich, das muß nicht ursprünglich ein Muskelproblem gewesen sein.

    Kissing Spines tritt nicht in Schüben auf - aber wenn das Pferd aufgrund des Turniers verstärkt gefordert wurde (wie häufig wird sie aktuell geritten, wie häufig longiert, wie viele Tage hat sie tatsächlich komplett frei? Wie (sorry, wenn ich das von anderen Threads ggf. nicht mehr so im Kopf habe) wird sie gehalten? Steht sie auf der Weide, 24 h im Gras, oder nur Stundenweise?

    Ich denke, ich würde wohl weitergehende Untersuchungen vornehmen lassen, gerade, weil Du schon so lange rumlaborierst. Letzten Endes denke ich aber auch, das Du ggf. auch alles andere hinterfragen solltest. Den Sattel, unter Umständen das gewählte Training (je nachdem, wie häufig und wie intensiv sie jetzt mittlerweile schon geritten wird)

    Um darauf (aus dem anderen Thread) noch mal einzugehen - Allergien sind nicht per se angeboren. Allergien sind eine Überreaktion des Immunsystems. Dazu bedarf es den Kontakt zu einem Stoff, welcher Art auch immer, und zwar des wiederholten Kontaktes. Irgendwann "entschließt" sich dann das Immunsystem, gegen diesen schon mehrfach aufgetretenen Stoff eine Abwehr zu formieren, und dann hat man das Allergiegeschehen. Somit stimmt es so nicht, das es einfach angeboren ist. Auch wenn das mit Kissing spines jetzt nichts direkt zu tun hat, mußte ich das grad noch mal loswerden.
     
  10. Semmel

    Semmel Gesperrt

    ich hab auch ne Allergie gegen Kohlenhydrate. Ich werd fett davon *unschuldigguckt*

    natürlich solltest Du das Pferd durchchecken lassen! Und den Sattel! Und das Trainingspensum! Und die Reitweise! Und den Reiter!
     
Die Seite wird geladen...

Wer hat Erfahrungen mit Kissing Spines ? - Ähnliche Themen

Erfahrungen mit Kissing Spines
Erfahrungen mit Kissing Spines im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Erfahrungen mit Trensenzaum Bella
Erfahrungen mit Trensenzaum Bella im Forum Ausrüstung
Erfahrungen mit Arabern als Dressur/Reitpferd?
Erfahrungen mit Arabern als Dressur/Reitpferd? im Forum Pferderassen
Erfahrungen mit Medikamenten des Anbieter "Abler"
Erfahrungen mit Medikamenten des Anbieter "Abler" im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Ideen/ Erfahrungen gesucht- Kreislauf/ Koliksymptome- keine Ursache findbar
Ideen/ Erfahrungen gesucht- Kreislauf/ Koliksymptome- keine Ursache findbar im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Thema: Wer hat Erfahrungen mit Kissing Spines ?