1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?

Diskutiere Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? im Allgemein Forum; Hi, ich bin neu hier und hätte mal eine paar Fragen... Ich Reite seit letzen Jahr im Schulbetrieb und bin zurzeit einwenig zwiegespalten was das...

  1. Aaisha

    Aaisha Neues Mitglied

    Hi, ich bin neu hier und hätte mal eine paar Fragen...
    Ich Reite seit letzen Jahr im Schulbetrieb und bin zurzeit einwenig zwiegespalten was das Reiten angeht... ich meine damit was lernt man eigentlich im Unterricht ??
    Ja mir ist klar das es wichtig ist Reiten richtig zu erlernen aber was ist Richtig??
    Bei uns gibt es vier Reitlehrer und alle erzählen dir was anderes!
    Meine frage zu euch wie habt ihr das Reiten gelernt und welche Reitweise reitet Ihr?
    Liebe Grüße ...
     
    searchingforgrey gefällt das.
  2. Unterscheidet sich das, was die RL sagen, von der Sache her tatsächlich so stark oder drücken sie sich nur unterschiedlich aus?
    Beispiel:
    RL 1 könnte zum Beispiel zum zusammengesunken sitzenden Reiter sagen: "Werde groß!"
    RL 2 sagt etwa: "Richte dich auf!"
    RL verwendet die Worte: "Stell dir vor, du bist eine Königin, ganz stolz."
    Alle meinen sie wahrscheinlich Ähnliches.

    Ich habe nach der englischen/deutschen Reitweise das Reiten auf Schulpferden angefangen.
    Lernen tu ich bis heute - auch noch nach 47 Jahren im Sattel ;)
     
  3. Aaisha

    Aaisha Neues Mitglied

    Hallo Sokrates, das man nie Auslernt ist mir klar.
    Ich versuche auch immer alles umzusetzen.
    Ich meine eher
    RL 1 Fersen runter und abwechselnd Treiben
    RL 2 Nicht ständig treiben nur zum wecken kurz mit beiden waden
    RL 3 Hau doch endlich die Hacken rein damit sie auch was Spührt
    RL 4 es reicht die Ferse runter zu nehmen dadurch spannst du die wade an und der druck reicht vollkommen
    Das meine ich ....
     
  4. Zu dem, was 1 und 2 sagen: Gangart gleich? Wechselseitiges Treiben kenne ich im Schritt, gleichzeitiges im Trab (dann, wenn es nötig ist, nicht permanent!).
    3 disqualifiziert sich selbst, jedenfalls dann, wenn das nicht ein einmaliger Ausrutscher bleibt.
    4: Vielleicht hat der Reiter ein sensibleres Pferd, bei dem diese Hilfe ausreicht?
     
     
  5. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Da ich alt bin, hat man mir beigebracht in der Reitstunden ist der RL der Boss. Es wird erst mal gemacht, was er sagt. Diskutieren kann man das später.

    Dadurch habe ich viele verschiedene Methoden kennengelernt.

    Nicht alle fand ich gut, da habe ich eben bei diesem RL keine Stunden mehr genommen. Aber der Vorteil ist, man kann von jedem Lehrer etwas anderes, neues lernen und irgendwann merkt man auch, was einen weiterbringt und was nicht. Manche RL können einen in bestimmten Punkten fördern, andere in anderen. Ist doch toll, wenn man die Möglichkeit hat auszuprobieren, was einen reiterlich weiterbringt.
     
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    selbst im gleichen reitstil (dein unterricht klingt nach FN-orientiertem unterricht) kannst du 10 reitlehrer fragen und du kriegst 10 antworten.
    jeder hat seine eigene meinung wie er die lehre umsetzen möchte.

    ich möchte dir raten, dir die lehrer alle selbst auf dem pferd anzugucken und ihre schüler, die sie schon lange jahre haben.

    nimm nur noch bei denen unterricht, die dir dabei gefallen.

    schau auch, ob das, was du siehst, deinem ursprünglichen zielbild entspricht, als du mit dem reiten begonnen hast.
     
  7. Fini2701

    Fini2701 Neues Mitglied

    Ich reite Englisch. Habe auch 2 Reitlehrer. X sagt immer: "Jetzt fass doch mal nach. Nimm das Pferd kürzer." Und Y sagt: "Lass das Pferd ruhig ein bisschen länger. Es gibt keinen Maßstab für "das richtige reiten". Es kommt am Ende darauf an wie es am besten für dich ist. Du solltest so reiten das dein Pferd und du damit klarkommt. Trotzdem solltest du dich an die Angaben des Lehreres richten. Wichtig ist es, unterschiedliche Pferde zu reiten. Ich bin lange Zeit ein wirklich faules Pferd geritten. Dadurch habe ich mir angewöhnt so reinzuhacken. Also immer wieder kurze schnelle Impulse. Aich musste ich sehr starke Schenkelhilfen geben. Seit 1 Woche reite ich ein anderes Pferd. Es reagiert total gut auf die feinsten Hilfen und läuft sehr fleißig. Ich, mit meinem rungehacke habe natürlich alles falsch gemacht. Ich war es nicht gewohnt solche leichten Hilfen zu geben.

    Bitte deinen Lehrer immer mal die Pferde zu Wechsel und reite so, wie es für dich am besten ist.
     
  8. emmaxx

    emmaxx Aktives Mitglied

    Als Anfänger würde ich nie bei 4 verschiedenen RL reiten ... das verwirrt einfach.
    Erstmal die Basics bei einem lernen und dann mal weiterschauen.
    PS: Ich reite englisch/deutsch.
     
  9. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Gute Frage. :)

    Was ist für dich richtig ?
    Was möchtest du? Was sind deine Ziele?
    Was ist dir wichtig, wie du mit dem Pferd umgehen möchtest?

    Was gefällt dir am jeweiligen RL?
    Was stört dich jeweils ein bisschen ?


    Wenn die Anweisungen so grundverschieden sind, ist die jeweilige Situation denn immer die selbe?


    Du reitest seit einem Jahr im Schulbetrieb? Hab ich das richtig im Kopf?

    Dann würde ich dir den Rat geben, so oft wie irgend möglich Sitzschulung an der Longe zu nehmen.
    Das wird dir und den Pferden zugute kommen.

    Außerdem empfehle ich dir , mit offenen Augen zu beobachten.
    Guck den Leuten beim Reiten zu. So oft du kannst.
    Schau genau hin.

    Wie wirken die Pferde jeweils auf dich. Was tun die Reiter.
    Inwiefern könnte ein Zusammenhang bestehen.
    Usw.


    Probiere verschiedene Sachen aus. Lass dir von deinen RLern genau erklären, warum sie dir gerade die jeweilige Anweisung geben.

    Nicht unbedingt während der Stunde. Da muss man oft einfach mal vertrauen und machen. Aber frag nach! Beim bezahlen. An der Bande. Usw.

    Darüber hinaus gibt es gute Literatur.


    Die Facetten der Reiterei sind vielfältig. Hör auf dein Bauchgefühl. Beobachte. Sei offen. Aber glaube auch nicht automatisch alles.

    Wahre Erkenntnisse findet man meist eher an den ruhigeren Ecken. Nicht unbedingt dort wo viel geplappert wird.

    Hör den Menschen zu, die dich im Umgang mit dem Pferd beeindrucken.
    Und vor allem, hör den Pferden zu. Die geben dir Rückmeldung!
     
    pjoker und PinkPony gefällt das.
  10. Käfertrulla

    Käfertrulla Inserent

    Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?
    >>> Das Pferd. :ti9::biggrin:
     
    Lorelai, pjoker, Magfin und 7 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? - Ähnliche Themen

Sagt mir, ob ich es richtig mache!
Sagt mir, ob ich es richtig mache! im Forum Sonstiges
Hilfe, was sagt ihr dazu? (kein Wasser, nicht getränkt)
Hilfe, was sagt ihr dazu? (kein Wasser, nicht getränkt) im Forum Haltung und Pflege
Was sagt ihr zu einem Reiturlaub?
Was sagt ihr zu einem Reiturlaub? im Forum Freizeit
Was sagt ihr zu dem Stall in Streitdorf
Was sagt ihr zu dem Stall in Streitdorf im Forum Reitertreff Österreich
Mähne liegt nach links oder rechts - was sagt mir das?
Mähne liegt nach links oder rechts - was sagt mir das? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?