1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer würde sich nochmal ein Pferd kaufen?

Diskutiere Wer würde sich nochmal ein Pferd kaufen? im Pferde Allgemein Forum; Wie der Titel schon sagt. Wer würde diesen Wahnsinn nochmal machen? Ich bin im er wieder mit mir am hadern. Einerseits möchte ich gerne wieder...

  1. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Wie der Titel schon sagt.
    Wer würde diesen Wahnsinn nochmal machen?

    Ich bin im er wieder mit mir am hadern. Einerseits möchte ich gerne wieder ein Pferd und wäre bestimmt eine lausige RB weil ich so meine Eigenheiten entwickelt habe, auf der anderen Seite habe ich auf diesen ganzen Stress keine Lust mehr.
    Pferd krank. Wenn mal gesund Stress mit dem Stall. Sei es die Versorgung, das Personal, die Haltungsbedingungen, schlechtes Heu blablablaaa
    Aber wieder was alleine mit dem eigenen Pferd erarbeiten, sehen wie das Band wächst und immer stärker wird ist die andere wundervolle Seite.
    Was wenn ich mit einem.neuen Pferd nicht klar komme. Ich werd ja nicht jünger u d habe eine Vernatwortug gegenüber meiner Familie
    Andererseitswürd euch so gerne wieder Wanderritte und Distanzen reite ...
    Ich reite seit meinem 3. Lj, habe Pferde seit ich 7 bin also fast mein ganzes Leben. Es würde ein Teil von mir fehlen wenn ich es nicht mehr hätte.
    Ich weiss nicht was ich mache wenn Das Reh mal nicht mehr ist.... Ich hoffe ich entscheide richtig.

    Wie sehr ihr es? Würdet ihr nochmal eins kaufen? Was würdet ihr ändern oder besser machen? Oder sagt ihr ganz klar Nein?!
     
  2. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Hm, ich glaube ich hab da zml Glück mit meinem Stall und meiner Stallgemeinschaft. Klar gibts Tage, manchmal auch Wochen, da ärgert man sich, aber das macht das Pferd dann immer wieder wett und meistens dann ein par Tage später auch wieder eine nette Geste der Stallleute.
    Andererseits kann und will ich mir nicht vorstellen ein anderes Pferd als meines zu haben, also bin ich nicht ganz sicher ob ich mir ein anderes anschaffen könnte :bahnhof:
    Man muss dabei allerdings bedenken, ich bin erst seit ca 6 Jahren nach langer Pause wieder dabei und meine hab ich erst seit 3 Jahren. Ich kenne schon ein par Leute die sagen, wenn ihr Pferd nicht mehr ist, werden sie sich ganz sicher nie wieder eins anschaffen.
     
  3. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Wenn meiner jetzt nicht mehr wäre, würd ich mir die nächsten 10 Jahre oder so bestimmt keins mehr anschaffen. Aus Zeitgründen. Wegen verschobenen Prioritäten. Wenn die Kids mal groß sind, das Haus fertig, Arbeit und Geld in geregelten Bahnen laufen, dann kann man mal drüber reden. Für die Zwischenzeit wäre ich bestimmt auch glücklich damit, mich alle ein bis zwei Wochen auf ein Schulpferd meiner Trainerin zu setzen.
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

     
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Würde mein Pony mich jetzt verlassen, ich würd mir momentan vermutlich recht schnell wieder ein pferd anschaffen. Trotz dem ganzen Frust und ärger, den das leider auch mal mit sich bringt. Es bringt halt auch so viel Gutes und Schönes mit sich, gibt einem so viel wieder zurück.
    Ich bin gern pferdebesitzer und ich kann erfahrungsgemäß nicht allzu lang ohne pferd sein. Als reitbeteiligung konnt ich mich zwar vor meinem jetzigen pferd schon irgendwie "durchschlagen", aber so wirklich das Wahre ist das für mich auch net. Dazu bin ich glaub zu eigen und mag zu viel selber bestimmen. :gi66:
    Und das eigene ist halt doch auch was anderes...

    Ich hatte ja vor meinem jetzt schon zwei und wusste, was da auf mich zukommt. Musste trotzdem wieder eins her, sobald ich genug Geld dafür hatte.
    Meine einzigen pferdelosen Zeiten waren tatsächlich in meinem ganzen Leben nur die Zeiten, als ich mir kein eigenes leisten konnte.
    Und ich fürchte, das wird auch in Zukunft so bleiben. Solangs finanziell machbar ist, muss ich glaub ein pferd haben.:biggrin:

    Edit: aber ich bin auch kinderlos und so. Vllt würd ich das anders sehen, wenn ich privat mehr eingespannt wäre. Keine Ahnung. Im Moment kann ichs mir nicht recht vorstellen ohne gaul, aber wer weiß...
     
  6. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Ich hab vor bis vor anderthalb Jahren gedacht dass ich mir diesen Wahnsinn nicht mehr antue wenn mein Opa nicht mehr da ist, viele traurige Stunden haben damals für mich überwiegt. Das Schöne hatte ich vor lauter Sorge ausgeblendet.
    Dann war er nach beinahe 20Jahren nicht mehr da...und es waren glaub die schlimmsten acht Wochen seit langem die dann folgten.Ich wusste garnix mehr mit mir anzufangen.
    Durch eine liebe Freundin bin ich zu dem Pony gekommenen was jetzt mein Sonnenschein ist!
    Alle Bedenken die ich hatte und die Angst falsch zu entscheiden und auch anfangs entschieden zu haben glaubte, tut sie jeden Tag mehr und mehr wegwischen.
    Ich glaube ganz sicher kann man es erst entscheiden wenn es soweit ist.
    Mir hat aber auch ganz viel ein Stallwechsel geholfen dass der Neuanfang jetzt so ein Volltreffer für uns beide wurde :)
     
  7. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Ganz ehrlich? Ich weiß es nicht. Ich hab 3 junge Pferde, hoffe eh das alle steinalt werden. Und vielleicht lässt man Wylma ja doch mal decken? In den nächsten 10 Jahren würde ich es jetzt zumindest nicht planen (aber wenn ich sowas sage geht das irgendwie aus Prinzip schief...).
    Ganz ohne Pferd kann ich mir aktuell nicht vorstellen, käme aber auch ganz klar auf meine gesundheitliche Situation an. Als RB wäre ich glaube sehr grausig

    Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk
     
  8. Ich werde mir nach meinem jetzigen Pferd keines mehr kaufen.

    Die Gründe sind erstens gesundheitlicher Art bei mir (meine Knie-OPs schiebe ich jetzt schon ewig vor mir her und hoffe, damit noch so lange warten zu können, bis mein Pferd nicht mehr ist), zweitens passt mir an meinem Stall zunehmend weniger..
    Alternativen, die mir besser zusagen würden, gibt es im Umkreis von mindestens 50 km nicht.
    Außerdem sollte man mMn mindestens einen weiteren Stall in petto haben, damit man bei einer Verschlechterung der Bedingungen im Stall, in dem man steht, durch Umzug reagieren kann.

    Außerdem spielt mein doch nicht mehr jugendliches Alter eine Rolle.

    Pferd und Stall sind schon ein erheblicher Teil meiner Freizeit. Diese werde ich dann sehr stark umstrukturieren müssen, denn meine Ansprüche an ein RB-Pferd und dessen Besitzer sind ganz bestimmt kaum zu erfüllen.
    Deshalb würde ich das Reiten wohl aufgeben müssen, wenn mein Pferd tot bzw. auch nur nicht mehr reitbar ist.
     
  9. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Was mir hier so auffällt ist, dass wir wahrscheinlich allesamt so gut wie echt schwierige RBen wären:cool:.Vielleicht weniger was die Pferde angeht als mehr die Besitzer :embarrassed:.
     
  10. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Hab's versucht ohne Pferd.

    Hat 11 Monate geklappt :cool:

    Obsi.
     
Die Seite wird geladen...

Wer würde sich nochmal ein Pferd kaufen? - Ähnliche Themen

Pferd wurde eventuell etwas verabreicht
Pferd wurde eventuell etwas verabreicht im Forum Pferde Allgemein
Verhalten nach Sturz/Unfall - Wie würdet ihr es machen?
Verhalten nach Sturz/Unfall - Wie würdet ihr es machen? im Forum Fahrsport
Hufproblem - Was würdet ihr tun?
Hufproblem - Was würdet ihr tun? im Forum Äußere Erkrankungen
Pensionsstall - Was würdet ihr einbringen?
Pensionsstall - Was würdet ihr einbringen? im Forum Haltung und Pflege
Wie wurden Pferde früher gezähmt?
Wie wurden Pferde früher gezähmt? im Forum Allgemein
Thema: Wer würde sich nochmal ein Pferd kaufen?