1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wesensveränderung

Diskutiere Wesensveränderung im Pferdeflüsterer Forum; hallo erstmal! also, das pferd, auf dem ich immer reite (siehe signatur ;) ) hat sich total verändert. Er war immer total brav und total lieb,...

  1. verii

    verii Inserent

    hallo erstmal!
    also, das pferd, auf dem ich immer reite (siehe signatur ;) ) hat sich total verändert. Er war immer total brav und total lieb, deswegen konnten auf ihm auch die kinder reiten, nur zurzeit spielt er total verrückt!
    Anfang September ist er eine Kinderquadrille mitgeritten, und da fing es an: er hat gebuckelt und das kind ist dann halt runtergfallen. Er is natürlich sofort stehen geblieben und nicht weitergaloppiert, aber seit diesem Vorfall versucht er immer wieder, alle abzuwerfen. Ich weiß nicht, was ich tun soll, und weil er ja ein schulpferd ist hab ich total angst davor, dass sie ihn jetzt vl verkaufen könnten, weil der is mir schon so ans herz gwachsen...
    Ich kann mir aber nicht erklären, warum er das jetzt auf einmal immer wieder versucht, und zwar wirklich immer, seit dieser Quadrille sind schon 4 weitere kinder von ihm abgeworfen worden. Bei mir versucht er es auch immer, aber das ist bei mir ja nicht weiter tragisch, soll er halt durchgaloppieren, ich bleib ja oben...
    früher war er jedenfalls wirklich total brav und ich hab nie was von buckeln oder sonstigem gehört!
    er ist ein pinto wallach, schon älter (niemand weiß genau wie alt, ich schätz ihn auf 17-20, hab da aber nicht soviel erfahrung mit!) und er ist western und englisch ausgebildet, englisch glaub ich aber nur bis A, western weiß ich nicht genau...
    Vielleicht kann mir ja jemand helfen!
    Danke schon mal :rolleyes:
    verii
     
  2. JuleHH

    JuleHH Inserent

    Hallo Verii!

    So wie du das Problem hier beschreibst tippe ich auf eine/mehrere der folgenden Ursachen:

    - Verspannungen,Zerrungen oder Prellung der Muskeln und oder des Weichgewebes
    - Knochenprobleme/blockaden, Wirbelverschiebungen, Kissing Spine...
    - Sattel oder Zaumzeug nicht in Ordnung (zu eng, kaputt...)
    - Reitweise der Schüler
    - Dominanzprobleme

    Du oder auch die Besitzer sollten sich an diesen Punkten orientieren und herausfinden was die Ursache für die plötzliche Wesensänderung ist.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen. Würd mich freuen wenn du berichtest was draus geworden ist.

    Lg Jule
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Nov. 2006
  3. Katrin

    Katrin Inserent

    Ich vermute mal, dass er schon länger im Schulbetrieb geht. Daher denke ich, dass er gemerkt hat, wie einfach es ist den "lästigen Anfänger" loszuwerden, und dass es dann angenehmer für ihn wird. Hilft nur eins, erstmal keine Anfänger drauflassen sondern nur fortgeschrittenere reiter, die sich halten können und evtl. einen kleinen Klaps mit der Gerte geben. Dann merkt er, dass es doch nicht so leicht ist und hört vielleicht auf. An plötzliche Schmerzen oder Prellungen würd ich nicht denken, da es ja direkt nach der Quadrille anfing. Allerdings denk ich auch, dass nahezu jedes Schulpferd Rückenprobleme oder ähnliches haben kann, je nach Schulbetrieb, daher sind Schmerzen nicht ganz auszuschliessen, aber trotzdem bleib ich beim "erleichtern" des Pferdes.

    Liebe grüße
     
  4. Garry

    Garry Inserent

    Hi

    also an einem Stall wo ich mal war, da war eine Norweger Stute die von heute auf morgen immer stieg und gebuckelt hat, sobald ein Reiter drauf saß. Sie hatte ein Rückenproblem, welches weiß ich jetzt aber nicht.

    Ich würd das Pferd auch auf jeden Fall erst mal durchchecken so wie Jule es schon beschrieben hat, vielleicht auch einen Physiotherapeuten nach schauen lassen, denn "normale" Tierärzte haben davon meist keinen Plan.

    Ja und wenn dann alles in Ordnung ist, so wie Katrin sagt, erst mal nur fortgeschrittene Reiter drauf.

    Gruß Garry
     
     
  5. verii

    verii Inserent

    danke für die vielen antworten!
    also ich werd auf jeden mal probieren, ob ich es erreichen kann, dass sie ihn durchchecken lassen, allerdings war vor kurzem wegen ihm schon mal der tierarzt da, er hatte eine zerrung im fuß, die aber total ausgeheilt ist (vom TA bestätigt, und des war schon vor der quadrille) und im laufe der untersuchungen wurde er, wie mir gesagt wurde, auch durchgecheckt.
    was mir aber aufgefallen ist, dass er nach dem reiten mit dem englischen Sattel immer Druckstellen vom Sattelgurt hat! aber ich weiß nicht, ob ich erreichen kann, dass sie ihm einen sattel anfertigen lassen...:( der westernsattel passt ihm perfekt... dass is so eine sache, er hat ja den körperbau eines westernpferdes und die englischen Sättel passen ihm net wirklich, da müsste man einen anfertigen lassen, und ich weiß nicht ob sie des für ihn ausgeben :mad:
    ich persönlich bin mittlerweile schon der meinung, dass er bei der quadrille einfach gemerkt hat, wie leicht er die reiter loswird, und daher probiert er es halt immer wieder...
    wir machen es jetzt auch so, dass Kinder nur mehr longe reiten dürfen auf ihm, damit wir ihn unter kontrolle haben, jedenfalls ein bisschen mehr!
    ich werd auf jeden fall weiter berichten!
    lg verii
     
Die Seite wird geladen...

Wesensveränderung - Ähnliche Themen

komplette Wesensveränderung nach Stallwechsel!DRInGEND!!!!
komplette Wesensveränderung nach Stallwechsel!DRInGEND!!!! im Forum Pferdeflüsterer
Hilfe! - plötzliche Wesensveränderung
Hilfe! - plötzliche Wesensveränderung im Forum Pferdeflüsterer
Pferd ist unausgelastet -> Wesensveränderung..
Pferd ist unausgelastet -> Wesensveränderung.. im Forum Pferdeflüsterer
Wesensveränderung
Wesensveränderung im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Wesensveränderung