1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

westernpad oder reitpad?

Diskutiere westernpad oder reitpad? im Ausrüstung Forum; Hey liebe community, Ich habe seit kurzem einen 20 Jahre alten hafliner als reitbeteildigung. Er wird momentan mit einem fellsattel+schabracke...

  1. melly_breakd0wn

    melly_breakd0wn Neues Mitglied

    Hey liebe community,
    Ich habe seit kurzem einen 20 Jahre alten hafliner als reitbeteildigung. Er wird momentan mit einem fellsattel+schabracke und einem westernpad darunter geritten. Da ich aber bemerkt habe, dass er 2 Minuten nachdem ich ihn gesattelt habe anfängt unter dem pad zu schwitzen (ohne das ich ihn gearbeitet habe) und nach dem arbeiten ist er klitsch nass (selbst wenn wir nur schritt reiten). Das westernpad ist ziemlich dick aber seine Besitzerin besteht darauf das er unter dem Sattel gepolstert ist damit seine sehr schwache rücken und hinterhandmuskulatur geschont wird. Ich habe mich jedoch gefragt ob er ansatt einem westernpad auch ein vernünftiges reitpad benutzen könnte, da er ja einen fellsattel und keinen westernsattel hat. Was haltet ihr davon? Lieber ein Westernpad oder ein reitpad? Oder etwas ganz anderes? Ihr könnt mir gerne gute Western oder reitpads nennen, je nachdem für was ihr seid. Bitte mit Begründung! :)

    PS: gesundheitlich geht es ihm gut, der ta hat ihn vor kurzem erst gecheckt
     
  2. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Raten würde ich zu einem anständigen Sattel!

    ABER, du bist RB, die Besitzerin will das ihr Pferd mit Pad und Fellsattel geritten wird, an der Stelle bist du raus!
     
    pjoker, Barrie, Ritter Kunkel und 3 anderen gefällt das.
  3. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Sättel sind nie atmungsaktiv und die Unterlage kann nur begrenzt dagegenwirken. Trotzdem schwitzen Pferde nicht nach zwei Minuten. Ich würde mal da ansetzen, warum er so schwitzt. Eventuell ist es bei euch zu heiß, Anbindeplatz in der prallen Sonne, Pferd zu fett oder sogar krank usw.
     
  4. melly_breakd0wn

    melly_breakd0wn Neues Mitglied

    Der fellsattel war tatsächlich eine Empfehlung vom Tierarzt.
    Die Besitzerin würde sich auch auf ein alternatives pad einlassen, wenn ich ihr ein vernünftiges zeige, da sie leider kaum da ist, ihr geht es einfach darum das er unter dem Sattel ordentlich gepolstert ist

    Der fellsattel war tatsächlich eine Empfehlung vom Tierarzt.
    Die Besitzerin würde sich auch auf ein alternatives pad einlassen, wenn ich ihr ein vernünftiges zeige, da sie leider kaum da ist, ihr geht es einfach darum das er unter dem Sattel ordentlich gepolstert ist

    ich denke das es zu heiß ist und er überhaupt keine Kondition bisher hat. Krank ist er nicht, der TA war letztens erst da
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juli 2019
     
  5. Luki

    Luki Bekanntes Mitglied

    Unter einen Fellsattel sollte etwas mit Wirbelsäulenfreiheit. Wenn der Sattel diese eingearbeitet hat, muss da nichts mehr drunter.
    Wenn es um reine Polsterung geht und nicht um die Wirbelsäulenfreiheit, dann ist ein Westernpad eine gute Wahl. Mir fällt so spontan nichts ein was ähnlich dick ist.

    Aus was für einem Material ist das Pad denn? Man könnte testweise mal unter das Westernpad eine normale Satteldecke legen und schauen ob er dann weniger schwitzt. Ich vermute aber auch, dass ein anderes Material keine Lösung ist.
     
  6. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Bei der Hitze momentan würd ich das fast als normal ansehen, je nachdem, wie stark das Pferd allgemein schwitzt.
    Meinen zB hol ich derzeit oft schon schwitzig von der Weide, gerade unter der Mähne zB.
    Der schwitzt sicher auch im Schritt schon unterm Sattel (hab nie nachgeschaut, aber da geh ich jetzt einfach mal von aus).
    Ausschlaggebend dürfte auch wenn dann nicht unbedingt die Art der Unterlage sein, sondern eher das Material. Unter Neopren zB schwitzt man mehr als unter Baumwolle oder Lammfell.
     
    Ritter Kunkel gefällt das.
  7. melly_breakd0wn

    melly_breakd0wn Neues Mitglied

    Der Sattel hat eine wirbelsäulenfreiheit ^^ und das pad ist aus schafs oder lammfel (ich bin mir grad nicht sicher )

    Vielen dank kennst du zufällig allgemein gute Sattel oder westernpads?
     
  8. Luki

    Luki Bekanntes Mitglied

    Dann würde ich einfach mal ein glattes Material testen. Westernpads gibt es ja auch aus anderen Materialien.
    Aber Letztenendes bist du da ja eh abhängig von der Besitzerin
     
  9. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Als Reitpad funktioniert das Barefood Physiopad sehr gut. Gute Polsterung, Wirbelsäulenfreiheit und gute Sitzstabilität.
    Eigentlich braucht man auch keine zusätzliche Satteldecke, weil dann die Wirbelsäulenfreiheit eingeschränkt wird.
     
  10. Luki

    Luki Bekanntes Mitglied

    Das Barefoot Physio Pad kann ich auch empfehlen. Aber mehr gepolstert als ein hochwertiger Fellsattel ist es nicht, sodass ich vermute, dass die Besitzerin da auch das Westernpad drunter haben möchte.

    Mir ist auch kein Reitpad bekannt, welches dicker ist.
     
Die Seite wird geladen...

westernpad oder reitpad? - Ähnliche Themen

Westernpad, "normal" oder mit Widerristausschnitt
Westernpad, "normal" oder mit Widerristausschnitt im Forum Westernreiten
Westernpads für Ponys
Westernpads für Ponys im Forum Ausrüstung
Größe Westernpad
Größe Westernpad im Forum Westernreiten
Westernpad
Westernpad im Forum Westernreiten
Westernpad für Pummelponies
Westernpad für Pummelponies im Forum Ausrüstung
Thema: westernpad oder reitpad?