1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Westernsattel - Länge?

Diskutiere Westernsattel - Länge? im Westernreiten Forum; Hallo ihr Lieben, ich möchte mir für gemütliche Ausritte & auch hier und da mal arbeiten einen Westernsattel zusätzlich zulegen. Nun wollte...

  1. Chenoa

    Chenoa Inserent

    Hallo ihr Lieben,

    ich möchte mir für gemütliche Ausritte & auch hier und da mal arbeiten einen Westernsattel zusätzlich zulegen.
    Nun wollte ich hier mal fragen, wie das mit der Länge aussieht. Luna zB. hat einen sehr langen Rücken - mein Sattler (Vertretung)
    meint 60cm würden für Luna reichen. Diesen Sattel finde ich extrem toll http://www.loesdau.de/Synthetik-Westerns...i=19-grosspferd
    Möchte auch gerne auch bei Synthetik anfangen - soll ja erstmal nur Freizeitmäßig. Nur dieser Sattel hat eine Länge von 66cm - er meint das würde gehen.

    Er meinte, er könnte mir den dann direkt anpassen und ich können den so "selten" ja auch für beide Pferde benutzen o.O
    Man bedenke Gordon hat im Wintec Sattel das schwarze Kopfeisen - ich mein das ist Kammerweite 31 und Luna das rote Weite 33 .
    Dazu hat Luna auch einen wesentlich längeren Rücken.

    Sollte ich die beiden mal vom Rücken her messen , könntet ihr mir dann vielleicht ungefähr sagen welche Länge ich bräuchte? Nicht das ich ihm nacher meine Meinung sage und völlig falsch liege und er nacher doch recht hatte. Allerdings kommt er mir doch sehr suspekt vor , in Sachen Western hab ich nur wirklich null Ahnung und möchte nathürlich nicht "beschissen" werden =/

    Dankeschön, Grüßchen
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Meine ehrliche Meinung dazu:
    So ein Schrott würde ich niemals auf mein Pferd legen... Auch wenns nur ein 2. Sattel ist. Du trägst ja auch nicht unpassende Schuhe mal nur für eine Stunde...
    Die 150 Euro sind rausgeworfenes Geld, spar lieber noch ein bisschen und kauf dir einen gebrauchten Sattel vom richtigen Sattler.

    Diese Sättel kann man nicht anpassen! Das ist nicht wie bei englisch- Sätteln. Entweder er passt oder nicht. Da kann dein Sattler gar nichts mehr dran machen. Er könnte dir nur sagen passt oder passt nicht. Und für beide Pferde wird er wahrscheinlich auch nie passen können, wenn sie so unterschiedlich sind.

    Hat dein Sattler eine Ausbildung als Westernsattler? Oder Sattler allgemein? Oder ist es nur ein Sattelhändler?
    Jeder vernünftige Mensch würde dir nämlich nicht so einen Quatsch erzählen.

    Die Länge wird schon ok. sein, wenn dein Pferd nicht kurzrückig ist, da würde ich mir keine Gedanken machen. Der Fiberglasbaum und die allgemein schlechte Verarbeitung und Passform würden mich da eher stören.
    Wenn du Pech hast verzieht sich das Ding total und du kannst es wegwerfen. Ausserdem sind solche Sättel meist für den Reiter auch sehr unbequem.
    Lass lieber die Finger davon ;)

    lg
     
  3. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Es kommt bei einem Westernsattel nicht nur auf die Länge sondern auch auf den Schwung an.
    Hat dein Pferd einen langen geraden Rücken, oder ist er leicht durchgeschwungen?
    Ein zu gerader Sattel stößt dann in die Nierengegend oder scheuert mit der Kante.
    Es erfordert schon ein wenig Ahnung, einen Westernsattel richtig anzupassen.
    Wenn dein Sattler hauptsächlich Dressur- und Springsättel anpaßt, kann er den Sitz eines Westernsattels evtl. nicht gut genug beurteilen!
    Westernsättel mit quadratischen Skirts müssen z.B. etwas über der Schulter liegen, damit die Schulter genügend Bewegungsfreiheit hat. Hier könnten die hinteren Ecken bei Bewegung an die Hüfthöcker stoßen, auch darauf muß man achten.
    Such dir lieber einen Sattler, der sich mit Westernsätteln auskennt und kaufe einen gebrauchten!
     
  4. Streifenpony

    Streifenpony Inserent

    Hallo.
    Ich bin auch kein Fan von Lösdau oder Krämer Sätteln, sie einfach keine tolle Qualiät haben.

    Ob du den einen Sattel für beide Pferde nehmen kannst, kann dir ein guter Sattler sagen, für 'ab und zu mal kurz' kann man viel auch mit den Pads machen (vorne aufgedoppelt etc)
    Aber einen Sattel kaufen und ihn dann ändern lassen ist nicht wie bei Englischen Sätteln.
    Aber man kann sie ändern lassen, machen nicht viele und es ist genauso teuer wie einen anderen der passt zu kaufen! (Hatten eine im Stall die hat ihren ändern lassen)
     
  5. Chenoa

    Chenoa Inserent

    Mein Sattler ist Westernreiter - ist aber ein Sattler für alles und hat auch wirklich Ahnung. Aber der ist ja nun leider längere Zeit verhindert und dieser macht nun die Vertretung -.- ...

    Wie gesagt, mir kam das ganze ziemlich komisch vor, deswegen habe ich hier ja auch nochmal nachgefragt. Und es geht mir mit sicherheit nicht ums Geld sparen, dann würde ich mir sicherlich keinen Sattler suchen.

    Naja ich möchte eigentlich schon gerne, das beide ihren eigenen Sattel haben - haben sie ja nun auch. Die Unterschiede sind auch extrem Gordon = Traber und Luna = Barockpinto - also unterschiedlicher geht nicht x) .

    Luna hat einen wirklich langen - gerade Rücken und Gordon dann doch eher einen mit Schwung.

    Einen anderen Sattler haben wir hier im Umkreis nicht wirklich, wenn dann nur Englich. Aber Himmelfahrt, macht hier ein Westerstall auf - hat da Neueröffnung. Da will ich dann mal hin, vielleicht kann man da ja ein paar Kontakt knüpfen.
     
  6. Vaenney

    Vaenney Inserent

    Ich kann dir diese Sattlerin empfehlen: Willkommen
    Sie fährt in ganz Deutschland umher, Service ist super. Da habe ich meinen Sattel her. Ich hatte hier auch das Problem einen Sattler für Westernsättel zu finden und wollte was vernünfties. Nun habe ich einen Maßangefertigten und bin vollkommen zufrieden. :yes:
     
  7. Chenoa

    Chenoa Inserent

    Oh Vaenny, das hört sich gut an.

    Warum ich hier eigentlich länge geschrieben habe, mein "Sattler" wollte mir einen W-Sattel mit der Länge 60cm vorbei bringen und anprobieren.
    Da ich null Ahnung habe und wie ihr den Verdacht habe, das er genauso wenig Ahnung hat - habe ich mich nun bissel Schlau gelesen, da lese ich aber immer das 60cm eine Länge für Ponys /Kurzrückige Pferde sei? o.O
     
Die Seite wird geladen...

Westernsattel - Länge? - Ähnliche Themen

Länge des Westernsattels
Länge des Westernsattels im Forum Westernreiten
Westernsattel-Gurtschnalle
Westernsattel-Gurtschnalle im Forum Westernreiten
Weg vom Westernsattel - Hilfe gesucht
Weg vom Westernsattel - Hilfe gesucht im Forum Ausrüstung
Erfahrung mit Silverado-Westernsattel
Erfahrung mit Silverado-Westernsattel im Forum Westernreiten
Hilfe, ich muss nen neuen Westernsattel kaufen
Hilfe, ich muss nen neuen Westernsattel kaufen im Forum Ausrüstung
Thema: Westernsattel - Länge?