1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wichtig! Futter für 4-jährigen

Diskutiere Wichtig! Futter für 4-jährigen im Pferdefütterung Forum; Hi Leute, also mein Problem ist folgendes: Ich weiß absolut nicht wie ich meinen Wallach füttern soll. Er kriegt im Moment 1/2 Hafer und 1/2...

  1. Gipsy92

    Gipsy92 Neues Mitglied

    Hi Leute,

    also mein Problem ist folgendes: Ich weiß absolut nicht wie ich meinen Wallach füttern soll. Er kriegt im Moment 1/2 Hafer und 1/2 Pellets 2-mal am Tag, inklusive 1 großen Arm Heu. Der Vorbesitzer hat keine Angaben zur Fütterung gemacht und da mein Kleiner erst 4 ist möchte ich keine Fehler machen. Er wird eigentlich jeden Tag bewegt und kommt morgens auf die Wiese für ein paar Stunden. Jury hat zwar einen dicken Bauch, aber man sieht schon noch deutlich die Rippen... Bitte helft mir :S

    LG Gipsy
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Okt. 2012
  2. Binapa

    Binapa Inserent

    Also mit Pellets und Hafer kenn ich mich nicht aus, da mein Pony nichts bekommt (Diätplan vom TA erstellt)

    ABER ein großen Arm voll Heu ist viiiiiel zu wenig!!! An Heu darf/soll man nicht sparen.
    1 KG Heu pro 100 KG Gewicht.
    Bei ein großen Arm voll hast du maximal 1-2 kg (wenn es noch gepresst ist) im losen/lockerem zustand sind es sicher nicht mal 1 KG.
     
  3. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Dicker Bauch plus Rippen sichtbar = Verwurmt?
    Wann ist das Pferd das letzte Mal entwurmt worden?
    Ansonsten stimme ich Binapa zu, ein paar Stunden Weide und ein Arm voll Heu ist zu wenig. Im Gras ist nicht mehr viel Kraft und die Weiden sind kurzgefressen!
    Was für ein Pferd ist es, Warmblut, Pony etc.?
     
  4. Minchen76

    Minchen76 Inserent

    Hallo!
    Ich gebe da meiner Vorposterin Recht. Das ist viel zu wenig Heu. Wieviel ist bei Dir 1/2 Hafer/ Pellets? Davon mal abgesehen, sehen die meisten 4 Jährigen noch etwas schmächtig aus, daß kommt mit der Zeit, wenn er mehr Muskeln zulegt. Zu rund würde ich ihn nicht füttern. Er befindet sich noch im Wachstum und da geht jedes Kilo zu viel zu Lasten der Knochen. Dann lieber etwas schlanker...
     
     
  5. Gipsy92

    Gipsy92 Neues Mitglied

    Jep das ist das Problem was ich auch gesehen habe... Aber da im Stall ist das so es sei denn man sagt es ausdrücklich und zahlt natürlich noch extra! Aber egal, was tun wir nicht alles damit es unsern Pferdis gut geht :)

    LG und Danke
     
  6. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ich hab auch einen jungen, ist zwar erst drei, aber ich denke deiner wird ja auch nicht wirklich hart gearbeitet. Meiner bekommt Heu satt und täglich gutes mineralfutter in einer Hand voll Hafer/Mais Mix. Kraftfutter macht weder satt noch dick. Heu ist das wichtigste. Zahl lieber mehr für rauhfutter und lass das Kraftfutter weg.
    lg
     
  7. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    ein bis eineinhalb KG, das sind für ein Warmblut im Schnitt 6 - 9 kg, wobei 6 kg die Untergrenze sind. Wenn im Stall weniger gefüttert wird, ist das hochgradig ungesund. Pferde brauchen die Rohfaser, und Pferde müssen einen Großteil des Tages fressen können. Sprich, wenn er auf der Weide steht, reicht ein Arm voll vielleicht aus, im Winter definitiv nicht. Wenn Dein Pferd allerdings nur ein paar Stunden auf die Weide kommt, dann reicht das auch so definitiv nicht aus, weil sie in der Zeit gar nicht so viel aufnehmen können. Wie schon von allen anderen gesagt wurde, die Grundlage ist immer gutes Heu, in ausreichender Menge.

    Pellets kann alles sein, denn das heißt nur, es handelt sich um ein Futter, welches pelletiert ist, und sagt nichts über die Inhaltsstoffe aus. Ich bin grundsätzlich ein Freund davon, Hafer zu füttern. An sich brauchen Pferde nur ein gutes Mineralfutter, Heu und Hafer (letzteres wenn sie arbeiten), dann sind sie grundsätzlich gut versorgt. Leider gibt der Markt da viel zu viel her, und daher ist man sich vielfach nicht sicher, was man nun braucht, was für das Pferd optimal ist.

    Ansonsten, wenn Du da weiterhin unsicher bist, kann ich Dir auch empfehlen, eine Fütterungsberatung zu machen. Es gibt die Möglichtkeit, für das Pferd eine Ration zu erstellen, die genau auf das Pferd zugeschnitten ist. Hab ich vor Jahren auch mal gemacht, und war damit jahrelang sehr zufrieden.
     
  8. Gipsy92

    Gipsy92 Neues Mitglied

    Das Kraftfutter kriegt er sowieso, damit kommt er auch gut klar :) Mit dem Heu das hab ich geregelt er kriegt jetzt immer morgens was rein und dann für den restlichen Tag nen Riesenbottich voll den er sich aufteilen kann! Vielen Dank für eure Antworten :)

    LG Gipsy
     
  9. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Ich bin grad am Überlegen was 1/2 Hafer und 1/2 Pellets für Angaben sind. Lieter? KG? Schaufel`? Wenn es Schaufeln sind, dann sind das 500 gr Hafer und 800 gr. Pellets. Sprich, 1,4 kg mal 2 fast 3 kg Kraftfutter für einen 4 jährigen, was ich zu viel finde. Ebenso sagt man, daß man Pferde nach Lebensalter bewegt. Sprich, 4 Jahre alt, 4 Tage die Woche.

    Auch wenn er jetzt mit dem Kraftfutter in der Eingewöhnungsphase gut zu Recht kommt weil alles neu ist. Pferde sind leidensfähig und die Quittung für zu viel Kraftfutter und zu wenig Raufutter plus zu wenig Weidegang kommt später erst. Momentan ist Deiner noch im Wachstum und sollte von daher eine ausgewogene gut durchdachte und berechnete Fütterung nebst Bewegung erhalten.

    Wenn Du etwas gute tun möchtest, kontrollier die Zähne, er ist im Zahnwechsel, ob alle Kunden ab sind etc., Entwurmung, mehr Heu und vielleicht auch Mahlzeiten wenn es machbar ist. Blutbildkontrolle damit Du gegebenenfalls ein passenden Mineralfutter reichen kannst und auf reine Haferfütterung. Pellets enthalten oft Bestandteile die nichts in der Pferdefütterung zu suchen haben, ebenso wie Melasse und Apfeltrester als Konservierungsstoffe. Dann ist der Blähbauch auch bald Geschichte.
     
  10. Gipsy92

    Gipsy92 Neues Mitglied

    Erstens ist er den ganzen Tag draußen, egal welches Wetter. Zweitens meine ich mit Sicherheit keine 3kg Kraftfutter, so blöd bin ich nu auch wieder nicht. Drittens: Wie oft ich mein Pferd reite darf ich ja wohl selbst entscheiden, außerdem läuft er auch mal nicht unterm Sattel sondern nur frei durch die Halle oder nur über die Wiese! Ich finde das sehr interessant das du automatisch alle 4-jährigen in eine Schublade steckst und sagst das ist so, so und so -.-
     
Die Seite wird geladen...

Wichtig! Futter für 4-jährigen - Ähnliche Themen

Wer wohnt in der Nähe von Kassel? WICHTIG
Wer wohnt in der Nähe von Kassel? WICHTIG im Forum PLZ Raum 3
Was ist euch wichtiger - Funktion oder Aussehen?
Was ist euch wichtiger - Funktion oder Aussehen? im Forum Ausrüstung
Reitertagebuch, Was ist euch wichtig?
Reitertagebuch, Was ist euch wichtig? im Forum Allgemein
Heunetze und was dabei wichtig ist
Heunetze und was dabei wichtig ist im Forum Haltung und Pflege
Wichtig: Geschädigte gesucht
Wichtig: Geschädigte gesucht im Forum PLZ Raum 2
Thema: Wichtig! Futter für 4-jährigen