1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie arbeite ich am besten mit älteren Pferden ?

Diskutiere Wie arbeite ich am besten mit älteren Pferden ? im Allgemein Forum; Hi Leute ich habe im Moment öfter mal Probleme mit meiner RB Grandeur. Er ist schon etwas älter (22) und lahmt in letzter zeit sehr viel. Die...

  1. Bellaliz

    Bellaliz Neues Mitglied

    Hi Leute ich habe im Moment öfter mal Probleme mit meiner RB Grandeur.
    Er ist schon etwas älter (22) und lahmt in letzter zeit sehr viel. Die Tierärztin und die Besitzerin sagen ich könnte ihn aber noch weiter bewegen und normal reiten, habe dabei aber Angst ihm weh zu tun.Reite immer lange Zeit Schritt vorweg, aber habe im Trab da Probleme, weil er dann undeutlich geht oder lahmt.

    Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich wie ich sinnvoll mit ihm arbeiten kann ohne ihm weh zu tun.

    Danke im Vorraus und LG Rebecca
     
  2. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Warum lahmt er denn?

    Arthrose? Oder wie ist die Diagnose?
     
  3. Bianca W

    Bianca W Inserent

    Ja, wisst ihr den genau was er hat?
    Wenn es im Trab schlimmer ist und du nicht traben willst dann würde ich viel im Schritt machen....
    Zum Beispiel Doppellonge, Bodenarbeit....Irgendwas was ihm Spaß macht. Er will ja auch nicht nur rum stehen.
     
  4. Bellaliz

    Bellaliz Neues Mitglied

    Ich reite Ihn schon aber halt nur Schritt und wenn ich dann antrabe läuft er halt meist lahm und läuft sich nach einiger Zeit ein. Naja wir denken es liegt am alter also Atrose oder so was, aber bin nie da wenn der TA da is also höre ich nur das was die Besitzerin erzählt.Und meine Reitlehrerin sagt auch ich soll sehr lange schritt voher reiten und das mache ich auch nur wollte mal wissen was man sonst so machen kann, weil ich eher vorsichtig bin.

    LG Rebecca
     
     
  5. Bellaliz

    Bellaliz Neues Mitglied

    Und longiren kann ich im nicht weil ich Gehbehindert bin und nicht die standfestigkeit habe um in zu longiren sry.

    LG Lizzy
     
  6. Bianca W

    Bianca W Inserent

    Wie gesagt mach Bodenarbeit oder Doppellonge. Ihm soll ja nicht langweilig werden. Er will ja trotzdem was zu tun haben...
    Das alles kann man auch im Schritt machen :yes: Spazieren gehen ist auch toll. Dann sieht er auch mal was anderes.....
     
  7. linda94

    linda94 Neues Mitglied

    ...hehe...ich hatte das selbe problem!!!
    allerdings konnte ich longieren...was ich jedoch am schluss nicht mehr gemacht habe, da er früher bevor er hierhin kam niiie longiert wurde...
    er war auf der rennbahn und der besi wo ich ihn geritten habe, hat ihn vorm schlachter gerettet...
    naja auf jeden fall hatte er auch adrose un war schon 27...
    wegen seinem alter hatte ich aufgehört ihn zu reiten...un da er auch so immer mehr abmagerte!!!
    aber vorher bin ich immer nur kurz geritten...höhstens eine halbe stunde und davon bestimmt 25min schritt!!!
    galoppiert bin ich sogut wie gar nicht mehr und trab halt auch nur so lang wie er flüssig ging!!
    naja mittlerweile ist er schon fast 1 jahr tod...er ist 32 geworden...die letzten 5 jahre bin ich nur noch mit ihm spazieren gegangen!! aber dieses pferd - das hatte so einen lebenswillen!!! an seinem tag als er eingeschläfert werden musste...sah man ihm an das er weiter leben wollte...er wollte...aber er hatte keine kraft mehr...er musste eingeschläfert werden :cry::cry: ich heul immer noch wenn ich daran denke!! =(
    sry das hat zwar grad nichts mit dem thema zutun aber wenn ich shcon von ihm schreibe muss ich daran denken...=(

    lg
     
  8. playoff67

    playoff67 Inserent

    Wie gesagt mach Bodenarbeit mit ihm, baue auch ruhig mal einen kleinen Parcour auf bestehend aus einer Plan, bunten Bändern, Regenschrmen eigentlich ist das Gelassenheitstraining, aber ich denke damit schaffst du Abwechslung in sein Leben, Doppellonge ist zwar nicht schlecht aber das muss man können, vielleicht fallen Dir auch noch Tricks ein die Du ihm beibringen kannst.
     
  9. Bianca W

    Bianca W Inserent

    Entschuldige aber das mit dem Gehbehindert wusste ich nicht :no: Dann hätte ich es nicht vorgeschlagen.
    Klar DL muss man können. Aber das dem über Plane gehen und so finde ich ne gute Idee....Das wird ohm sicher Spaß machen :biggrin:
     
  10. Fili

    Fili Inserent

    Wenn es sich während des Reitens bessert und der TA sagt, dass man reiten darf/soll, würde ich davon ausgehen, dass dem Pferd die Bewegung gut tut und trotz aller Sorge nicht übervorsichtig sein. Gut aufwärmen ist sicher wichtig und eher grosszügige Bahnfiguren reiten. Mein Pflegepferd ist früher auch oft unrein gegangen, besonders wenn es ein paar Tage nicht geritten wurde. Durch regelmässiges Training ist das praktisch verschwunden. Ist meines Wissens relativ typisch für Arthrosepferde. Wenn du bei deiner RB auch beobrachtest, dass es schlimmer ist, wenn er weniger Bewegung hat, würde ich keinesfalls nur Gelassenheitstraining machen, sondern dafür sorgen, dass er genügend Bewegung bekommt, z.B. bei einem Spaziergang.
     
Die Seite wird geladen...

Wie arbeite ich am besten mit älteren Pferden ? - Ähnliche Themen

Pferd arbeitet gegen mich
Pferd arbeitet gegen mich im Forum Allgemein
Pferde exterieur- und typgerecht arbeiten
Pferde exterieur- und typgerecht arbeiten im Forum Pferde Allgemein
Piaffe an der Hand/vom Boden erarbeiten
Piaffe an der Hand/vom Boden erarbeiten im Forum Bodenarbeit
Klassische Arbeit an der Hand - Problem beim Erarbeiten von Travers
Klassische Arbeit an der Hand - Problem beim Erarbeiten von Travers im Forum Bodenarbeit
Galoppwechsel erarbeiten
Galoppwechsel erarbeiten im Forum Westernreiten
Thema: Wie arbeite ich am besten mit älteren Pferden ?