1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie behandele ich Mauke richtig?

Diskutiere Wie behandele ich Mauke richtig? im Äußere Erkrankungen Forum; Hallihallo, Ich bin seit ein paar Wochen in einem neuen Stall und kümmere mich dort um die Pferde. Die Pferde sind in der Herde und stehen Tag...

  1. Hallihallo,

    Ich bin seit ein paar Wochen in einem neuen Stall und kümmere mich dort um die Pferde. Die Pferde sind in der Herde und stehen Tag und Nacht auf der Weide. Sie haben abends dann auch Zugang zum Offenstall.
    Da es dort einige Stellen sehr matschig sind, haben die ein oder anderen Hotties schon mal etwas Mauke.
    Wenn es nur ein paar sind, schmiere ich after sun(manchmal Melkfett) auf die stellen ( auch ein bisschen zur Vorbeugung). Bei "schwerern" Fällen, mach ich einen Betadine Verband, der löst die Krusten und entfernt die Bakterien.
    Nur eine Freundin, hat mir gesagt, dass man die Krusten sofort abmachen soll, und auf keinen Fall Melkfett benutzen. Stimmt das denn? Ist aftersun/ melkfett schlecht? und soll man die Krusten wirklich abmachen?
    Weil ich hab jetzt zwei verschiedene Aussagen und weiss nicht so recht, was ich damit anfangen soll... :D
    jedenfalls schonmal im vorraus danke für die Hilfe ;)


    und es heißt behandle ( s.überschrift) :DD
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Okt. 2013
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Meiner Erfahrung nach macht Matsch alleine keine Mauke. Aber Kot und Urin im Matsch, das führt schnell dazu.
    Oft wirds auch mit Herbstgrasmilben verwechselt.
    Schlechtes Futter kann es auch verursachen.
    Was du jetzt machst ist Symptombehandlung, keine Ursachenvorschung. Ich würde erst einmal die Punkte Hygiene und Futter durchgehen.
     
  3. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Wenn man sofort die Krusten abmacht, dann setzt man neue Verletzungen. In diese gehen neue Bakterien, und heizen die Mauke neu an.

    Melkfett alleine "dichtet" ab, das möchte man bei Mauke normalerweise nicht. Denn ohne Sauerstoff freuen sich auch wieder einige Bakteriensorten.

    Ich würde auch sagen, Ursachenforschung, und dann Behandlung.


    Via Tapatalk
     
     
  5. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Melkfett ist unangebracht. Wir haben bei uns im Stall auch ein Pferd, welches an Mauke leidet. Mauke hat nicht immer was mit Hygiene zutun. Meist ist es auch ein Stoffwechselproblem. Jedenfalls "schmieren" wir besagtes Pferd täglich mit Zinksalbe ein und es ist schon viiiel besser geworden. Einzigst die Bewegungsfalten in der Fesselbeuge sind noch etwas offen.
     
  6. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Zinksalbe trocknet aber auch aus. Wenn es trockene Mauke ist, kann das auch kontraproduktiv sein.

    Melkfett kann die Krusten lösen helfen, allerdings, wie gesagt, es dichtet ab. Daher ist es, wenn man fetthaltige Salbe möchte (bei Krustenbildung) sinnvoller, beispielsweise Vetsept Salbe zu nehmen.


    Via Tapatalk
     
  7. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

     
  8. Danke, erstmal an alle Tipps:)

    ich denke, an Hygiene wird es nicht mangeln, denn es wird oft gemistet. Und es ist dort auch keine riesen "matschloch".. aber wenn die Pferde eigendlich 24 Stunden auf der Weide steht, kann man Matsch nicht verhindern( stehen auch bei Regen draussen), und die ganze weide abdecken wär ja sinnlos :) Aber Offenstall platz ist trocken
    Ich vermute, dass es wenn, etwas mit dem Stoffwechsel bzw dem Futter zu tun hat. :)

    was mich auf jedenfall aber noch interessiert ist die after sun creme... :D

    Vielen Lieben dank, an alle, die mir geantwortet haben und noch antworten werden :)
     
  9. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Wenn die Tiere schon Mauke haben, sollten sie eigentlich absolut trocken stehen, bis alles abgeheilt ist. Matschweide/ ohne Unterstand den ganzen Tag im Regen stehen geht dann eben nicht. Unter solchen Bedingungen nützt es nichts da einfach After Sun Lotion 1x tgl. drauf zu schmieren.
    Was heisst misten? Wird die Weide und der Matsch tgl. abgeäppelt? Pinkeln die Pferde in den Matsch?
    Matsch kann man auf Weiden sehr wohl verhindern, indem man stark frequentierte Bereiche befestigt oder eine optimale Besatzdichte einhält. zb. 10 Pferde auf einer Miniweide gibt natürlich ein Matschloch.

    Was sagt denn der Tierarzt dazu?
     
  10. Baroque

    Baroque Neues Mitglied

    Bakterien werden immer überall sein. Selbst, wenn der Offenstall wie unserer, Betonpflaster und aufgeschüttete Paddockmatten als Fläche hat, treten sie mal in einen Haufen oder einige pinkeln auch auf den harten Böden und das spritzt sie an etc. Es kann keiner 24 Stunden mit der Mistkarre parat stehen. Manche neigen dann ja wirklich zu übertriebener Stallhygiene - bringt rein gar nichts diesbezüglich. Irgendwann geht man und dann steht das Pferd doch wieder in seinem eigenen Haufen oder in dem, den der Herdenkollege grade abgesetzt hat - außer man hat so ein Exemplar Pferd wie ich, der steigt sehr bewusst drüber.

    Aber die sind kein Problem, wenn das Pferd stoffwechseltechnisch gesund und gut mineralisiert ist. Dann passiert da gar nichts. Also gilt es, das Stoffwechseldefizit abzuschaffen. Die Wunden behandelt man dann wie jede andere Wunde des Pferdes auch.

    Ich sperre meine nicht ein, sollten sie mal Mauke haben, ich reinige die Wunden täglich, creme sie und lass die Pferde laufen. Zudem füttere ich Zink zu, da in aller Regel ein Zinkmangel dafür verantwortlich ist und eine Mauke, die derzeit auftritt, ist wirklich kein Wunder. Dieser Fellwechsel verlief so rabiat, dass die Pferde keine Chance hatten, ihren Zinkhaushalt nur aus dem Mineralfutter in Ordnung zu halten. Die MUSSTEN ins Minus fallen. Ich habe letztes Jahr die Entwicklung meines Pferdes fotografisch dokumentiert, weil der Wallach schwer verletzt war und ich sehen wollte, wie er sich entwickelt. Er ist hellbraun und wird im Winter sehr dunkel. Letztes Jahr war er Ende Oktober noch viel heller auf den Fotos, man sieht sehr deutlich, dass er da viel kürzeres Fell hatte als dieses Jahr Ende September. D.h. der Fellwechsel war dieses Jahr einen Monat schneller, vielleicht auch eine Kleinigkeit früher, aber Ende August sehen die Fotos ziemlich gleich aus von 2012 und 2013 und der Fellwechsel belastet den Zinkspiegel der Pferde enorm. Damit sind wir im Zink-Minus. Also zufüttern und Wunden versorgen. Wer sich nicht sicher ist, kann auch ein Blutbild machen, aber eine Laborärztin erklärte mir mal, dass das bei Zink nicht soooo repräsentativ ist, weil sich Zinkkonzentrationen im Körper bilden bei entzündeten Stellen und daher der Blutwert ein bisschen lügt. Und wenn man pures Zinkchelat verfüttert, kann man nicht überdosieren, der Rest wird ausgeschieden. Von daher schadet es nicht dem Pferd, bestenfalls dem Geldbeutel, zu viel Zink zu geben. Bisschen auf die Antagonisten vom Zink aufpassen und gut.
     
Die Seite wird geladen...

Wie behandele ich Mauke richtig? - Ähnliche Themen

Dickes Röhrbein - Phlegmone durch Mauke oder was "Schlimmeres"?
Dickes Röhrbein - Phlegmone durch Mauke oder was "Schlimmeres"? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Gewissensbisse/ Mauke
Gewissensbisse/ Mauke im Forum Sonstiges
Wie sieht Mauke beim abheilen aus?
Wie sieht Mauke beim abheilen aus? im Forum Äußere Erkrankungen
Immer noch/schon wieder Mauke?
Immer noch/schon wieder Mauke? im Forum Äußere Erkrankungen
Starke Mauke-Trotzdem Bewegen?
Starke Mauke-Trotzdem Bewegen? im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Wie behandele ich Mauke richtig?