1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie behandele ich Mauke richtig?

Diskutiere Wie behandele ich Mauke richtig? im Äußere Erkrankungen Forum; Lebertran-Zink-Salbe. Hat bei uns bisher immer funktioniert.

  1. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Lebertran-Zink-Salbe. Hat bei uns bisher immer funktioniert.
     
    GilianCo und sarah2010 gefällt das.
  2. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Danke euch :)
     
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    kokosöl...bringts hier am besten!
     
  4. aquarell

    aquarell Inserent

    oder Ichtho Vet Gel oder Salbe: wirkt auch desinfizierend
     
     
  5. Klippo112

    Klippo112 Neues Mitglied

    Teebaumöl hat bei mir auch geholfen, das kann ich nur weiter empfeheln.
    Ansonsten kann ich noch diese Seite empfehlen, da waren praktische Tipps wie ich finde : *Link entfernt*
    Schmutz und Feuchtigkeit können die Ursache von Mauken sein, aber das kann man beim Pferd ja kaum vermeiden :(
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Feb. 2018
  6. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ich hab die Mauke, die meine Stute nach dem Umzug hatte mit Lebertran Zinksalbe (lieber die teurere aus der Apotheke) gut wegbekommen.
    Ich halte wenig von einweichen und ständig sauber machen. Die Haut hat bei Mauke keine Schutzschicht gegen Feuchtigkeit und durch das ständige Waschen quillt die Haut dauernd auf.

    Einmal am Anfang gut waschen evtl desinfizieren, dann Lebertran Zinksalbe, jeden Tag die Krusten etwas wegbürsten und dann die Salbe schön einmassieren, dass sie auf die Haut kommt und viel Geduld!
     
  7. Calotta309

    Calotta309 Neues Mitglied

    Also: Meine Stute hatte vor kurzem auch Mauke und wir haben viele unterschiedliche Gegenmittelchen ausprobiert:

    1. Möglichkeit: EINMAL (am Anfang) gründlich mit Kernseife waschen, damit es mal grundsätzlich sauber ist. Danach mit Lebertran-Zinksalbe (möglichst aus der Apotheke, die ist am hochwertigsten) einschmieren. Damit sollte es nach 3-6 Tagen schon deutlich besser sein.

    2. Mit Manuka-Honig: Das ist ein spezieller Honig der bei vielen Pferden sehr gut gegen Mauke helfen soll, ist allerdings teuer (normales Glas ca.35 €), eine riesige Schmiererei und hat bei meiner Stute nicht geholfen. Auch vor dieser Behandlung sollte man die Mauke am Anfang 1 mal waschen.

    3. Spezielle Maukesalbe: Als die beiden ersten Methoden zwar eine Besserung gebracht haben, die Mauke aber nicht ganz weg war, haben wir einen „Geheimtipp“ von einem Bekannten bekommen, der diesen von seinem Tierarzt hat. Und zwar geht es dabei um eine Salbe die wir uns in der Apotheke zusammenmischen haben lassen mit folgenden Zutaten:
    Prednisolonum 0,3 g
    Zincum Oxydatum 5 g
    Adeps Lanae anhydricus 50 g
    Sulfacetamid 5g
    Dimethyl Sulfoxid flüssig 10 g
    Paraffinum subliquid 19,5 g
    =90 g Maukesalbe

    Diese Lösung ist leider relativ teuer (40€) aber hilft suuuuuper nach 3 Tagen war die Mauke wie weggeblasen. Auch vor dieser Behandlung sollte man die Mauke am Anfang 1 mal waschen.

    Für alle Behandlungen gilt außerdem: vor jedem Eincremen Hände waschen und VORSICHTIG die Krusten abmachen.

    Ansonsten gilt:

    -stets sauber und hygienisch halten
    -Pferd sollte absolut Trocken und sauber stehen
    -keine Matschkoppeln oder Reiten auf matschigem Platz
    -wenn man das Gedühl hat, dass es nicht besser wird sofort den TA anrufen.
    -wenn das Pferd ein dickes Bein hat, während der Mauke sofort TA anrufen, denn dann hat es sogenannte Phlegmone/einen Einschuss.
    -nicht bei jedem Pferd hilft jede Behandlung, dass kommt auf die Stärke der Mauke usw. an. Wenn nach einigen Tagen Behandlung mit einer Methode keine Besserung eintritt, sollte man etwas anderes ausprobieren.
    -wenn es Unsicherheiten gibt, einfach mal den Tierarzt anrufen, ihm die Situation schildern und ein paar Tipps holen. Das geht schnell und kostet nichts!

    Ich hoffe das konnte dir weiterhelfen!
     
  8. terrorschaf

    terrorschaf Inserent

    Ich arbeite momentan mit Sachen aus der menschlichen wundpflege.
    Prontosan. Wundspühlung, wundspray und im Anschluss das wundgel x ( ist was dickflüssiger wie das normale wundgel und hält die Konsistenz auch bei Wärme)
    Absolut zu empfehlen.
     
  9. Selaya

    Selaya Bekanntes Mitglied

    Ich behandel Mauke seit Jahren (wenn auch eher selten vorkommend) mit Euterpenicilline. Anfangs habe ich vom Tierarzt "Mastalone" bekommen. Das war das Beste, was ich je hatte, nur leider gibt es das nicht mehr. Seit dem nehme ich "Peracef".
    Zur Erstbehandlung die Krusten einweichen,
    mit Kernseife waschen und soweit es geht die Krusten entfernen. Anschließend abtrocknen und dünn mit Euterpenicilline einreiben. Hat bei uns immer geholfen.
     
Die Seite wird geladen...

Wie behandele ich Mauke richtig? - Ähnliche Themen

Dickes Röhrbein - Phlegmone durch Mauke oder was "Schlimmeres"?
Dickes Röhrbein - Phlegmone durch Mauke oder was "Schlimmeres"? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Gewissensbisse/ Mauke
Gewissensbisse/ Mauke im Forum Sonstiges
Wie sieht Mauke beim abheilen aus?
Wie sieht Mauke beim abheilen aus? im Forum Äußere Erkrankungen
Immer noch/schon wieder Mauke?
Immer noch/schon wieder Mauke? im Forum Äußere Erkrankungen
Starke Mauke-Trotzdem Bewegen?
Starke Mauke-Trotzdem Bewegen? im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Wie behandele ich Mauke richtig?