1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie beurteilt ihr den Zustand von diesem 1,5 jährigen Fohlen?

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Wie beurteilt ihr den Zustand von diesem 1,5 jährigen Fohlen? im Pferde Allgemein Forum; Hallihallo! Mir kamen folgende Bilder unter..... Aufgrund diverser Meinungsverschiedenheiten, würde ich gern Eure Meinung zum Zustand des...

  1. Flunki

    Flunki Inserent

    Hallihallo!

    Mir kamen folgende Bilder unter.....

    Aufgrund diverser Meinungsverschiedenheiten, würde ich gern Eure Meinung zum Zustand des Pferdchens hören.
    Das Pferd ist wohl 1,5 Jahre alt.

    Bitte unverblümt, nicht hinter dem Berg halten mit Eurer Meinung! Das wäre mir wichtig!

    Gruß,
    und vielen Dank im Voraus,
    Flunki

    Die Bilder:
    1.)[​IMG]

    2.)[​IMG]

    3.)[​IMG]

    4.)[​IMG]
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    heranwachsende Pferde zu beurteilen (und auch noch anhand von Fotos) ist nicht einfach.Anhand von Wachstumsschüben können die zeitweise sehr komisch aussehen... Erschwerend kommt hier das Winterfell dazu. Auf dem letzten Foto: Das Pferd könnte evtl. etwas mehr auf den Rippen haben. Die Oberlinie gefällt mir irgendwie nicht, das Pferd sieht eingefallen aus. War es zu dem Zeitpunkt krank? Der Bauch sieht etwas blähig aus, wurde das Tier regelmässig, dem Alter entsprechend, entwurmt?
    Worum gehts denn bei der Sache? Will jemand das Pferd kaufen?
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Nov. 2009
  3. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Huhu Flunki,

    also erst mal hoffe ich, dass Du die Erlaubnis hast, die Fotos zu veröffentlichen bzw es sich um Deine Bilder handelt? Siehe hierzu sonst Forenregeln. (wir möchten keine Probleme wegen irgendwelcher Copyrightverletzungen oä bekommen...):wink:
    Davon ausgehend dass das so ist, ist das mM ein normaler Zustand für einen 1,5 jährigen. Auf dem ersten Bild die kahlen Stellen, sind das Spuren von Raufereien oder ist das ein Pilz? Das wär das Einzige, was mir so auffällt.
    Ansonsten find ich es normal, dass ein Pferd im Wachstum mitunter ziemlich rippig ist. Umso mehr die wachsen, desto knochiger sehen die Kleinen teilweise aus find ich.
    Wir hatten auch einen WB Absetzer, der während des Wachstums total erbärmlich aussah, egal was man verfüttert hat. Zumal uns die Züchter alle davon abgeraten haben, ein Jungpferd zu fett zu füttern und durch die Bank meinten, dass es besser sei, wenn ein Jungpferd mal zu mager aussieht. :yes:
    aber das finde ich für ein Jungpferd noch im normalen Bereich und nicht besorgniserregend.
     
  4. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Der Bauch sieht bissl aufgebläht aus, die Hufe könnten mal wieder einen Schmied vertragen. Ansonsten sind mir nur die kahlen Stellen aufgefallen, können ja von Raufereien kommen.

    Du willst lieber gar nicht wissen, wie meiner vor einem Jahr (da war er auch 1,5jährig) aussah... :biggrin: :wink:
     
     
  5. Flunki

    Flunki Inserent

    ja leo, die erlaubnis für das einstellen der (selbstgemachten bilder) habe ich mir extra geholt. :) Auch für das öffnen des Threads, um mal noch ein paar Meinungen zu bekommen.

    bei der sache geht es um etwas, das ich aus gegebenem anlaß erst später bekanntgeben möchte. sagen wir mal, es handelt sich um interessante auswüchse von meinungsverschiedenheiten zum zustand, und mich würden mal noch ein paar sachkundige meinungen zum zustand dieses tieres interessieren.
    und, ja, ich weiß, daß man auf den bildern nicht die welt sieht.
    Fragen werde ich gern weiterreichen & wenn möglich beantworten.
     
  6. stiene

    stiene Inserent

    Hm, ich find die jetz a bissl dünn, aber des muss ja nix heißen bei einem 1,5 jährigen Pferd. Könnt ja a a Wachstumsschub sein evtl.
    Hast evtl. noch bessere Bilder?
     
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    wobei ich mich frage, warum du wegen so was nciht einfach mal deine freundin ansprichst - ich dachte, die hat sooo viel ahnung von pferden und ihr hättet mal ein spannendes diskussionsthema? :wideeyed:

    wnn du mich fragst: vom dünn/dick sein ist das pferd ok. es wäre falsch, wenn man zudieser jahreszeit und in dem alter die rippen nicht sehen würde.

    AABER - und hier das große aber:
    offensichtlich ist die haltung für ein jungpferd sehr suboptimal.

    ich schätze auf wenig bewegungsanreize. ich denke, es steht nicht 24 h auf weide und hat keine jungen pferde zum unendlich toben?

    erkennbar an ganz ganz schlechter muskulatur.
    die unterentwickelte rückenmuskulatur lässt darauf schließen, dass der besitzerin es wichtiger ist, oft ein halfter raufzumachen als es mit spielkameraden toben zu lassen...

    weiteres indiz für zu wenig bewegung: eine schlechte hufform eventuell eine schlechte hufbearbeitung.
    ich glaube nicht, dass der schmied selten gerufen wird, ich denke, sie hat einen schlechten?
    ich denke fast, da wird vorne zu oft was weggenommen und deshalb haben die trachten keine chance sich zu stärken?
    natürlich kann das problem genetische ursachen haben.
    ich denke, zu wenig bewegung verstärkt das problem bei dem pferd. sonst hätte der schmied gar keine chance, dass so zu "verkorksen". muss aber hinzusagen, dass zur hufbeurteilung die fotos nicht so dolle geeignet sind.

    hier also eins schuss ins blaue, denn das pferdchen wurde mir bislang nicht vorgestellt....:1:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Nov. 2009
  8. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    So, mein Senf auch noch dazu :1:

    Seh`s ähnlich wie Ulrike. Es sieht für mich echt aus, als ob deutlich mehr Bewegung dringend nötig wäre.
    Der wirkt noch so unkoordiniert. So extrem schlacksig.

    Weiß grad nicht, wie ich`s besser ausdrücken soll. Irgendwie instabil.

    Eben den Fotos nach zu wenig ausgebildete Muskeln. Meiner Meinung nach dem Alter nicht angemessen.

    Den Futterzustand finde ich nicht sooo dramatisch. Find`s besser, als so überfütterte Jungtiere. Die dann megaschnell wachsen, und sich gar nicht richtig entwickeln können.

    Vor allem, wenn sich`s schlichtweg um `nen aktuellen Wachstumsschub handelt. (sieht das Pferd immer so aus, würd ich schon zu etwas mehr Futter -Rauhfutter, evtl Mineralien, hauptsächlich- tendieren.)

    Und, wie gesagt, wenn`s meiner wäre würde ich schauen, dass er ganz ganz dringend sehr viel freie Bewegungsmöglichkeit hat!
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    nachbetrachtung:
    die trachten der hufe sind echt saumäßig. ein fohlen, was viel gelaufen ist, bekommt eigentlich nicht solche hufe.

    dann:
    ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass dieser jährling ja extrem überbaut sei. das finde ich gar nicht soooo sehr.
    dazu: meine fohlen/jährlinge/zweijährige sind eigentlich nie überbaut. ich hatte jedoch einmal einen ponyhengstjährling in pension, der war es. und zwar noch extremer als dies fohlen hier. - da waren immer so 15cm unterschied zwischen vorne und hinten....
    ich habe damals deshalb gegeoogelt und entdeckt, dass starkes überbautsein von falscher kraftfutterzusammensetzung herrühren soll. tatsächlich: dieser jährling bekam ein spezielles müsligemisch täglich von seiner besitzerin dazu. meine bekamen wie er nur satt heu und ein klitzeklein wenig hafer mit bierhefe vermischt, weil ich müsli noch nie getraut habe. von daher traf ergoogeltes wissen zu.
    vielleicht auch tatsache bei diesem fohlen?
     
  10. Osaka

    Osaka Inserent

    :laugh:
    Genauso fix und fertig sah Osaka (3,5 Jahre) als Jährling auch aus. Wie man auf meiner Homepage sieht. Trotz 4ha Weide frei Haus und ein halbes Kilo Müsli und Mineralfutter dazu und Wurmkuren.:mask:
    Und diesen Sommer sah sie manchmal eher zu rund aus.Die hat sich gemacht.:biggrin:
    Sie hatte auch einmal Ärger als Jährling von einer dominanten 2-jährigen Warmblutstute.Osaka war neu und der Wallach, der zu der älteren Stute gehalten hat und Osaka auch immer wieder von oben auf den Rücken biss, kam auf eine andere Weide und dann war Ruhe mit den anderen 2 Jährlingsstuten.

    Aber wenn ein so junges Pferd immer wieder derartige Verletzungen hat (Das ganze Fell rausgebissen:eek2:) sollte man vielleicht mal behutsam die Gruppenzusammenstellung überdenken.
    Aber genau so ramponiert wie auf dem Bild sehen die kleinen meistens aus. Kann man auch nicht immer verhindern.:biggrin::swoon:
     
Die Seite wird geladen...

Wie beurteilt ihr den Zustand von diesem 1,5 jährigen Fohlen? - Ähnliche Themen

Futterzustand
Futterzustand im Forum Pferdefütterung
Artgerechte Haltung vs. Ist-Zustand
Artgerechte Haltung vs. Ist-Zustand im Forum Haltung und Pflege
Zustand vom Fohlen auf einmal schlecht
Zustand vom Fohlen auf einmal schlecht im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Trainingszustand/Pausen
Trainingszustand/Pausen im Forum Allgemein
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Wie beurteilt ihr den Zustand von diesem 1,5 jährigen Fohlen?