1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie gut reiten können um ein Pferd auszubilden??

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Wie gut reiten können um ein Pferd auszubilden?? im Pferde Allgemein Forum; Hallo! So einen ähnlichen Thread gibts schon, aber da gehts ja um ein bestimmtes Pferd und ich wollt nicht einfach mal reinschreiben. Also, ich...

  1. Ida

    Ida Inserent

    Hallo!
    So einen ähnlichen Thread gibts schon, aber da gehts ja um ein bestimmtes Pferd und ich wollt nicht einfach mal reinschreiben.

    Also, ich will mir relativ bald ein Pferd suchen und weiss jetz nicht ob ich ein junges Pferd kaufen soll. In welchem Niveau sollte man etwa reiten können in der Dressur, um ein Pferd auszubilden? Was muss man sonst noch können, vom longieren her?

    Ich reite seit 7 Jahren, bin schon lang nicht mehr Turnier gewesen, vor 4 Jahren mal eine E-Dressur :D. In den letzten 4 Jahren hatte ich Reitbeteiligungen, aber trotzdem jede Woche Reitunterricht. Ich würde mir natürlich Hilfe holen, so dass wenn ich reite meistens ein RL zuschaut, und dass ab und zu ein Profi drauf reitet.
    Momentan habe ich bei einem bekannten Züchter und Reitlehrer eine RB, und bekomme 3mal die Woche Unterricht.

    Also das Pferd muss sicher schon ein paar Mal jemanden getragen haben, ich will nicht ein völlig rohes!

    Ich bin aber auch erst 15, und man sagt doch auch: erfahrenes Pferd zu unerfahrenem Reiter...

    Ich hoffe auf viele Antworten! Schon mal danke im voraus :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Jan. 2007
  2. Dakota

    Dakota Inserent

    na ja ich hoffe du bist dir im klaren dass der unterschied reitbeteiligung und eigenes pferd schon sehr groß ist.
    ich würde mir als erstes pferd kein unausgebildetes zulegen, sondern eins was schon eine fundierte grundausbildung hat.
     
  3. Ida

    Ida Inserent

    Danke für die schnelle Antwort!
    2 meiner RB waren wie eigene Pferde, weil ich mich auch bei Krankheit und Hufschmied um sie gekümmert hab. Die Besitzer sind nämlich beide nie gekommen.
    Meine vorige RB hatte keine gute Grundausbildung und ich hab sie auf A-Dressur-Niveau gebracht, mit Hilfe meines RL.
    Naja ich hätte viel Unterstützung von dem oben erwähnten RL und Züchter, der mir bei der Suche und auch sonst immer helfen würde. Er bildet auch sonst Pferde aus und er ist immer im Stall.

    Vielleicht wäre aber ein etwas älteres, so 6 Jahre alt, besser, wenn es schon ziemlich gut ausgebildet ist...

    Ich muss mir noch andere Meinungen anhören... Aber danke!!! :D
     
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hi Ida!

    Also... Auf das reiterliche Können geh ich jetzt mal gar nicht ein, ich denke, es ist klar, dass das vorhanden sein sollte...
    Was ich viel wichtiger finde: Kannst du AUSBILDEN? Kannst du erkennen, wann dein Pferd grade einen Fehler macht und wann es in die richtige Richtung geht? Der Unterschied zwischen Fehler und richtig ist nämlich nicht immer leicht zu erkennen... Und als Ausbilder sollte man das... Nehmen wir an, du willst deinem Pferd irgendwann das Rückwärtsrichten beibringen... Dazu musst du es belohnen, selbst wenn es anfangs nur sein Gewicht nach hinten verlagert - es muss nicht mal einen Schritt rückwärts machen, nicht mal einen Huf heben - sobald das Pferd sein Gewicht auch nur minimal nach hinten verlagert, sollte der Druck weg, damit das Pferd verstehen kann was du von ihm willst. Bist du in der Lage, sowas zu erkennen? Bist du in der Lage, deinem Pferd klarzumachen, was richtig und was falsch ist?
    Sowas ist bei einem ausgebildeten Pferd nicht mehr ganz so schwer... Wenn dein Pferd, das das Rückwärtsgehen schon beherrscht, nicht rückwärts geht, dann kannst/sollst du es mit Druck "strafen" - dieses Pferd wird das verstehen, es geht ja aus Unwillen nicht rückwärts. Aber ein Pferd, das sowas nicht kennt, das nicht weiß, was du von ihm willst musst du für die kleinsten Schritte belohnen - und dazu musst du sowas erkennen können...
    Reiterliches Können reicht bei langem nicht, um auch ausbilden zu können...
     
     
  5. Ida

    Ida Inserent

    Danke Lorelai.

    Da hast du sicher recht.... Ich weiss nicht ob ich das könnte... Aber wie ich grad oben geschrieben habe:


    Vielleicht wäre aber ein etwas älteres, so 6 Jahre alt, besser, wenn es schon ziemlich gut ausgebildet ist...
     
  6. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Naja, ich will dir da nicht dreinreden, sicherlich nicht. Wenn du das versuchen möchtest - bitte... *g* Ist ja deine Entscheidung...

    Ich wollte auch immer ein junges Pferd, am besten noch ganz roh, damit ich alles selber machen kann.. Damals hatte ich allerdings auch keine Ahnung, was man da alles können muss/sollte, damit auch was vernünftiges draus wird... :rolleyes: Mittlerweile bin ich froh drüber, dass ich mir kein junges Pferd geholt hab, sondern ein schon älteres, das schon ausgebildet ist. Ich hab mit meiner Stute so auch genug Arbeit... *g* Und das Beste: Ich kann mir kleine Fehler leisten und aus denen Lernen, ohne dass mein Pferd mir das allzu übel nimmt... Bei einem Jungpferd sollte man es möglichst vermeiden, Fehler zu machen - denn dann lernt nämlich das Pferd aus den Fehlern des Reiters und das ist nicht unbedingt positiv... ;)
     
  7. Ida

    Ida Inserent

    Ne, ich will kein junges Pferd weil ich alles selber machen will, es ist nur so dass sich eine Freundin, die weniger Erfahrung hat als ich, ein rohes Pferd kaufen wird, und ich wollt halt mal wissen...

    Du hast sicher Recht... Welches Alter sollte es deiner Meinung nach denn haben?:confused:
     
  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich dachte, du überlegst auch, dir evtl ein junges Pferd zuzulegen?! Stand doch im ersten Beitrag?
    Naja, wie auch immer...
    Welches Alter es haben sollte? Ganz ehrlich, keine Ahnung.... ;)
    Ich will dir jetzt auch nicht irgendwie dreinreden, oder sagen, was du tun oder lassen solltest, um Himmels Willen... Ich schreib nur meine Erfahrungen... =)
    Das Alter spielt eigentlich keine soooo große Rolle, finde ich... Auf eine solide Grundausbildung würde ich eher achten, wenn man sich denn dann schon ein ausgebildetes Pferd kauft. Das kann ein Pferd mit 10 oder mehr Jahren sein, aber auch ein "junger Hüpfer" mit 6 Jahren...

    Bei meiner war es zum Beispiel so: Mein Pferd ist "schon" 10 Jahre alt. Als ich sie gekauft habe konnte sie dressurmäßig eigentlich nichts. Sie war englisch ausgebildet bis E-, A-Niveau, wurde aber lange Zeit im Gelände rumgeritten und hat so gut wie alles "verlernt"...
    Das heißt, ich steh mit ihr auch am Anfang der Ausbildung und bringe ihr alles bei - aber mit dem Unterschied, dass sie das eigentlich alles schon kennt, sprich, mein Pferd weiß eigentlich, was ich von ihm will usw... Sie hatte die Ausbildung - zwar muss das wieder aufgefrischt werden, aber das ist bei weitem nicht so viel Arbeit, wie ein komplett unausgebildetes Pferd... ;)
     
  9. Ida

    Ida Inserent

    Also das ist so: Ich wollt mir eigentlich ein "älteres" bzw. ausgebildetes Pferd kaufen. Dann hat aber eben meine Freundin gefunden sie will ein rohes, also hab ich mir gedacht, dass ich mal hier nachfrage was man so können muss, weil vielleicht ist es ja schon früher als ich dachte möglich, ein Pferd auszubilden.

    Du darfst mir gerne reinreden, sonst hätt ich hier ja erst gar nicht gefragt ;)
    Aber besser ich frag mal jemanden, als wenn ich mir einfach mal ein junges Pferd kauf, oder?
     
  10. Katrin

    Katrin Inserent

    Richtig Ida. :D
    Ich denke genauso wie Lorelai. Du musst schon wissen und vor allem fühlen, was dein Pferd macht/machen soll. Es ist garnicht so einfach, ein Pferd auszubilden. Ich denke, als erstes Pferd solltest du dir ein Pferd suchen, dass schon einige Zeit unter dem Sattel ist und die Gruindausbildung muss sitzen. Alles weitere kann man immernoch mit einem guten RL erarbeiten.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Wie gut reiten können um ein Pferd auszubilden?? - Ähnliche Themen

Ein Mann muss reiten können!
Ein Mann muss reiten können! im Forum Medien
Traber reiten - unmöglich?
Traber reiten - unmöglich? im Forum Allgemein
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Mit Pferd ins Wasser reiten
Mit Pferd ins Wasser reiten im Forum Allgemein
Pferd wieder anreiten nach Pause
Pferd wieder anreiten nach Pause im Forum Allgemein
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Wie gut reiten können um ein Pferd auszubilden??