1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie habt ihr angefangen?

Diskutiere Wie habt ihr angefangen? im Bodenarbeit Forum; Hallo Zusammen! Ich habe seit gut einer Woche einen jungen Tinkerwallach, geschätze 3 bzw. 3,5 Jahre. Er ließ sich bis vor einer Woche nicht...

  1. Tinker08

    Tinker08 Neues Mitglied

    Hallo Zusammen!

    Ich habe seit gut einer Woche einen jungen Tinkerwallach, geschätze 3 bzw. 3,5 Jahre. Er ließ sich bis vor einer Woche nicht einmal mehr führen, das haben wir bereits in den Griff bekommen. Im Moment lasse ich ihn auf dem Platz laufen und arbeite viel mit meiner Stimme. Dann klopfe ich ihm z.B. den Körper ab... oder ich hebe ihm schonmal vorne die Hufe oder er folgt mir ohne Strick. Wie habt ihr angefangen mit jungen Pferd/Ponys zu arbeiten ?

    Gruß Tinker08
     
  2. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Am Besten ist die Junpferde-Arbeit (und auch die Arbeit mit einem ausgewachsenen Pferd, das noch Probleme macht) meiner Meinung nach im Round-Pen. Pferd frei laufen lassen, nur ein Seil mitnehmen zum Treiben (falls nötig) und dem Pferd so die Kommandos für Schritt, Trab, Galopp und zum Durchparieren und Stehen bleiben beibringen. Zwischendrin immer mal wieder mit dem Seil streicheln, den ganzen Körper berühren, Hufe heben usw.

    Wenn kein Roundpen da ist, dann würde ich das selbe an der Longe machen.
     
  3. Lind

    Lind Inserent

    Ich habs ja nicht so mit dem "sinnlosen" rumgetreibe mit dem Seil. Mir erschließt sich da nicht so wirklich der Sinn, weil man 1. den Pferden damit zumindest am Anfang Angst macht (und die will ich unbedingt vermeiden) und 2. geht das laufen im Kreis bei untrainierten Pferden immer auf die Gelenke, Sehnen und Bänder. Deshalb vermeide ich es, soweit es geht.

    Ich finde, deine Anfang war schon ganz gut. Wichtig ist zuerst einmal, dass sich dein Pferd führen lässt, die respektiert, aber keine Angst hat und auf deine Stimme hört.
    Wenn das mit dem Führen klappt, würd ich auch viel spazieren gehen. Das hat den Vorteil, dass das Pferd das Gelände kennen lernt und sich mehr konzentieren muss, weil es durch viele Dinge abgelenkt wird. Auch draußen kannst du mal Hufe heben, Pferd anhalten, rumgehen, abstreichen...
    Dazu kannst du auch auf dem Reitplatz "Hindernisse" aufbauen. Stangen, Planen, Reifen, Wippe... und das Pferd darüber oder durch gehen lassen. Das schult die Aufmerksamkeit, "härtet" ab und grad Stangen sind auch gut für den Muskelaufbau.

    Eine weitere sehr gute Möglichkeit ist Reiten mit Handpferd, falls du ein passendes Reitpferd hast. Bei uns ist das immer ein ganz großer Teil in der Jungpferdearbeit. In Begleitung eines erwachsenen, ruhigen Pferdes sind die Jungen immer ruhiger, sie lernen das Gelände kennen, bauen Muskulatur auf und lernen das gleichmäßige Laufen.

    Dazu kann man dann das Pferd auch an Kappzaum und Gebiss gewöhnen. Überhaupt laufen Pferde am sichersten am Kappzaum als Handpferd.

    Dann kommt eine ganz kurze Phase, in der wir an der normalen Longe longieren. Da lernen sie einfach, dass sie im Kreis laufen sollen und dann steigen wir auch recht schnell auf die Doppellonge um. Die ist effektiver und hat den Vorteil, dass das Pferd nicht ständig im Kreis laufen muss. Man kann ganz einfach zum Fahren vom Boden aus wechseln. Damit kann man dann die Grundkomandos Halt, Vorwärts, links und rechts üben und dann auch gymnastizierend Arbeiten. Das kann man dann auch am kurzen Zügel machen.

    Hat man das alles durch, ist man schon ziemlich weit.
     
  4. angeldream

    angeldream Inserent

    Hallo!
    ich hab meinen erst mal mit dem Viereck vertraut gemacht, und dann Schritt für Schritt begonnen. Da er schon anlongiert war, kannte er den ablauf ein bissl. wichtig war mir, dass er beim longieren draußen blieb. die feinheiten kommen ja erst ein bissl später:biggrin: mittlerweile hab ich ihn jetzt schon gut ein halbes jahr, und er geht super an der longe, ist zaumzeug, sattel, longiergurt, ausbinder, und MICH GEWOHNT:laugh:
    muss dazu sagen das er erst drei geworden ist, und ich ihn nicht richtig mit sattel und so reite. bin vorher paar mal oben gesessen....
    stangenarbeit machen wir viel, und was er liebt, ist an der hand traben, damits frauli auch ins schwitzen kommt.... leider haben wir keine halle, oder round pen wo ich ihn freilaufen lassen könnte. würde das sehr gerne bei ihm machen...
     
  5. Tinker08

    Tinker08 Neues Mitglied

    Hallo Zusammen!

    Vielen Dank für die Beiträge. Bei uns ist ein Reitplatz vorhanden, zur Zeit mache ich alles frei, sodass Freddy auch die Möglichkeit nutzen kann "wegzulaufen". Das macht er mittlerweile aber nicht mehr, sondern folgt mir schon ohne Strick über den ganzen Platz. Das freut mich, jeden Tag kann ich kleine bleibende Erfolge sehen. Wie sieht so ein Stangentraining aus, bzw. hat noch einer Führübungen für mich. Was ich beim führen (ohne Strick) im Moment immer wieder wiederhole: Ohne Freddy anzuschauen, gehe ich an ihm vorbei, es vergeht keine Sekunde dann folgt er mir bereits... Ich gehe zickzack bzw. Schlangenlinien , bleibe dann auch mal plötzlich stehen: klopfe ihn ab, hebe Hufe kurz oder lasse ihn 2-4 Schritte zurückgehen. Wenn jemand Übungen hat... Sehr gerne... Ich selber habe bereits in einer Woche schon viel dazu gelernt ;-)

    Gruß Tinker08
     
Die Seite wird geladen...

Wie habt ihr angefangen? - Ähnliche Themen

Wann habt ihr angefangen?
Wann habt ihr angefangen? im Forum Springen
wie habt ihr angefangen zu ziehen?
wie habt ihr angefangen zu ziehen? im Forum Fahrsport
Wie habt Ihr mit Euren Jungpferden zu springen angefangen?
Wie habt Ihr mit Euren Jungpferden zu springen angefangen? im Forum Springen
Wie habt ihr mit dem Springen angefangen??
Wie habt ihr mit dem Springen angefangen?? im Forum Springen
Pferd zur Verfügung - wie handhabt ihr das?!
Pferd zur Verfügung - wie handhabt ihr das?! im Forum Allgemein
Thema: Wie habt ihr angefangen?