1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie kann ich mein Pferd auffüttern ?

Diskutiere Wie kann ich mein Pferd auffüttern ? im Haltung und Pflege Forum; Hiii:biggrin: Also ich hab grad ein teures dressurpferd bekommen und es braucht noch ein bisschen speck an den rippen :). Ich füttere zurzeit...

  1. Polaris

    Polaris Neues Mitglied

    Hiii:biggrin:
    Also ich hab grad ein teures dressurpferd bekommen und es braucht noch ein bisschen speck an den rippen :). Ich füttere zurzeit mash müsli und karotten als normales futter bekommt er heu und pellets . Es muss nicht schnell gehen das auffüttern aber es sollte nicht gleich an einer kolik verenden da es doch ein "bisschen" mehr gekostet hat :welcoming: Naja habt ihr hier ideen wie ich meinem pferdi ein bisschen mehr gewicht an die flanken zaubern kann :)
     
  2. isi love

    isi love Inserent

    Wie definierst du denn "ein bisschen Speck"?! Leidet das Pferd an Untergewicht? Dann kannst du mit Absprache deines TA einen Ernährungsplan aufstellen, aber bitt nicht wahllos alles in das Pferd rein stopfen..!
    Wenn das Pferd aber unter trainiert ist, kann Muskelaufbau helfen. Aber auch dann bitte in Zusammenarbeit mit TA, denn mit erhöhtem Muskeltraning steigt meines Wissens nach auch der Nährstoffpegel an(oder zumindest teilweise).
    Tolle Moral.-.-
     
  3. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Dachte ich auch :) Aber ich denke Polaris hats etwas anders gemeint

    Bei starkem Untergewicht würde ich auf jeden Fall den TA konsultieren!
    Ansonsten haben wir schon zigtausend Auffütter-threads, guck mal hier:

    http://http://www.reitsportforum.de/haltung-pflege/5983-zufuettern-duennem-pferd.html

    http://http://www.reitsportforum.de/haltung-pflege/15649-welches-futter-welchen-trick-aufpaeppeln.html

    http://http://www.reitsportforum.de/haltung-pflege/6828-pferd-dicker-lassen.html

    usw. usf.

    LG Pinky
     
  4. Polaris

    Polaris Neues Mitglied

    Hey also mein pferd leidet nicht an untergewich t es fehlen ein paar kilo .Ich traue mich nicht solche zusatzfuttermittel zu kaufen dda ich nicht weiss wie er sie verträgt .Er ist nicht untergewichtig aber es fehlt ihm natürlich an muskulatur da er jetzt im training ist braucht er genügend futter doch vielleicht hat hie ja jemand ein paar tipps wie ich ihn ausgewogen und gut füttern kann. @ isi love versteh doch mal ein bisschen spaß ich habe das nur geschrieben weil ich schon zwei pferde verloren habe (nicht durch eine kolik) und ich nicht noch ein drittes durch einen vermeidbaren fehler verlieren möchte.Vielleicht war das ein bisschen zu "peppig" ich bin nicht so eine die pferde als sportgeräte sieht ich seh sie als lebewesen .
     
     
  5. Pony Heinrich

    Pony Heinrich Inserent

    warum machst du nicht mal so ne futterberatung?
     
  6. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt


    Hast du ein Foto von deinem Pferd?
    Wie alt ist es?
    Teures DR Pferd...was darf ich mir darunter vorstellen?
     
  7. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Hat es einen Grund, warum Du Müsli fütterst, und keinen Hafer?! Das ist eigentlich gerade wenn das Pferd viel Energie haben soll (Muskelaufbau, Training), das Kraftfutter erster Wahl.

    Ansonsten ist es sinnvoll, eine gute Proteinquelle zuzufüttern, beispielsweise Lucerne. Hier muß allerdings geguckt werden, das die Mineralstoffversorgung stimmt. Lucerne enthält viel Ca, und das sollte im Mineralfutter entsprechend weniger vorhanden sein. Beim Hafer hingegen muß man auf Phosphor aufpassen.

    Von daher würde ich im Zweifel ggf. tatsächlich zu einer (unabhängigen!) Fütterungsberatung raten. Es gibt TÄ, die sich auf Fütterung spezialisiert haben, und Dir da sehr gezielt weiterhelfen können.


    via Tapatalk
     
  8. Heu, Heu, Heu - gutes Heu bis zum abwinken.
     
  9. Fuer-Pfer.de

    Fuer-Pfer.de Neues Mitglied

    Polaris, Du traust Dich nicht Zusatzfutter zu kaufen, weil Du um deren Verträglichkeit fürchtest. Um die schwerwiegenden Folgen von dem vielen Zucker, den Du Deinem Pferd gibst (Müsli, Mash, Karotten) fürchtest Du aber nicht ... dann lass mich mal erklären:

    Zucker führt zu einer enormen Absenkung des ph-Werts. Jetzt kommt aus dem Pferdemagen eh schon so extrem saurer Speisebrei in den Darm, dass der grenzwertig belastet ist, weil eben die Magensäure hier lustig wirkt. Je mehr Zucker Du nun fütterst, desto schlimmer wird das. Es kommt nicht selten aufgrund der Säure zu Gasbildung, zudem zu einem Absterben der für die Aufnahme von Nährstoffen verantwortlichen Keime im Darm, d.h. in kurzen Worten: Die ganze Verdauung kommt durch diese übermäßigen Zuckergaben aus dem Tritt und somit kannst Du Dickmacher füttern, was Du magst, das Pferd wird eher noch schlechter aussehen und auch mit Schwierigkeiten bis hin zur ernsthaften Kolik kämpfen.

    Um Magensäure abzupuffern muss das Pferd Speichel bilden, d.h. es muss kauen, kauen. kauen. Dazu ist am besten Rauhfutter und ganzer Hafer geeignet. Überhaupt ist Heu das, was das Verdauungssystem am besten so beeinflusst, dass es seine Nahrung gut verwerten kann. Das darf nicht ausgehen. Fresspausen von mehr als 4 Stunden führen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu Magengeschwüren, die wiederum dazu führen, dass Dein Pferd abbaut. So lange es eh zu wenig auf den Rippen hat, kannst ihm also einen Heuberg vorlegen, der definitiv reicht. Sorge dafür, dass es das Heu nicht mit den Hufen verschleppt, es wäre schade um das doch nicht ganz billige Zeug, also z.B. vor der Box vorlegen und Fressöffnungen auf die Stallgasse schaffen oder in eine festmontierte Raufe oder in ein Heunetz - oder noch idealer eine Raufe im Herdenstall, wo es sich zudem noch bewegt, weil das der Verdauung richtig gut tut. Ich kenne inzwischen einige Pferde, die in Boxen abmagern, weil ihre Verdauung nicht ordentlich funktioniert. Wenn das Pferd irgendwann mal ein bisschen Diät halten muss, kann man immer noch die Maschenweite des Netzes enger wählen - aber dennoch nie das Heu ausgehen lassen.

    Dazu ein gutes Mineralfutter, das dafür sorgt, dass Spuren- und Mengenelemente in geeignetem Maße im Blut sind. Hat das Pferd einen Mangel oder eine Vergiftung an einem solchen, wirst Du mit füttern auch nicht viel erreichen können. Nachdem Du nun doch eine Zeit relativ zuckerhaltiges gefüttert hast und jetzt grade die ersten Pferde den Fellwechsel abschließen, gehe ich aktuell mal von einem Zinkmangel aus, der immer auch dazu führt, dass die Pferde Muskulatur abbauen. Daher lass mal ein Blutbild machen, versuche in Absprache mit Deinem Tierarzt, die Mängel zu beheben, wähle dann ein geeignetes Mineralfutter aus und füttere ansonsten Heu und - wenn das Pferd trainiert wird und noch etwas zum Heu braucht, Hafer im ganzen Korn. Ganzes Korn aus drei Gründen:
    Zum einen, weil die das länger kauen und gut einspeicheln, damit die Magensäure puffern und der Gesamtspeisebrei weniger sauer den Magen verlässt und somit im Darm mehr Nährstoffe, Spurenelemente etc. sinnvoll verarbeitet werden können.
    Zum anderen, weil Hafer durch das Öffnen mit der Quetsche an der Luft ist und meist schneller ranzig wird, als man ihn verfüttern kann, wenn man nicht jede Fütterung extra frisch quetscht.
    Und zum dritten, weil es der Zahngesundheit dient. In der Steppe haben sich früher die Pferdezähne um 3 mm jährlich abgeschliffen durch das harte Gras, Sand und Dreck, was etwa dem jährlichen Wachstum entspricht. Durch unser vergleichsweise zu weiches Futter schleifen sie sich nicht mehr gut ab, was jährliches Schleifen nötig macht. Pferde, die ganzen Hafer fressen, müssen seltener zum Zahnarzt als welche, die gequetschten bekommen.
     
  10. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Wow, ein sehr interessanter Beitrag, danke!
     
Die Seite wird geladen...

Wie kann ich mein Pferd auffüttern ? - Ähnliche Themen

Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe?
Wie kann ich mein eigenes Pferd wieder als Hobby sehen anstatt als Aufgabe? im Forum Allgemein
Wie kann ich mein Pferd bewegen das es abnimmt?
Wie kann ich mein Pferd bewegen das es abnimmt? im Forum Pferde Allgemein
Kann ich mit meinem Rückenprotektor zum "üben" rollen?
Kann ich mit meinem Rückenprotektor zum "üben" rollen? im Forum Ausrüstung
Wie kann ich meine Stuten zusammen führen (13 & 24 Jahre)?
Wie kann ich meine Stuten zusammen führen (13 & 24 Jahre)? im Forum Haltung und Pflege
Mein Pony ist viel zu dünn! Was kann ich tun?
Mein Pony ist viel zu dünn! Was kann ich tun? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Wie kann ich mein Pferd auffüttern ?