1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie lenke ich ein Pferd???

Diskutiere Wie lenke ich ein Pferd??? im Allgemein Forum; Hallo, Ich hätte ein paar Fragen zum lenken eines Pferdes... Wenn ich mein Pferd lenken will, geht es einfach nur nach innen, und ist nicht mehr...

  1. FerrariPferd

    FerrariPferd Neues Mitglied

    Hallo,
    Ich hätte ein paar Fragen zum lenken eines Pferdes...
    Wenn ich mein Pferd lenken will, geht es einfach nur nach innen, und ist nicht mehr wirklich auf den Hufschlag zu bekommen...
    Das liegt daran, das ich soviel auf einmal machen muss... und mir dabei nicht mal sicher bin, ob es so richtig ist...
    und das Pferd dadurch ebenfalls verwirrt ist...

    Ich wollte hier nochmal nachfragen ob ich alles richtig mache???

    Geradeaus reiten:
    -An Beiden Zügeln ziehen, am rechten etwas mehr am linken
    -ganz normal mit beiden Beinen treiben...

    nach links Reiten:

    -An beiden Zügeln ziehen, am linken etwas mahe als am rechten
    - mit dem rechten Bein treiben / das linke Bein ruhen lassen...
    -Gewicht nach Links verlagern

    nach rechts reiten:

    -An Beiden Zügeln ziehen, am Rechten sehr viel mehr als am linken (damit es weiß das es nicht geradeaus gehen soll)
    - mit dem linken Bein treiben / das rechte Bein ruhen lassen
    -Gewicht nach rechts verlagern

    Funktioniert das Lenken so, oder mache ich noch etwas falsch???

    Und woher soll ich wissen wie "weich" oder "hart" ich ein Zügel fassen muss, sodass das Pferd nicht nur ein "rumgeziehe" mitbekommt, sondern ein Lenkimpuls...
     
  2. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ehrlich gesagt, ich weiß grad net ob du uns veräppeln möchtest, oder das ernst meinst?!
    Wenn du das ernst meinst, würd ich dir dringend ans Herz legen die Reitschule zu wechseln... Je eher desto besser! Weil das was du da lernst, das hat nichts mit reiten zu tun!!!

    Du lenks ein Pferd nicht durch am Zügel ziehn. Weder ganz leicht noch etwas mehr. Ein Pferd wird "gelenkt" mit Gewichtshilfen und Schenkelhilfen.
    Sprich: Möchtest du geradeaus, so bleibt dein Gesäß (deine Sitzhöcker) in gerader Position, sie werden gleich schwer belastet, das Bein bleibt am Pferd und treibt den Schritt heraus, die Hüfte schiebt die Pferdeschritte leicht nach vorne lang durch.

    Nach links:
    Deinlinker Sitzbeinhöcker wird belastet. Dein inneres Bein gibt einen leichten Druck das äußere Bein verlagert sich leicht nach hinten. Der Oberkörper samt Schultern dreht nach links (leicht). Die Hände sind parallel zu den Schultern (wie immer)

    Nach rechts:
    Dein rechter Sitzbeinhöcker wird mehr belastet. Das erreichst du wieder mit einer drehung des gesamten oberkörpers nach rechts, incl. Schultern. Die HÄnde sind parallel der Schultern. Dein inneres (in dem Fall rechtes Bein) gibt einen leichten Druck, das äußere Bein verlagert sich leicht nach hinten. Die Blickrichtung ist immer nach da, wo du hin möchtest.

    Die Belastung deiner Sitzbeinhöcker kannst du mal erfühlen, in dem du dich gerade auf einen Stuhl setzt. Dann nimmst du die Handflächen unter deine Sitzbeinhöcker (ich geh davon aus, dass du weißt wo sich diese befinden) und fühlst mal wie die unterschiedlichen Druck ausüben wenn du den Oberkörper in eine Richtung drehst. Das sind die Gewichtshilfen, die auch das Pferd merkt!

    Ich hoffe ich habe das jetzt richtig erklärt habe.
     
  3. Piennie

    Piennie Inserent

    Als erstes ein Reiter zieht nicht am Zügel, sondern gibt beim Lenken maximal Stellung mit diesem. :-;


    geradeaus - beide Zügel gleich lang, grade Sitzen mit Gewicht und Schenkel vorwärts treiben, in der Bahn (Halle/Platz) kanst Du das Pferd minimal nach inne Stellen (innerer Zügel leicht angenommen, inneres Bein tief)

    nach links/rechts - Stellung nach links bzw. rechts, äußeres Bein etwas hinter dem Gurt, inneres am Gurt äüßeres Bein treibt durch die Wendung, inneres Bein fängt ab/ hält gegen.

    Wie Stark du einwirken musst, dafür bekommst Du mit der Zeit ein Gefühl.
    Weniger ist auch hier oft mehr.

    Aber lass Dir das alles vor Ort am besten von einem guten Reitlehrer erklärren.
     
  4. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Ich geb dir mal einen Tipp:

    Setz dich aufs Pferd. Hingegebener Zügel. Und dann darfst du dein Pferd nur noch mit Gewicht und Schenkel lenken!!!
    Also im Schritt erstmal. Und vielleicht auch erstmal, wenn du ziemlich alllein in der Bahn bist :mx10:

    Aber die Übung mein ich ernst!
    Das mach ich eigentlich zu Beginn und zum Abschluss nahezu jeder Reiteinheit.

    Wirklich die Zügel am besten auf den Hals legen. Damit du gar nicht erst in Versuchung kommst (aber natürlich so, dass du im Notfall hinfassen kannst!).
    Und dann ausschließlich ohne Zügel lenken!
    Handwechsel, Zirkel, mit der Zeit auch Schlangenlinien.
    Alles mögliche!

    Wenn das klappt, weißt du, wie das "Lenken" geht! Und dein Pferd wird auch sensibler.
     
     
  5. Streifenpony

    Streifenpony Inserent

    Hallo
    So wie du das schreibst klingt es nach 0815 Reitschulenunterricht ala 'Zügel-kurz-und-Beine-dran-und-hau-mal-richtig-mit-der-Gerte-drauf'

    Ich reite nach Alexandertechnik
    Ich 'laufe' quasi mit den Sitzknochen in Sattel mit. Da das Pferd ja nicht nur nach hinten und vorn 'wackelt' sondern auch nach rechts und links.
    Wenn ich also rechts rum will dann verlagere ich mein Gewicht leicht nach Innen und schwinge mit dem äußeren Gesäßknochen leicht weiter vor, da das Pferd ja Außen weitere Schritte machen muss.
    Mit dem Zügel korrigiere ich nur die Haltung.
     
  6. FerrariPferd

    FerrariPferd Neues Mitglied

    Dank an alle die geantwortet haben...

    Ich werde versuchen die Techniken in der nächsten Reitstunde anzuwenden, und sehen ob dadurch eine bessere Kommunikation zum Pferd zustande kommt... :courage:
    Ich halte euch auf dem laufenden =)

    Nein Nein... Das hier ist mein voller Ernst...


    Grüße FerrariPferd
     
  7. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Dann frag ich dich nochmal:

    Hast du die Möglichkeit, die Reitschule zu wechseln? Gibt es bei euch noch andere Ställe wo Reitunterricht angeboten wird?
     
  8. Linda83

    Linda83 Inserent

    Ich vermute eher in einigen Bundesländern sind schon Herbstferien... kenne das Phänomen der "seltsamen Fragen" aus anderen Foren...
     
  9. FerrariPferd

    FerrariPferd Neues Mitglied

    Und du wurdest mit Reitkenntnissen geboren Linda, und hast nie etwas nicht sofort verstanden oder in die Tat umsetzen können?
    Demnach ist dann jeder der sich vornimmt Reiten zu lernen, und etwas falsch macht/versteht/umsetzt ein Fake?
    Oder wie kann ich das verstehen?

    Und was genau macht meine Frage "seltsam"?
    Einen Anfänger als "Fake" bzw. seine Fragen als "seltsam" zu bezeichnen, finde ich ehrlich gesagt schon etwas dreist!


    Ich bin dann weiterhin für kontruktive Hilfen offen/Dankbar

    Grüße FerrariPferd
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Okt. 2011
    1 Person gefällt das.
  10. Legado1998

    Legado1998 Neues Mitglied

    Man zieht nicht am Zügel!Man hält sich auch nicht am Zügel fest,man grappelt den Zügel auch nicht.Ich würde dir mal nah legen,das mal mit deinem Reitlehter zu besprechen und wenn du es echt nicht weißt dann mach es ihm Schritt mit deinem Reitlehrer an der Longe.
    Wie lange reitest du schon?
     
Die Seite wird geladen...

Wie lenke ich ein Pferd??? - Ähnliche Themen

Pferd rutscht auf den Vorderfußwurzelgelenken...
Pferd rutscht auf den Vorderfußwurzelgelenken... im Forum Sonstige Reitweisen
Was kann man dauerhaft für die Gelenke füttern?
Was kann man dauerhaft für die Gelenke füttern? im Forum Pferdefütterung
Knarksende Geräusche im karpal Gelenke beim aufnehmen des Beines
Knarksende Geräusche im karpal Gelenke beim aufnehmen des Beines im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
hufabszess oder gelenkentzündung ?
hufabszess oder gelenkentzündung ? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Hausmittel gegen dicke Gelenke
Hausmittel gegen dicke Gelenke im Forum Naturheilmethoden
Thema: Wie lenke ich ein Pferd???