1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie mit Stute und Fohlen an der Hand arbeiten?

Diskutiere Wie mit Stute und Fohlen an der Hand arbeiten? im Allgemein Forum; Hallo zusammen, nach langem suchen, googeln, lesen und fragen möchte ich nun hier in dem forum mein problem ansprechen; ich freue mich über...

  1. Nez Perce

    Nez Perce Guest

    Hallo zusammen,

    nach langem suchen, googeln, lesen und fragen möchte ich nun hier in dem forum mein problem ansprechen; ich freue mich über tipps, ideen und gedanken.
    ich habe eine 4 jährige appaloosa-mix stute mit bald 6 monatealtem fohlen an der hand , sie steht in einer neuen herde mit 4 anderen stuten (zwischen 2 und 9 jahren) und einem wallach. wenn es nach mir ginge müsste das fohlen in eine fohlenherde und jetzt langsam abgesetzt werden, zur zeit aber nicht möglich:noe:.
    ist es normal das stute und fohlen immer anhänglicher miteinander umgehen? es scheint mir, sie wird von woche zu woche immer gluckiger und nervöser bei der bodenarbeit etc. sobald das fohlen mal kurz nicht mehr in sichtweite ist, schaut sie hektisch umher und wiehert. wenn das fohlen ruft eilt sie direkt zu ihm ohne rücksicht auf verluste, neulich hätte sie mich beinahe umgelaufen (das hätte sie vor 2 monaten nicht getan!). sie ist unkonzentriert und garnicht bei mir und der sache. eigentlich kann ich im moment an zusammenarbeit überhaupt nicht denken. sogar das putzen wird für sie zum stress sobald das fohlen auch nur durch einen zaun von ihr getrennt ist. nur wenn sie und ihr fohlen quasi nebeneinander kleben ist es möglich mit ihr etwas zu machen, dann ist sie aufmerksam und zumindest einige zeit konzentriert. aber das geht doch so nicht weiter, dass mir ständig ein verschmustes, verspieltes fohlen dazwischen läuft...
    schmusen und kraulen mit beiden zusammen scheinen beide aber zu genießen.
    habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht? was kann ich tun? soll ich die beiden im moment einfach in ruhe lassen (arbeitsmäßig) oder trotz wiederstand immer mal wieder versuchen sie zu trennen? wenn ja wie lange?

    Danke schon mal und LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Okt. 2013
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Sie ist halt Mutter.
    Ich persönlich finde 6 Monate im Grunde sehr früh zum absetzen, auch wenns meist so gemacht wird.
    Meiner Meinung nach passiert das aber aus wirtschaftlichen Interessen, weil die Stute dann schon wieder tragend ist oder een wieder voll genutzt werden soll.
    Unser letztes Fohlen hier ist erst mit 11 Monaten abgesetzt worden. Da hat die Mutter dann mal für 6 Wochen wo anders gestanden, und die kleine blieb zu Hause bei den anderen Pferden. Da gab es null Aufregung, ausser das ein paar Tage versucht wurde ob meine Stute denn wohl Milch hatte.
    Das Verhältnis zur Mutter war aber auch danach mmer noch sehr eng.

    In dem Alter von 6 Monaten sollte das Fohlen schon Stundenweise bei anderen Pferden bleiben können, aber die Mutter macht sich natürlich trotzdem Sorgen. Die eine mehr, die andere weniger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Okt. 2013
  3. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Solange meine Stuten ihr Fohlen geführt haben, habe ich diese in Ruhe gelassen.
    Keine Bodenarbeit, kein Reiten, nichts.
    Mit einer einzigen Ausnahme:
    Die Vorbereitung und Teilnahme der Fohlenschau.

    Abgesetzt habe ich die Fohlen, wenn mir die Notwendigkeit von der jeweiligen Mutterstute deutlich gezeigt wurde.
    Da genügte es, das Fohlen lediglich in eine andere Box zu stellen.
    Selbst in Sichtweite gab es keinerlei Geschrei.

    Das geht aber nur, wenn die Fohlen auf der eigenen Anlage verbleiben und der Bestand "überschaubar" ist.
     
  4. Nez Perce

    Nez Perce Guest

    Danke Manic Preacher für deine schnelle antwort.

    du hast doch aber nicht 11 monate gewartet bis du sie wieder gearbeitet hast oder? ich möchte sie ja gerne jeden tag mal eine halbe stunde vom fohlen trennen aber es wird immer unmöglicher. zu dem auch gefährlich; habe angst, dass das fohlen durch den zaun läuft und sich dabei verletzt.
     
     
  5. Nez Perce

    Nez Perce Guest

    ps. sie stehen ja 24h draußen. es gibt wohl auch 3 kleine ställe jedoch den kleinen da rein zu stellen um die stute dann mehr schlecht als recht zu arbeiten ist wohl auch nicht die beste idee.
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Nö, die Stute wurde Irgendwann wieder als Handpferd mitgenommen, aber da war die kleine schon älter als 6 Monate. Eher 9 Monate.
    Alles andere macht bei der Stute auch keinen Sinn, die ist da sehr empfindlich. Gestern war wer fremdes im Stall, das bringt ihr Seelenheil schon aus dem Gleichgewicht.
    Also bei der müsste das Fohlen dann eben mit oder man lässt sie eben.
     
  7. Nez Perce

    Nez Perce Guest

    hm tja da hast du wohl recht
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    na ja, wenn man stillt kann schlecht früh wieder mit der arbeit anfangen...


    hättest du eine herde da mit anderen fohlen udn müttern wäre es wohl kein thema. hast du aber nicht. das ist doof genug. deshalb warte jetzt und fange nach dem absetzen an.
    derweil würde ich das fohlen frei mit auf den dressurplatz nehmen und derweil ein bisschen reiten.
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Die kleine hier ist halt Irgendwann problemlos bei den Tanten und dem Onkel geblieben.
    Außerdem hatte sie einen Fohlenkumpel, da fällt das abnabeln dann auch leichter.
    Wie gesagt, das absetzen ging dann halt so ganz nebenbei, weil sich fürs Fohlen nichts geändert hat weiter, außer das die Mutter dann mal weg war. Die musste den Stall nicht wechseln, die Pferde waren alle weiter da, die Leute kannte sie auch. Normal geht ja das Fohlen weg.
    Ruhiger für alle ist es meiner Meinung nach ander herum.
     
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ja es ist besser, wenn die mutter zum absetzen wegbleibt.
    aber dafür braucht man eine ruhge, sicherheit gebende herde mit den spielgefährten
     
Die Seite wird geladen...

Wie mit Stute und Fohlen an der Hand arbeiten? - Ähnliche Themen

Erstfohlende Stute - Tipps?
Erstfohlende Stute - Tipps? im Forum Pferdezucht
Stute nach Fohlen total zickig/bösartig
Stute nach Fohlen total zickig/bösartig im Forum Pferdezucht
Dringend gesucht: Stall für Stute mit Fohlen im Enzkreis
Dringend gesucht: Stall für Stute mit Fohlen im Enzkreis im Forum PLZ Raum 7
Shettland Stute, Hengst und Fohlen
Shettland Stute, Hengst und Fohlen im Forum Pferdezucht
Transport Stute mit Fohlen
Transport Stute mit Fohlen im Forum Pferde Allgemein
Thema: Wie mit Stute und Fohlen an der Hand arbeiten?