1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie oft reiten, um leistungstand zu halten?

Diskutiere Wie oft reiten, um leistungstand zu halten? im Allgemein Forum; Ich habe mal ne allgemeine frage, ich selbst bekennender Freizeitreiter, wollt mal fragen wie oft man eigentlich in der woche reiten sollte um...

  1. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    Ich habe mal ne allgemeine frage,
    ich selbst bekennender Freizeitreiter, wollt mal fragen wie oft man eigentlich in der woche reiten sollte um zb. etwas erlerntes beizubehalten. Ich reite fast nur ins Gelände, will aber zukünftlich auch ein wenig dressur (leichte :wink: ) arbeit machen. wie oft in der woche wäre das am besten?
     
  2. Lind

    Lind Inserent

    Es kommt immer darauf an, was du machen möchtest und was dein Pferd nicht "vergessen" soll.

    Grundsätzlich vergisst ein Pferd eine Lektion nicht. Ein S-Dressurpferd kannst du 10 Jahre auf die Weide stellen und nach 10 Jahren weiß es nicht, wie die Lektionen gehen. Aber das Pferd wird die Lektionen nicht oder nicht mehr so gut laufen können, weil die Kraft und die Muskulatur fehlt.

    Im Kleinen ist es auch beim normalen Freizeitreiter mit Dressurambition. Dein Pferd vergisst nicht, was es gelernt hat. Aber wenn es nicht konstant gymnastiziert wird, wird es wieder steifer und die Kraft fehlt. Wie oft dein Pferd gearbeitet werden muss, musst du selbst rausfinden.

    Es gibt Pferde, die müssten täglich gymnastiziert werden, andere sind so locker, dass sies ich auch im Gelände gut lösen.

    Unsere Pferde gehen meistens einmal pro Woche ins Dressurviereck. Es gibt aber auch Wochen, da sinds dreimal oder gar nicht. Wir gymnastizieren aber auch IMMER beim Ausreiten. Da kann man die gleichen Dressurübungen machen, wie im Dressurviereck, allerdings gehts da meistens etwas schwieriger. Läuft das Pferd aber draußen gut Travers, klappts auch im Viereck ;-)

    ICh finde es einfach wichtig, dass man das Pferd bei jedem Reiten ein bißchen gymnastiziert, dann muss man auch nicht so oft im Viereck arbeiten.
     
    Katrin gefällt das.
  3. angeldream

    angeldream Inserent

    Hallo!
    Meiner ist erst seit kurzem untern sattel, und ich reite ihn so alle vier bis fünf tage!! Möchte ihm dazwischen zeit geben, um das gelernte zu verarbeiten.. wenn ich zwei tage hintereinander was mache, merke ich das er am zweiten tag ziemlich zickig und bockig wird:laugh:. da merk ich, ich sollt einen gang zurück schalten... ich denke mir, pferde zeigen einem eh, wenn sie überfordert sind, und nicht mehr wolln...
    lg
     
  4. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Also wenn`s dir nur um irgendeine bestimmte Lektion geht, die dein Pferd nicht verlernen soll - sowas verlernt ein Pferd nicht mehr wirklich. Zumindest dann nicht, wenn es die Lektion wirklich gekonnt hat.
    Das ist wie Fahrrad fahren. Selbst nach ein paar Jahren kann man das noch. Anfangs muss man sich erst wieder bißchen dran gewöhnen, aber dann...

    Anders sieht`s da halt, wie`s ja schon gesagt wurde, mit in meinen Augen weitaus wichtigeren Dingen wie Rittigkeit, Elastizität, Kraft, Ausdauer und all den schönen Dingen aus der Ausbildungsskala aus...!
    Wobei ein Training dieser Dinge ganz sicher nicht ausschließlich auf dem Reitplatz stattfinden muss. Aber da musst du selbst entscheiden, inwieweit du das auch im Gelände hin bekommst.
     
     
  5. Ceres

    Ceres Inserent

    Ich für meinen Teil muss mein Pony 3x die Woche im Viereck reiten und 1x die Woche longieren damit sie schön geschmeidig zu reiten ist und bleibt und das "erlernte" weiterhin so ausführen kann, in Kraft und Ausdauer. Gymnastizieren geht natürlich auch im Gelände aber meistens hab ich dann auch keine Lust dazu, bei mir wird 4x die Woche richtig gearbeitet und 3x die Woche ist freizeit angesagt, das ist für mein Pony nicht zu viel um die Lust zu verlieren und zu wenig auch nicht um die Kraft wieder abzubauen.

    Nen gesundes Mittelmaß muss da sein, wenn du dein Pferd auch im Gelände gymnastizierst ist es sicherlich notwendig den größeren Teil der Woche im Viereck zu verbringen, es kommt halt daraufan wo und wie man trainiert und vor allem wie oft es das Pferd benötigt, wie schnell die Ausdauer abgebaut wird und und und... da gibt es halt kein Allgemeinrezept.
     
  6. Dakota

    Dakota Inserent

    also ich reite 4-5 mal die woche.... Entweder Dressur , Gelände oder Springen.
    Dressur und springen jeweils 1 stunde am tag, Gelände bis zu 2 und 3 stunden...
    Ausgebunden longieren tue ich nicht aber ich lass ihn dann etwa 2 mal die woche im round pen laufen wie er will.
    mein Pferd ist ein warmblut und bereits 20. Hat aber noch nix an Muskulatur verloren... Ta meine er sieht aus wie 12 :laugh:
    Also ich denke das reicht dann auf jeden fall
     
  7. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    Vielen dank für euren vielen antworten.
    ich habe schon bemerkt, wie es auch schon genannt wurde, das meine stute wenn ich sie nur jeden zweiten oder sogar manchmal jeden dritten tag reite, viel feiner und aufmerksamer zu reiten ist. jeden zweiten ist sie oft sehr stur, und launisch.
    habe sie auch noch nicht lange, da wird es ihr wohl mit jedem zweiten oder dritten tag besser gehen, oder??????????????????????
     
  8. Lind

    Lind Inserent

    Du schreibst ja, dass dein Pferd schwieriger zu reiten ist, wenn dus öfter reitest. Du hast ganz richtig erkannt, dass das ein Zeichen von Überforderung ist. Du Pferd ist ja noch jung und ich würde es auch wirklich nur so oft reiten, wie es dem Pferd gut tut. Du tust ja weder deinem Pferd noch dir einen gefallen, wenn du "künstlich" Probleme erzeugst. Dann lieber weniger Reiten und dann konzentriert und richtig.

    Als ich eine unserer Stuten angeritten hab, war die auch so, dass man sie nur alle paar Tage reiten konnte. Hab ich auch so gemacht. Für den Musekelaufbau wär zwar öfter besser, aber wenn der Kopf nicht mitmacht, bringts ja auch nichts.

    Also, mach einfach weiter so wie bisher. Ich denke, das ist dann ganz gut fürs Pferd.
     
  9. Dakota

    Dakota Inserent

    das kann sich aber irgendwann von selbst geben....
    prinzipiell ist es nur wichtig dass das pferd ausreichend gearbeitet wird um keinen schaden vom reiten zu nehmen... also jetzt zb. einmal alle 2 wochen 2 stunden ins gelände und ansonsten auf die koppel..... das ist natürlich nix..
    wenn du sie jeden dritten tag reitest und noch longierst, reicht das dicke
     
  10. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    vielen dank für den netten tipp. ab und an gehen ich ja als auch noch dazwischen mit ihr ins gelände. würde sie ja auch gerne mehr reiten, aber denke wenn sie so besser läuft, ist doch beiden geholfen, so am anfang halt bis sie alles verdaut hat, das ganze neue.
     
Die Seite wird geladen...

Wie oft reiten, um leistungstand zu halten? - Ähnliche Themen

Traber reiten - unmöglich?
Traber reiten - unmöglich? im Forum Allgemein
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Mit Pferd ins Wasser reiten
Mit Pferd ins Wasser reiten im Forum Allgemein
Pferd wieder anreiten nach Pause
Pferd wieder anreiten nach Pause im Forum Allgemein
Reiten lernen mit Mitte 50
Reiten lernen mit Mitte 50 im Forum Allgemein
Thema: Wie oft reiten, um leistungstand zu halten?