1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie reagieren bei Tierquälerei wenn der Tierschutz nix tut ?

Diskutiere Wie reagieren bei Tierquälerei wenn der Tierschutz nix tut ? im Pferde Allgemein Forum; also ich kenne einen ho wo ich sage eigendlich ist es tierqälerei die pferde sind alt und können teilweise nicht mehr sind eigendlich schlachtiere...

  1. Sarah Con

    Sarah Con Neues Mitglied

    also ich kenne einen ho wo ich sage eigendlich ist es tierqälerei die pferde sind alt und können teilweise nicht mehr sind eigendlich schlachtiere haben sättel die nicht sitzen und den ganzen rücken verspannen .
    Ein junger wallach wrd von anfängern geritten obwohl der nur angeritten ist aber keiner tut was !
    was hat man für möglichkeiten ?
     
  2. Sarah Con

    Sarah Con Neues Mitglied

    und der hufschmied ist kaum dort !!
     
  3. Berliner_Reiter

    Berliner_Reiter Inserent

    Du kannst es dem zuständigen Amts-VET melden, aber wenn er nichts zu beanstanden hat, kannst du nicht viel machen, fürchte ich.

    Solange die Pferde genug Futter/Wasser haben, wird kein Amtstierartzt etwas unternehmen. :(
    Wegen der Hufe eventuell, aber nur, wenn die "schlimm genug" aussehen. Dann gibt es eine Auflage und wenn die erfüllt ist, ist alles wieder paletti...
     
  4. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Man muss das Ganze vernünftig Punkt für Punkt auflisten.

    Welche Missstände sind auffällig?
    Genau beschreiben!
    Altes Pferd mit schlecht sitzendem Sattel reicht nicht.
    Alt ist relativ. Schlechter Sattel ebenso.

    Wenn man sowas tut, muß man sehr gut vorbereitet sein, sonst geht das nach hinten los.
    Das was ihr vorbringt muss hieb und stichfest sein!
    Keine Vermutungen, nichts von hörensagen.
    Tut euch zusammen, formuliert, fotografiert, filmt.
    Mit Datum!
    Geht zum Amtsveterinär, zum zuständigen Tierschutzverein, erkundigt euch im www nach anderen Möglichkeiten die ihr vorort habt.
     
     
  5. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Vor allem, zeigt niemanden an, bei dem alles in Ordnung ist, denn z.T. sind Amtsveterinäre übereifrig u. wollen dann was finden!
    Unsere "Ausbrecher" haben Boxen , in denen sie gelegentlich ausser der Zeit wo sie geritten werden ,stehen, also ca 22 Std, was zuviel ist, aber im Frühjahr u. Herbst kann man sie kaum auf dem Paddock halten. Diese Boxen haben bei einem Stockmass von 1,60 eine Fläche von 3x6m pro Pferd ,trotzdem wurde uns vom Veterinäramt mit Fristsetzung die Auflage gemacht, den Missstand der zu kleinen Box zu beheben, denn ein Pferd würde eine Boxengrundfläche von 2xStockmass im Quadrat benötigen.
    Erst als unser Tierarzt sich einschaltete, war endlich Ruhe. Kann ich was dafür, wenn eine TÄ nicht rechnen kann?
    Auslöser unserer Anzeige war übrigens eine 27-jährige Stute,die Altersbedingt inzwischen rippig ist, da stellte unser Tierarzt sofort ein Attest aus, trotzdem wollte die gute Frau was finden.

    Berechtigte Missstände solltet ihr über längere Zeit u. zu unterschiedlichen Zeiten beobachten, denn eine morgens nicht gemistete Box braucht abends nicht auch noch schmutzig zu sein, nur weil um 11.00 kein Heu da ist, muss das um 14.00 nicht auch noch so sein...
    Gehen lahme Pferde tatsächlich Schulstunden, kann man das vielleicht mit einem Film zeigen, offiziell filmt ihr dann vielleicht eure Freundin.
     
  6. Sarah Con

    Sarah Con Neues Mitglied

    was ich eigendlich noch schlimmer finde ist das der besitzer dieses hofes den streit den er mit seinem einzigsten untersteller hat auf dem rücken das pferdes aus trägt zum glück zieht die besitzerin jetzt her aber das pferd stand über eine woche im dreck wurde nie gemistet obwohl der liebe herr ja dafür bezaht wurde ! und das pferd hat astma !!!!
     
  7. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Wenn wirklich für das misten bezahlt wurde, ist das schlimm. Ein ähnlicher Fall ist mir auch bekannt, dort wurde gegen Winterende Heu u. Stroh knapp, eingestreut dann mit Spänen aus Sägewerk, Raufutter nur noch spärlich. Als die Besitzerin dann auf eigene Kosten zufütterte, wurde die Heuration noch mehr gekürzt. Als die Stute dann in einen besseren Stall wechselte, sah sie schlimm aus, ihr Immunsystem war am Ende, Pilzbefall am ganzen Körper und dann noch ein Schub periodische Augenentzündung.

    Manche Ställe machen aber auch Matratzenhaltung, werden also nur alle 1-2 Wochen gemistet, jeden Tag dick Stroh übergestreut, Das ist absolut zulässig, für ein Asthmapferd aber nicht geeignet, wie jede geschlossene Box eigentlich. Kommt das Pferd denn jetzt in ein Offenstall o. wenigstens Aussenbox?

    Weshalb reagiert der Tierschutz denn nicht?
    Bei uns marschieren die z.T. schon los wenn ein Pferd bei 15 Grad nass wird.
    Wenn deine Freundin ein Pferd untergestellt hat, dürfte es doch nicht schwerfallen, alles zu dokumentieren, oder steckt da vielleicht eine private Auseinandersetzung dahinter?
     
  8. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Öhm, und was hat die Besi gemacht? Also ich würde als Besi die Box meines Pferdes selber misten, grad wenn das Pferd gesundheitlich vorbelastet ist. Dann würde ich eher die Miete etsprechend kürzen, als mein Pferd ne Woche im Mist stehen zu lassen. Oder sofort umziehen halt.
     
  9. Piennie

    Piennie Inserent

    In einen Kleinkrieg zwischen einem Einsteller und den Stallbesitzer würde ich mich nicht reinhängen, da gibt es immer 2 Seiten die jeder ihre meist irgendwo auch verständlichen Argumente haben.

    Sonst wie oben schon beschrieben, das Vet.amt schaut zuerst ob Wasser und Futter (in entsprechender Menge) gegeben werden, bei Alten Tieren mit Verspannungn und/oder zu langen Hufen gibt es wenn überhaupt nur Auflagen. Das ein junges Pferd von Anfängern geritten wird ist sicher nicht schön, aber es wird das Vet.amt absolut nicht interessieren.
     
  10. Sarah Con

    Sarah Con Neues Mitglied

    ja wenn sie paar hundert km weg wohnt ist das schwer sie hat es nacher auch selber gemacht sie wusste erst nix davon :/
     
Die Seite wird geladen...

Wie reagieren bei Tierquälerei wenn der Tierschutz nix tut ? - Ähnliche Themen

Wie reagieren Pferde auf Musik?
Wie reagieren Pferde auf Musik? im Forum Allgemein
Fremde "schlägt" mein Pferd, wie reagieren?
Fremde "schlägt" mein Pferd, wie reagieren? im Forum Allgemein
Reagieren auf Schnappen
Reagieren auf Schnappen im Forum Pferde Allgemein
Wie reagieren?
Wie reagieren? im Forum Bodenarbeit
Tierquälerei am eigenen Stall
Tierquälerei am eigenen Stall im Forum Sonstige Reitweisen
Thema: Wie reagieren bei Tierquälerei wenn der Tierschutz nix tut ?