1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund?

Diskutiere Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund? im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Die hat schon einen großen Befund da. Inzwischen ja seit 22 Jahren. Mit mechanischer Reizung der Sehne, weil das Strahlbein hin ist. Du verstehst...

  1. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Nö tu ich nciht, ich weiß was du meinst . Aber der Befund bei dir ist schon ganz anders . Meine hat nix an der sehne und da keine Reizung sondern im strahlbein innen drin . Das mag ja zu ganz anderen Problemen führen.
     
  2. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    @Lorelai, so in der Art ist es ja bei uns auch, es geht ja nicht darum, dass ich nun regelmäßig und ständig longieren möchte, es geht nur um die erste Phase des wieder antrainierens, wenn die ganze, monatelang angestaute Energie erstmal raus ist, können wir ganz brav immer schön ganze Bahn und große Bögen gehen und ausgiebige Schrittgänge im Gelände machen...ich erhoffe mir durch den Stallwechsel jetzt am WE ja auch nochmal deutliche Besserung, weil die Pferde im neuen Stall jeden Tag mind. 4-5 Stunden länger draussen sind....
    Aber durch eure Erfahrungsberichte hab ich nun zumindest Hoffnung, dass ich - in angepasster Form natürlich - doch wieder ans freizeitmäßige reiten komme :)
     
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Das dürfte dennoch mit Longe oder nicht kaum was zu tun haben.
    Alle Hufrollen-Erkrankungen haben in der Regel eins gemein: Der "Stoßdämpfer Huf" funktioniert nicht mehr richtig, weshalb einseitige Belastungen des Hufes Gift sind. Um die gehts auch beim Longieren, engen Wendungen, unebenen Böden, etc und genau deshalb wird bei sowas vom Longieren abgeraten.
    Kann man nun so longieren, dass das nicht passiert (sprich kein herumschleudern eines Pferdes im Kreis, das sich wie ein Motorrad in die Kurve legt etc), sollte es theoretisch grad egal sein, ob man nun an der Longe das Pferd bewegt oder reitet. Im Allgemeinen wird halt davon ausgegangen, dass ein Longieren auf dem Zirkel stattfindet und das Pferd dabei stark einseitig (und damit den Huf schräg) belastet. Ist das Pferd in sich völlig gerade und aufrecht dabei, ists wohl egal.
    Ich vermute, das ists, was Manic meint. Das hat dann mit der Art des Befunds nix zu tun. Mehr mit der Art des Longierens.

    Ich denk halt, dass durch dieses Geballer, das die Pferde da dann manchmal veranstalten, die ganze Stehzeit davor eigtl wieder zunichte gemacht ist. War bei meinem zumindest auch so. Ewig in der Box gestanden und langsam mit Schritt führen begonnen und das gesteigert usw. Wurd mir dann zu heiß, weil Pony am durchdrehen, also hab ich ihn spacken lassen. Die akute Entzündung war dann aber sicherlich erstmal wieder da und die ganze Zeit der Schonung davor also für die Katz, hätt mer uns sparen können.
    Drum ganz raus mit dem Kerl und erstmal ein halbes Jahr oder so in Ruhe gelassen. Hat eh nur leicht getickt, fürs auf der Weide stehen und Pferd sein war das auch mit Ticken vertretbar für mich.
    Da hab ich dann schlicht gewartet, bis es von selbst wegging.

    Andere Haltung hat uns übrigens viel gebracht, vorher war er nachts in der Box und tagsüber draußen, jetzt ist er komplett draußen und bewegt sich viel, das hat ihm sehr gut getan.
    "mehr raus" ist sicherlich schon mal ein Anfang für son Hufrollen-Pferd, aber wenns irgendwie geht würd ich an deiner Stelle tatsächlich eher nach einem "ganz raus" gucken. Dann entfallen auch so Sachen wie ein "kalter Start" nachdem das Pferd die ganze Nacht über in der Box stand etc.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Sep. 2019
  4. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ich denke schon es ist ein Unterschied ob es eine Schädigung durch Reizung der sehne oder durch zersetzen des Knochens innerlich ist. Aber bin kein Veterinär.
    Mir wurde nur gesagt keine Longe auch nicht wenn man viel mitläuft usw. klar macht es das besser aber eben nicht gut
     
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Das Strahlbein ist hin, schrieb ich. :biggrin:
    Und klar wurde gesagt, bloß nicht longieren.
    Es wurde aufgrund des Befundes auch zum Nervenschnitt geraten.
    Aber man muss ja nicht alles annehmen.
     
  6. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Kommt drauf an wie sehr man den Tierarzt vertraut ...
     
  7. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Kommt eher darauf an, wie sehr man dem eigenen Können vertraut.
    Wenn reiten okay ist, dann ist auch solches longieren okay, bei dem das Pferd genauso läuft wie unterm Reiter. Sprich soweit gerade, viele Handwechsel, große Linien. Ist irgendwo ganz logisch, denn dann läuft es da nicht anders als unterm Reiter, ergo gleiche Belastung nur ohne was aufm Rücken, darum kann das eine nicht schädlicher sein als das andere.
    Das setzt aber voraus, dass entsprechend longiert werden kann. Ich kanns nicht. Aber heißt ja nicht, dass deswegen alle das nicht können.
     
    Wuscheli, ulrike twice und Charly K. gefällt das.
  8. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    ^Na ja das kommt jetzt drauf an. Beim reiten kann man in der Regel besser das Pferd davon abhalten schief zu werde.
    Wenn das Pferd nicht vorher schon gut an der Longe ausgebildet war (was meine zugegeben nie war) müsste man das erst erarbeiten und die Belastung dabei wäre mir zu gross. Und ich denke einfach unterm Reiter ist das weniger SChädlich wenn man die SChiefe und das schleudern im Griff hat was beim longieren deutlich schwieriger ist.
    Wie du schon sagst muss man (und das Pferd) das können und ich denke es gibt deutlich weniger die das können als welche die es reiten können.
    Und wahrscheinlich hat der TA halt nen Durchschnitts Longierer im Kopf.

    Wobei ich grundsätzlich absolut kein longier Freund bin. Aber das ist glaub auch ne Philosophie Sache.
     
Die Seite wird geladen...

Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund? - Ähnliche Themen

Wie lange reitet ihr eure Pferde?
Wie lange reitet ihr eure Pferde? im Forum Allgemein
Mit was für einem Gebiss reitet ihre eure Traber?!
Mit was für einem Gebiss reitet ihre eure Traber?! im Forum Allgemein
Wie eingeschränkt muss euer Pferd sein, damit ihr es nicht mehr reitet?
Wie eingeschränkt muss euer Pferd sein, damit ihr es nicht mehr reitet? im Forum Pferde Allgemein
Reitstiefel, Schuhe oder womit reitet ihr?
Reitstiefel, Schuhe oder womit reitet ihr? im Forum Ausrüstung
Reitet jemand mit American Flex/ Ortho Flex?
Reitet jemand mit American Flex/ Ortho Flex? im Forum Ausrüstung
Thema: Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund?