1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie schwierig ist es eine RB für ein "Problempferd" zu finden???

Diskutiere Wie schwierig ist es eine RB für ein "Problempferd" zu finden??? im Pferde Allgemein Forum; Diese Frage beschäftigt mich schon länger. Ich habe Problempferd in Anführungsstrichen geschrieben, da es sich bei meinem Dicke noch in Grenzen...

  1. Knöpfchen

    Knöpfchen Inserent

    Diese Frage beschäftigt mich schon länger.
    Ich habe Problempferd in Anführungsstrichen geschrieben, da es sich bei meinem Dicke noch in Grenzen hält.
    Er ist bei fremden Reitern oder harter Hand erst mal Zügellahm, was sich aber nach zwei bis drei mal reiten sehr verbessert bis gar nicht mehr auftritt.
    Ich hatte jetzt schon viele die ihn ausprobierten dann blieben und nach zwei bis drei Monaten wieder kündigten, da er ja nicht Dressurmäßig der absolute Hit ist.
    Er hat es nun mal einfach nicht gelernt in Anlehnung zu laufen.
    ich hab damit mitlerweile gar keine Probleme, er läuft gut.
    Wenn man sich Mühe gibt, wenig mit Hand und viel mit Kreuz und Schenkel reitet, so wie es ja auch eigentlich sein sollte,ist das alles kein Problem:confused2: .
    Alle Rb meinen er muss direkt laufen wie ein Glöckchen sind aber nicht bereit Unterricht zu nehmen oder nur die erste Zeit.
    Mir ist das auch nicht in den Schoß gefallen, dass er jetzt Taktrein und einigermaßen in der Ahnlehnung läuft und über den Rücken geht.
    Aber immer liegt es am Pferd und nie am Reiter!!!!!
    Da könnte ich echt kotzen .:no:
    Daran hab ich ein jahr gearbeitet.
    Beim springen ist er echt ein Traum.Eine absolute Lebensversicherung bis L Höhe.
    Auch so ist er echt super brav.
    Warum wollen denn alle ein Pferd, dass sofort super läuft.
    Gibt es keine Rb mehr die nicht nur leichtrittige Pferde wollen????
     
  2. Majestoso

    Majestoso Guest

    denk, es gibt sicher au leute, die kein perfektes pferd, sondern ne herausforderung suchen.
    meine rb bockt die ersten galoppsprünge immer, teils aus (kein) bock, teils aus gleichgewichtsproblemen auf der rechten hand. aber ich würd sie trotzdem nemme so schnell hergeben. bin voll glücklich mit ihr. is ja nen harmlosens problemchen. sonst is sie echt sool.
     
  3. GritPB

    GritPB Inserent

    Hi!


    Also mal zu diesem Satz: "Warum wollen denn alle ein Pferd, dass sofort super läuft.
    Gibt es keine Rb mehr die nicht nur leichtrittige Pferde wollen????"




    Ich bin eine Dieser RB´s, die auch ein nicht ganz so einfaches Pferd haben....würd ich jetztmal so nennen:wideeyed:
    Er geht gern mal "nicht am Zügel" und hört halt nicht gern auf Hilfen ;-) ...es hat kaum einer länger als 3 Monate ausgehalten (wir sind nun fast schon im 4.Monat:biggrin: )
    Aber : Ich bin auch niemand der an Tunieren teilnehmen möchte ;-)


    Ausserdem hat er ja noch den Rücken kaputt und darf somit seiner Lieblingsbeschäftigung, dem Springen zur Zeit nicht nachgehen...würd ich zwar auch ab und an mal gern...aber fürs Hotta verzicht ich auch....hab mich halt schon in ihn verliebt:1: (Wenn man das mal "so" sagen kann):biggrin:



    Ich würd zB auch gern Unterricht nehmen, mind. mal 2 mal im Monat, um meinen Sitz und unser "Miteinander" zu verbessern, aber zur zeit müssen wir leider noch mit uns vergnügen, bzw zufrieden geben, da es bei uns im Stall wohl keine guten RL´s gibt, die auch mal zeitlich unabhängig sind:mad2:
    Nunja ....ich arbeite auch mit ihm allein :tongue: ....besser als nur vom Pferd zu verlangen "geh mal " ;-) ...irgendwann findet sich schon der passende RL...ich bin guter Zuversicht :biggrin:




    Also SUCH weiter und irgendwann findest du schon eine passenden RB, die sich auch selber mal anstrengt!:1:



    Nur noch mal so am Rande:
    Ich zahle für meine RB ....für 2mal in der woche....in einem Stall mit 2 Reithallen , einem Aussenplatz und mehr oder weniger Ausreitgelände ( find es nicht wahne toll)....und Meinungs- und Ideenfreiheit 45€ im Monat...ich find den Preis ok und angemessen, mehr würd ich aber ehrlich gesagt nicht zahlen ...sind halt hier so die Preise:1: ...


    Ach ja und ich miste freiwillig noch an jedem Tag, den ich sowieso da bin...müsste ich aber nicht...aber ich mag halt keine Pferde die im Mist stehen:biggrin:



    LG,Grit.
     
  4. Urmel

    Urmel Guest

    also wir haben im Stall auch eine RB die eine sehr gute Reiterin ist, die aber auch ein sehr, sehr schwieriges Pferd Reitet, die meisten leute buckelt der runter, ist im Gelände nicht zu halten.....usw!

    Daher denke ich doch, das es auch RB gibt, die eine Herausforderung suchen, und auch ein schweres Pferd in angriff nehmen!:wink:

    Klar muss das auch die richtige sein, das Du und die RB an das Pferd in sachen "Arbeit" gleich ran kommen!
     
     
  5. tschuly

    tschuly Inserent

    Meine RB ist auch eine von der schwierigen Sorte. Hufe auskratzen war am Anfang überhaupt nicht möglich, Galopp auf dem Platz ging gar nicht, biegen was ist denn das,....... Ich könnt da noch ewig weiter schreiben.
    Mittlerweile gib sie die Hufe schon auf kleinste Berührung hoch und zielt nicht mehr auf Menschenbeine,Galopp schaffen wir auch schon 2-3 Runden und biegen ist auch kein Problem mehr.
    Ich wußte vorher schon das sie nicht einfach war aber genau deshalb macht es mir soviel Spaß mit ihr zu arbeiten.
     
  6. magicability

    magicability Neues Mitglied

    also bei uns ist es schwer überhaupt mädels zu finden.
    egal ob problempferd oder nicht.
    denke das es sicher viele gibt die eine aufgabe suchen.
    ich bin schon seit herbst auf der suche nach noch einem mädel dann wären wir komplett aber das ist schwer da jemand zu finden der zuverlässig ist.
     
  7. Knöpfchen

    Knöpfchen Inserent

    Ihr macht mir zumindest schon mal Mut, dass es nicht ganz unmöglich ist eine passende Rb zu finden.
    Es ist halt nur schade das ich bis jetzt schon so schlechte Erfahrungen sammeln musste:wink:
     
  8. magicability

    magicability Neues Mitglied

    guck dir die mädels gut aus und sag gleich was sache ist.
    besser ist es aber auch sie am anfang mal selbst machen zu lassen wenn eine rb das gefühl hat es wäre wie ihr eigener ist sie meist ne treue seele.
    man muss eben abschätzen wieviel man sie alleine machen lässt.
     
  9. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Mach dir da mal keine Gedanken! Vielleicht hat es jetzt noch nicht geklappt, aber wenn du dir genug Zeit lässt, kriegst du irgendwann den/die richtige und dann bleibt (nennen wir es der Einfachheit halber DIE:1:) sie auch!

    Mein Kleiner (also meien RB) war anfangs auch nicht gerade einfach zu reiten- da wollte keiner drauf! Die Vorbesitzer wollten ihn nicht mehr haben, weil der Sohn alle naselang runterflog, der neue Besitzer wollte ihn zum Kutsche fahren haben, was er aufgab, nachdem 2 Kutschen kaputt waren. Ich habe ihn während der Zeit angefangen zu reiten. Ein westerngerittener buckelnder Hafi-Mix, der alleine nicht vom Hof ging und nach den Menschen trat oder sie umrannte.

    So- inzwischen reite ich ihn seit fast 7 Jahren. Wir sind zusammen zu neuen Besitzern verkauft worden, er vertraut mir vollkommen, andere Umgebung ist kein Problem, treten tut er seit Jahren nicht mehr, umrennen höchstens vor lauter Liebe ("ich will erster sein, der da ist und den Kopf auf die Schulter legt":wink: )alleine Ausreiten- machen wir ständig! Klar, es läuft immer noch nicht alles rund, dressurmäßig könnte da einiges mehr kommen, aber das liegt vor allem am fehlenden Platz/Halle.

    Du siehst, wenn man erstmal jemanden gefunden hat, der sich da mit Begeisterung reinkniet, der versucht mit dem Pferd klarzukommen, dann bleibt der auch:biggrin:
     
  10. Knöpfchen

    Knöpfchen Inserent

    Das hatten eigentlich alle RB.
    Ich war nur die ersten paar mal dabei.
    Danach hatten sie freie Hand.
    Ausreiten Springstunde oder Dressur, longieren Bodenarbeit usw.
    konnten so gut wie alles machen.:no:
     
Die Seite wird geladen...

Wie schwierig ist es eine RB für ein "Problempferd" zu finden??? - Ähnliche Themen

Wir suchen einen neuen Sattel, für einen Araber mit kurzem, schwierigen Rücken
Wir suchen einen neuen Sattel, für einen Araber mit kurzem, schwierigen Rücken im Forum Ausrüstung
Pferd verkaufen? Schwierigste Entscheidung....
Pferd verkaufen? Schwierigste Entscheidung.... im Forum Pferde Allgemein
Pferd zur Verfügung - zwei Wochen alles toll und jetzt wird es extrem schwierig
Pferd zur Verfügung - zwei Wochen alles toll und jetzt wird es extrem schwierig im Forum Allgemein
Reiterpass - flottes Pony, Galopp schwierig - NERVÖS
Reiterpass - flottes Pony, Galopp schwierig - NERVÖS im Forum Breitensport
Stute ist im Gelände schwierig!!! Eure Erfahrungen
Stute ist im Gelände schwierig!!! Eure Erfahrungen im Forum Pferde Allgemein
Thema: Wie schwierig ist es eine RB für ein "Problempferd" zu finden???