1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie unterscheiden Pferde Gräser?

Diskutiere Wie unterscheiden Pferde Gräser? im Pferdefütterung Forum; Mich interessiert schon lange, wie Pferde die verschiedenen Gräser voneinander unterscheiden können. Wenn der Halm unmittelbar dicht vor dem Maul...

  1. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Mich interessiert schon lange, wie Pferde die verschiedenen Gräser voneinander unterscheiden können. Wenn der Halm unmittelbar dicht vor dem Maul ist, kann das Pferd den Halm doch nicht mehr scharf sehen, oder? Riecht es das Gras?
    Es wird ja immer sehr selektiv gefressen, Halm für Halm ausgesucht oder nach bestimmt Gräsern gefischt. Erkennt es die Farbe, die Form und Gestalt, den Geruch?
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ist das nicht wieder der Bereich den Pferde Scharf sehen?
     
  3. Ich habe gerade meinem Pferd gezielt beim Grasen zugeschaut. Mir scheint es eindeutig über den Geruchssinn zu laufen.
     
  4. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Ich denke auch, überwiegend geht es über Geruchs- und vermutlich Tastsinn ("Barthaare").
    Was ich bisher so beobachtet habe.
    Glaube, die Augen( / Ohren) sind da weiterhin eher für den Rundum-Scann gedacht, falls sich "Fressfeinde" in der Umgebung aufhalten.
    So meine logische Denkweise.
    Die vielleicht nicht logisch ist. :-D
     
     
  5. ruffian

    ruffian Guest

    Mir scheint auf die Entfernung die Optik zu locken. Dann wird hingewandert und der Geruch entscheidet, ob und was genau gefuttert wird. Mein alter Wallach war sehr geruchsempfindlich und beim Grasen ausgesprochen wählerisch. Der hat sich ein Menü mit 20 Gängen zusammengestellt und ist gezielt über die Weide gegondelt.

    Meine Stute ist da anders: Gefressen wird, was vor der Nase ist, ausgenommen ekliges Zeugs. Die bewegt sich beim Grasen sehr viel weniger, obwohl sie andererseits deutlich wuseliger und galoppierfreudiger ist. Nur, so empfindlich bei Gerüchen wie mein Alter ist sie lange nicht.
     
  6. Binapa

    Binapa Inserent

    Bei meiner Stute ist es auch so- kaum Bewegung aber dafür wird alles vernichtet was da steht.
    Man sieht danach richtig die Schneise wo sie gefressen hat.
    Was doch nicht schmeckt, wird wieder ausgespuckt.

    Mein Wallach ist wählerischer, er steht kaum still, wandert von A nach B.
    Vermeintlich saftig grüne Grasbüschel werden angeschnuppert und dann doch stehen gelassen.
    Da wird von Halm zu Halm gewandert und gezielt ausgewählt.

    Na und Shetty ist eine Gras Vernichtungsmaschine- da wird auch nicht lange überlegt ob es schmecken könnte odernicht.
    Immer rein damit lautet die Devise.

    Liegt aber evtl auch daran bzw bin mir ziemlich sicher, dass Stute und Shetty auf Diät/Magerkoppel mit kaum bis fast kein Gras stehen.
    Da ist der Heißhunger sicher um so größer wenn sie nach dem Arbeiten schnell mal ein paar Mäuler voll naschen dürfen.
    Wallach steht auf normaler Graskoppel und hat theoretisch 24 std einen gedeckten Teller.
    Da ist dann die Gier nicht mehr da und er sucht sich dann beim gemeinsamen grasen natürlich die besten Leckerlies raus, die es so auf derKoppel wohl nicht gibt.
    Das aus denk ich mir zumindestens.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2015
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Bei uns fressen die Ponys alles und die Arabs nur das leckere Süße. :D
     
  8. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Ich vermute das hat was mir dem ursprünglichen Lebensraum zu tun. Ponies sind da nicht so wählerisch, da wurde gefressen, was gerade da war.

    Ich sehe bei meinen, dass Bereiche mit bestimmten Gräsern erst einmal gemieden werden. Die werden erst dann gefressen, wenn die anderen leckeren Grässer abgefressen sind. Ich denke auch es ist Geruch. Weil durch Geruch kann man dann auch die Geilstellen erkennen und meiden.
     
  9. Mich fasziniert auch immer wieder, wie gezielt sich viele Pferde bei gesundheitlichen Beschwerden Heilpflanzen aussuchen, wenn sie die Gelegenheit dazu haben.
    Mein Pferd, das immer mal wieder hustet, frisst dann Massen von Spitzwegerich. Ist hustentechnisch alles in Ordnung, wird da mal eine Pflanze mitgefressen, aber nicht gesucht.
    Letztes Jahr bei einem fürchterlichen Unwetter, als das Dach des Stalles weggeflogen war und das Pferd die ganze Nacht fesselgelenktief im Wasser stand, klitschnass von oben und unten, hatte es wohl so etwas wie eine Blasenentzündung. Es pinkelte jedenfalls stündlich. Zwei Tage bekam ich es kaum weg von Birken, dann war alles wieder gut.
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Meine frisst alles. Deshalb ist die bestimmt so Gesund, die sorgt vor. :D
     
Die Seite wird geladen...

Wie unterscheiden Pferde Gräser? - Ähnliche Themen

Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund?
Wie reitet ihr eure Pferde mit Hufrollenbefund? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Hanf vs. Aktivierter Hanf für Pferde
Hanf vs. Aktivierter Hanf für Pferde im Forum Pferdefütterung
Pferdehof in Stuttgart, Nellingen
Pferdehof in Stuttgart, Nellingen im Forum PLZ Raum 7
Was ist so eure Lieblingspferderasse?
Was ist so eure Lieblingspferderasse? im Forum Pferderassen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen im Forum Allgemein
Thema: Wie unterscheiden Pferde Gräser?