1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie vorgehen bei Unterschlagung meiner Reitsachen der Ex-RB-Besi?

Diskutiere Wie vorgehen bei Unterschlagung meiner Reitsachen der Ex-RB-Besi? im Allgemein Forum; Hallo! Klingt erstmal kompliziert, ist es irgendwie auch...und ärgerlich noch dazu! Ich hatte bis vor kurzem eine Stute als RB. Die Besi wurde...

  1. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Hallo!

    Klingt erstmal kompliziert, ist es irgendwie auch...und ärgerlich noch dazu!

    Ich hatte bis vor kurzem eine Stute als RB.
    Die Besi wurde mit dem Pferd nicht recht fertig und ich hatte keine Lust Geld dafür zu bezahlen, das Pferd für sie " hinzubiegen ".
    Ich habe die RB dann aufgekündigt, sie das Pferd irgendwann später verkauft.
    Ihr Mann hat dann meine ganzen Sachen ( etliche hochwertige Schabracken, Gamaschen, Halfter, Decken etc....), mitgenommen, ohne mir davon was zu sagen. Durch einen Zufall habe ich das mitbekommen, das das Pferd weg ist.
    Ich konnte ja an den Schrank so nicht mehr ran und wurde immer wieder vertröstet.
    Nun habe ich in den letzten knapp zwei Wochen immer wieder versucht sie zu erreichen. Entweder es war besetzt, oder sie hat ihren kleinen Jungen vorgeschickt ans Telefon zu gehen-eine alte Masche von ihr.
    Kann sie sonst nur über Facebook erreichen.
    Habe ihr da geschrieben, das ich unbedingt meine Sachen haben möchte.
    Sie hat dann wieder mit unzähligen Ausreden um sich geworfen, bis sie dann beleidigend geworden ist.
    Daraufhin habe ich sie angerufen und ihr Mann ging ans Telefon.
    ich habe ihm gesagt das ich mir das so nicht mehr gefallen lasse und alle beide anzeigen werde.
    Dann fing der an mir zu drohen, ich solle ja aufpassen, meinen fetten Arsch sofort herbewegen und meinen Krempel abholen.
    Super!
    Die sagen mir aber nicht wo sie wohnen. Die Adresse habe ich bis heute nicht. Kenne nur den Ort ungefähr...
    Also ich tendiere eher dazu, alle beide anzuzeigen.
    Wegen:
    -Unterschlagung
    -Beleidigung
    -Androhung von Repressalien
    -Verletzung des Copyrights ( denn sie veröffentlicht fröhlich Fotos die ich gemacht habe )

    Das das mal SO endet hätte ich im Leben nicht gedacht.
    Das ist unfassbar!

    Nun stehe ich absolut mit leeren Händen da.
    Was für Möglichkeiten habe ich überhaupt?

    Was würdet ihr da machen?

    Danke schonmal...

    Grüßle, Inez
     
  2. Binapa

    Binapa Inserent

    Hm, blöde sache. Hast Du eine Rechtschutzversicherung oder so?

    Wir hatten mal ein ähnliches Problem (zwar nicht Pferde bezogen aber auch mit unbekannter Adresse) und haben da dann bei unserer Rechtschutz VS angerufen und dort unser Problem geschildert.

    Vorgehen war dann so, dass "unser" Anwalt einen freundlichen Brief an den Herren geschickt hat (er hat die Adresse irgendwie rausbekommen) und ihn eine Frist gesetzt hat bis wann er zu reagieren hat, ansonsten werden weitere Rechtliche Schritte gegen Ihn eingeleitet.
    Dieses Anwaltsschreiben hat dann anscheinend schon für mächtig eindruck gesorgt, denn keine 5 Tage später war die sache vom Tisch.
    Gekostet hat es uns nichts (dank RechtschutzVS)

    Die Frage bei Dir ist jetzt nur, was tun, wenn deine Sachen mit den Pferd zusammen verkauft wurden und sie gar nicht mehr da sind?
    Würde dann auf jedenfall auf eine Art "Ausgleichszahlung" bestehen.
    Als zusätzliches Druckmittel um die ganze sache unangenhmer zu machen kann dein Anwalt auch die Dinge wie
    -Unterschlagung
    -Beleidigung
    -Androhung von Repressalien
    -Verletzung des Copyrights
    erwähnen.
    Aber da kenn ich mich zu wenig aus, denk das Dir da ein Fachmann eher sagen kann in wie weit das relevant ist.

    Ich würde an deiner Stelle erst mal diesen Weg versuchen bevor du evtl mit einer Anzeige drohst- so hast Du immer noch steigerungs möglichkeiten nach oben wenn sie nicht reagieren.
     
  3. Piennie

    Piennie Inserent

    Halloauchhier sei mir bitte nicht böse, ich weiß das hat wahrscheinlich mit Deiner Situation weniger zu tun aber ich habe die Sache von der anderen Seite.

    Mein SB hat einige Ponys die er Kindern/Jugendlichen zur Verfügung stellt. Einige Kinder kommen geraume Zeit, irgendwann haben sie andere Interessen kommen weniger und dann gar nicht mehr, oder sind eigeschnappt weil ihr Lieblingsjungpferd verkauft wurde (sie wissen dies von Anfang an), weil sie mal ein Jungpferd mitreiten sollen oder auch andersherum weil sie auch mal auf Ausgebildeten Tieren was Lernen sollen, weil sie sich mit der besten Freundin verstritten haben und was mir sonst noch gerade nicht einfällt.

    Da kann man noch froh sein, wenn man eine SmS bekommt "ich komme erstmal nicht mehr" manchmal verschwinden sie von heut auf morgen ohne ein Wort (genauso tauchen sie dann manchmal nach einigen monaten wieder auf).

    So nun ist mein SB ein älterer Herr der von neunen Komunikationsmitteln und Kinderbetreuung nicht wirklich Ahnung hat, so fällt mir dieser Part irgendwie zu. Nun hat ich vor kurzen wieder den Fall Mädchen 13/14 war seit nem knappen Jahr nicht mehr da, hat mal über ne Freundin ausrichten lassen sie würde nicht mehr kommen. Vor ca. 3 Wochen rief mich ihr Vater bitterbös an; wo die Reitsachen (die "teure" Trense, das Halfter und der Helm)von seiner Tochter sind. Ich wusst gleich gar nicht was ich sagen sollt außer "Da müssen se mal vorbeikommen und das Zeug holen"

    Der kam dann auch einige Tage später mit Töchterchen. Ja, wo ist das Zeug? Bei uns hat sich keiner darum gekümmert. Die teure Trense fand sich, war nen billig Ding was eh keiner benutzt hat - auch keiner gepflegt hatte(so sah das Ding auch aus), das Halfter hat sie damals einen der Jährlinge draf gemacht. Der mittlerweile statliche zweijährige trug ein anderes (kaputt?, verloren?, zu klein?)den Helm hatte sich ein anderes Kind unter den Nagel gerissen nachdem er ja ewig nur von einer Ecke in die andere wanderte.

    Vati tobte und droht mit Anwalt - mein SB fragte nach seinen letzten 12 Monatsbeiträgen (ne Kündigung gab es nie) und Vati mit Kind rauschten ab.


    Um die Sache kurz zusammen zu fassen, ein Stall ist doch keine Klamottenaufbewahrungsanstalt. Wenn eine RB nicht mehr passt kann man das doch ordentlich sagen und sein Zeug mitnehmen.
     
  4. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    @Piennie: Du hast recht, das paßt hier gar nicht hin, weil mein Fall gänzlich anders liegt. Schließlich habe ich mich um ihr Pferd gekümmert, während sie reine Anfängerin und absolut unfähig war. So muß man das leider mal sagen. Wenn es hoch kommt, war sie einmal im Monat bei ihrem Pferd, ich drei-viermal die Woche! Auch bin ich kein kleines Mädel welches ständig andere Flausen im Kopf hat.

    @Binapa: Bin leider nicht in einer Rechtschutzversicherung. Aber das macht nichts. Die Polizei hat für mich ihre Adresse herausgefunden und ist dort hingefahren. Leider machen die nicht auf. Habe unzählige Male versucht dort anzurufen.
    Die Polizei hat mir geraten, schriftlich per Einschreiben mit Rückschein unmissverständlich deren Lage darzulegen.
    Sie waren nicht berechtigt meine Sachen ohne mein Wissen in ihr Haus zu verbringen.
    Auch sind sie nicht in der Position Forderungen an mich auszusprechen.
    Der Tatbestand der Unterschlagung ist gegeben.
    Habe ein Schreiben mit der Liste meiner Sachen aufgesetzt und per Einschreiben und Rückschein zustellen lassen.
    Die Karte kam gestern tatsächlich zurück.
    Die Frist, mir meine Sachen zurückzuschicken/bringen läuft morgen am Freitag den 6.01.12 24Uhr ab.
    Am darauffolgenden Montag gehe ich dann zur Polizei und erstatte Anzeige.
    Schliesslich geht es hier nicht um eine olle Reitjacke und ein altes Reitkäppchen, sondern um hochwertige Reitsportartikel im Gesamtwert von über 600,-!!!

    Bin gespannt wie sich das entwickelt und ob ich meine Sachen nochmal zu sehen bekomme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Jan. 2012
     
  5. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    juhu.....des ist ja echt dumm gelaufen hier bei dir halloauch!

    also, anzeige kannst du bei der polizei schon erstatten, denke aber nicht, dass dich das dem kram näher bringt. die nehmen des halt auf, gebens weiter an die StA und die wird vermutlich die sache einstellen, da der wert bzw. das öffentliche interesse zu gerng ist. (denke ich mal!? wissen genau natürlich nicht!).

    dann zum anwalt:

    überleg dir dass auch gut. denn dass kostet dich vorab erstmal auch geld.....(auch wenn du ne versicherung hast, würde ich da vorab erstmal anfragen, bevor du zum anwalt rennst! .dass müsste/könnte aber evtl uns smigel hier wissen?? )

    weil, falls die versicherung nicht greift, nimmt dir son anwalt auch gleichmal für ne lumpige beratung zwischen 50,00 - 100, 00 öre, falls das ausreicht.

    ok, falls de sachen soviel wert haben (weiss ich ja nun nicht) , dass du zum anwalt gehst, dann kann der ein schreiben an die familie richten, mit frist zur herausgabe ooder, falls der kram nicht mehr vorhanden ist, eben auf schadenersatz machen.....

    ich denke aber, wenn des schon so leute sind, wie du oben beschreibst, dass die da garnicht drauf reagieren werden. leider.....

    dann müsstest du klagen. also, gut überlegen, bevor du da was in de wege leitest, ob dir der ärger und die nerven soviel wert sind.

    falls du noch fragen hast. ich arbeit beim anwalt! zwinker! (per pn aber bitte dann).

    gruss und alles gute. uli
     
  6. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Ich denke schon das es was gebracht hat.
    Immerhin gibt es Zeugen für alles und sie kann sich da nicht so einfach herauswinden.
    Desweiteren habe ich noch ein ASS im Ärmel, welches ich zwar ungern, aber dann gezwungenermaßen ausspielen werde.
    Das hat mit der Reiterei weniger zu tun, aber mit ihrer Person und den Zuständen in ihrem Haushalt.
    Da es hier nicht herpasst und ich das nur als letzten Notnagel einsetzen werde, lasse ich es dabei bewenden.
     
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    @ hallo: hups, sorry, da haben sich wohl unsere beiträge überschnitten. hab deinen letzten etz erst gelesen!

    tut mir leid, war jetzt bisl dumm gelaufen. daher hab ich etz bisl überholt geschrieben! sorry!

    bin ja mal gespannt, ob du deine sachen wieder bekommst! drück dir die daumen!

    gruss . faro-uli
     
  8. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    @Faro: Macht doch nichts, danke! Ja, dann gibt es eine kleine Party hier! Wie erwähnt, es sind nicht nur zwei drei simple Artikel wo man mit verkniffenem Lächeln drübber´ wegsehen könnte. Die Liste füllt eine DINa4 Seite mit Sachen.
     
  9. Schroedemann

    Schroedemann Inserent

    Ich fürchte auch, dass du ohne Anwalt da wenig ausrichten kannst. Die Polizei ist für zivilrechtliche Streitigkeiten nicht zuständig und ob sich ein Richter damit befasst - bei dem kleinen Schaden. Skeptisch bin.

    Pass aber auf, dass das nicht nachher gegen dich zurückschlägt. Damit hast du übrigens deine Sachen immer noch nicht zurück.

    Ein bißchen erinnert es mich an die Auseinandersetzung einer Freundin von mir mit deren Reitbeteiligung. Die beiden haben sich verkracht und meine Freundin hat ebenfalls Sachen im Wert von ca 500 Euro nicht rausgerückt. Sie argumentiert das damit, dass die RB - das stimmt auch - den teuren und neuen Dressursattel nachlässig behandelt hatte, so dass er jetzt einen hässlichen tiefen Kratzer auf der Sitzfläche hat. Die RB hat auch gedroht und gedroht, so dass meine Freundin sich anwaltlich hat beraten lassen. Die RB ist zur Polizei gegangen, weil sie meine Freundin der Unterschlagung bezichtigte. (ein bißchen stimmte das zwar auch, aber, wie gesagt, da war der Riss im neuen Prestigesattel).
    Die Polizei hat lt. RB die Anzeige aufgenommen. Das ist jetzt fast zwei Jahre her. Und es ist nichts passiert.
    Von daher glaube ich, dass du ohne Rechtsanwalt nicht weiter kommen wirst. Einer der Gründe, warum ich bis zur Halskrause rechtlich versichert bin.
     
  10. Piennie

    Piennie Inserent

    Sofern Deine Sachen nicht mit dem Pferd (oder andersweitig) verscheuert worden sind, bleibt zu befürschten das diese in der Zeit bei ihr nicht gerade gehegt und gepflegt wurden. Sondern wahrscheinlich eher in ner Keller oder Schuppenecke vor sich hin gegamelt haben. Bleibt die Frage was überhaupt noch da ist und was davon noch brauchbar ist - ich würde da auf schnelle Klärrung drängen.

    Wenn du dir ernsthaft Sorgen um das Wohl der Kinder machst ist natürlich eine meldung beim Jugendamt ok. Aber sowas abhänig von der Herausgabe zu machen oder gar als Druckmittel einzusetzen find ich unter der Gürtellinie.
     
Die Seite wird geladen...

Wie vorgehen bei Unterschlagung meiner Reitsachen der Ex-RB-Besi? - Ähnliche Themen

Beugeprobe hinten positiv....weiteres Vorgehen?
Beugeprobe hinten positiv....weiteres Vorgehen? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Vorgehen beim Sattelkauf
Vorgehen beim Sattelkauf im Forum Ausrüstung
Von Späne auf Stroh umstellen - wie vorgehen?
Von Späne auf Stroh umstellen - wie vorgehen? im Forum Haltung und Pflege
Wie mit Reitunterricht weiter vorgehen?
Wie mit Reitunterricht weiter vorgehen? im Forum Allgemein
Wie würdet ihr bei der Ausbildung eines jungen Pferdes vorgehen?
Wie würdet ihr bei der Ausbildung eines jungen Pferdes vorgehen? im Forum Allgemein
Thema: Wie vorgehen bei Unterschlagung meiner Reitsachen der Ex-RB-Besi?