1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieviel kann mein Pferd/Pony tragen?

Diskutiere Wieviel kann mein Pferd/Pony tragen? im Pferde Allgemein Forum; Hallu :) Ich habe dieses Thema in einem anderen Forum gesehn und fand es eigentlich sehr intressant & da ich hier noch kein Thema dazu gefunden...

  1. Tequila x3

    Tequila x3 Neues Mitglied

    Hallu :)
    Ich habe dieses Thema in einem anderen Forum gesehn und fand es eigentlich sehr intressant & da ich hier noch kein Thema dazu gefunden hab mach ich jetz einfach mal eins auf:)
    Ihr könnt hier informationen zu eurem Pferd reinstellen am besten mit bild & die anderen Forum-Mitglieder können dann ihre meinung dazu schreiben wie viel das Pferd/Pony tragen kann/sollte.

    Am besten schreibt ihr es ungefähr so :

    Bild :
    Alter :
    Größe :
    Rasse :
    Gewicht : (nur wenn ihr es wisst )

    Ich fang dann mal direckt mit meiner Tequila an :)

    Bild : unten
    Alter : ca 8 Jahre
    Größe : 1,60cm
    Rasse : Weiß ich nicht genau ich denke mal Traber?!
    Gewicht : //
     

    Anhänge:

  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    das kommt wohl eher auf den Ausbildungs- und Trainingszustand an, als auf Alter, Rasse etc.
    Das man keinen 100kg Typ auf ein Shetty setzt ist wohl klar, aber in der Regel kann ein gut gerittenes Pferd, das gelernt hat den Schwerpunkt eher nach hinten zu verlagern und den Rücken aufzuwölben, Bauchmuskeln einzusetzen, Problemlos auch jem. mit 100 kg tragen.
    Beurteilungen anhand deiner Angaben find ich gehen gar nicht. Dazu muss man ein Pferd bei der Arbeit sehen.
    LG
     
  3. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich in besagtem anderem Forum jedesmal über diesen Thread aufregen kann. Da sind entweder Leute, die "übervorsichtig" (nein, ich habe nicht bescheuert gesagt) sind und auf einen kräftigen, gesunden UND trainierten Haflinger maximal 50 kg lassen würden oder diejenigen, die es voll in Ordnung finden, wenn sie mit ihren 100kg auf einem Pferd mit tiefem Senkrücken hocken, das total unbemuskelt ist.

    Oder wie letztens- ein Shetty, zu dem gefragt wurde, ob es 60 kg tragen dürfe für 1 mal die Woche 15-30 Minuten nur im Schritt. Alle regten sich darüber auf, dass das Tierquälerei sei und man könne das dem armen Tier (das übrigens auch gut bemuskelt und trianiert war) nicht zumuten. Solange, bis diejenige, die gefragt hatte, sagte, dass die 60 kg schwere Reiterin ein geistig behindertes Kind sei, welches sooo gerne ab und an auf dem Pony reiten würde. DA war sie plötzlich nicht mehr zu schwer. Und sorry- 60 kg sind 60 kg. EGAL, ob jemand behindert ist oder nicht.

    Was ich damit sagen will ist, dass ich die Entscheidungen ob zu schwer oder nicht zu schwer für extrem subjektiv halte und nicht der Meinung bin, dass man das am Foto ausmachen kann, zumal wir nicht wissen, ob der Reiter gut reitet oder drauf rumhopst. Wenn ich mich auf ein Pferd setze, dann wäge ich das seh genau ab. Ich gehöre auch zur Fraktion der Schwergewichte und setze mich nicht auf jedes Pferd. Aber WENN ich mich draufsetze, weiß ich, dass ich trotz meines Gewichts einen relativ guten und geschmeidigen Sitz habe. Somit bin ich relativ sicher, dass es dem Pferd nicht so viel ausmacht, wie wenn sich da jemand mit meinem Gewicht draufsetzt, der Reitanfänger ist.

    Aber ich sehe nicht, wie jemand reitet, wenn ich ein Foto von dem Pferd sehe;)
     
  4. Lancis

    Lancis Inserent

    das Thema ist in der Tat nicht zu beantworten,da es jeder anders hält.Wie schon geschrieben kommt es eben auf den Trainingzustand und Knochenbau eines Tieres an.
    Auch ist z.B. ein schwerer Reiter mit gutem Sitz besser für ein Pferd als ein leichter Reiter der nur in den Rücken plumpst...ist eben immer ein Abwegen von für und wider das Ganze.

    Ich denke aber immer Gewicht ist Gewicht und mir kommt es hoch wenn ich Leute auf nem Pferd sehe,die mehr Hintern etc. haben als ihr Reittier:confused2:
    mein Reitlehrer pflegte immer zu sagen,daß Tennis ja auch ein schöner Sport sei,wenn er solche Leute gesehen hat:1:
    da ist meine persönliche Meinung.
     
     
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Böses Thema... *örgs*
    Erstens mal kann ich Schnuffel und Gromit nur zustimmen: Anhand von einem Foto des Pferdes und den oben genannten Angaben kann man das sowieso nicht festmachen.
    Wenn dann müsste man sich das Pferd bezüglich Bemuskelung und Training usw anschauen. Und auch das geht auf Fotos nur sehr schlecht bis gar nicht.

    Ausserdem kommt es - wie Schnuffel schon sagte - ja nicht nur aufs reine Körpergewicht an, sondern auch darauf, wie die Person im Sattel sitzt, wie geschmeidig der Sitz ist usw.

    Lieber einen gut sitzenden und geschmeidigen Reiter, der vllt 80kg oder auch etwas mehr auf die Waage bringt (was bei Männern zum Beispiel durchaus der Fall ist, selbst wenn sie gertenschlank sind!), als ein Mädel mit 60kg, das dem Pferd nur im Kreuz rumhängt.
     
  6. ylva1983

    ylva1983 Inserent

    ich muss mich da anschliessen, was schnuffel, gromit und lorelei schreiben.

    ich gehöre auch zu de schwergewichten, bin zwar am abnehmen aber das wie ihr wisst dauert halt etwas und gerade nach ner schwangerschaft. aber nach vielen gesprächen, telefonaten etc zu urteilen wo ich auf rb suche war, waren 80 kg immer viel zu schwer selbst für ein kaltblut welches ich mir ebenfalls angesehen hatte. viele waren der meinung das ihr pferd egal wie muskulös es war nur maximal 60 kg tragen darf

    also schuldige dann ist es wohl den ab 70 kg aufwärts untersagt jemals wieder zu reiten.

    schon merkwürdig das immer wieder solche themen aufkommen :twitcy:
     
  7. TerraX

    TerraX Inserent

    Ich finde es kommt auch immer auf das reiterlich können an, ein schwerer reiter der gut reiten kann ist noch lange nicht so schlimm wie ein schwerer reiter der nicht reiten kann, genauso ist es aber bei leichteren reitern. ich finde das Pferd muss immer zum reiter passen. man kann keinen 100kg schweren reiter auf ein zierlichen Vollblüter setzen, dann muss dann halt schon was kaltes, was stabiles her.
     
  8. *Nazim*

    *Nazim* Neues Mitglied

    also ein kaltblut darf find ich locker 80 kg tragen. meiner ist ein kleiner feiner araber da lass ich auch nur sehr selten meinen papa mal a bissl drauf weil er da sehr empfindlich im rücken wird. ich denk mir ab und zu mal kurz rauf ist ok aber auf dauer darf bei ihm auch keiner über 65kg rauf.
    shetty find ich darf über 40 kg keiner mehr rauf weil das einfach zu extrem für dem rücken und die gelenke wird, egal wie muskulös.
    naja meine meinung halt.
    liiiiiiiiebe grüße:1:
     
  9. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Hm gut, da bin ich anderer Meinung. Es gibt ebenso Kaltblüter, die einfach komplett keine Muskeln haben, wie es WB oder VB gibt, die supergut bemuskelt sind. Ich kann auf ein unterbemuskeltes KB aber mMn ebensowenig einen sehr schwergewichtigen Menschen setzen, wie auf ein wenig bemuskeltes WB.
     
  10. Raketenerna

    Raketenerna Die geballte soziale Inkompetenz

    Ähh, 65 kg plus Sattelzeug machen schon recht schnell mal 80 kg???
    Grade im Westernbereich. Ich beziehe mich dabei auf das Gesamtgewicht, nicht auf die Verteilung dessen.

    So, klugscheißen zuende:spinny:
     
Die Seite wird geladen...

Wieviel kann mein Pferd/Pony tragen? - Ähnliche Themen

Wieviel kann ich für eine RB verlangen
Wieviel kann ich für eine RB verlangen im Forum Allgemein
Wieviel kann ein Pferd ziehen
Wieviel kann ein Pferd ziehen im Forum Fahrsport
Wieviel kann ich dem Pferd zumuten?
Wieviel kann ich dem Pferd zumuten? im Forum Bodenarbeit
Wieviel kann ich für Offenstallplatz verlangen?
Wieviel kann ich für Offenstallplatz verlangen? im Forum Haltung und Pflege
2jähriges Pferd - wieviel kann man verlangen?
2jähriges Pferd - wieviel kann man verlangen? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Wieviel kann mein Pferd/Pony tragen?