1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieviele Fohlen pro Stutenleben?

Diskutiere Wieviele Fohlen pro Stutenleben? im Pferdezucht Forum; Was denkt ihr, wieviele Fohlen sollte eine Stute maximal zur Welt bringen? Bin gerade auf der HP meines früheren Reitstalles und da ist jetzt...

  1. Bumm

    Bumm Neues Mitglied

    Was denkt ihr, wieviele Fohlen sollte eine Stute maximal zur Welt bringen?

    Bin gerade auf der HP meines früheren Reitstalles und da ist jetzt ein Vorstellung der Zuchtstuten mit ihrer Fohlenhistorie. Eine St.Pr.St.-Stute, die ich auch persönlich kannte, hat zugegebenermaßen wirklich erfolgreiche Nachzuchten gehabt (Zuchthengste, erfolgreiche S-Grandprix-Pferde). Aber sie hat inzwischen seit 1995 13 Fohlen zur Welt gebracht! Jedes Jahr bis einschliesslich 2009, bis auf 2001 und 2002 (ob sie da tragend war weiß ich nicht, evtl. ja auch Fehl-oder Torgeburten oder leer bleiben). Sie ist 1991 geboren. Ihre Mutter hat bis 20 noch Fohlen bringen müssen.

    Findet ihr das viel?
     
  2. Piennie

    Piennie Inserent

    So genau kann man das glaub ich nicht beantworten. Unsere Stuten bekommen meist 2 Fohlen und haben dann 1Jahr frei. Aber ich würde solche Sachen einfach von der Konstitution der Stute abhänig machen. Es gibt Stuten die regelrecht ausgepowert werden von einem Fohlen und denen würde ich schon regelmäßige Pausen gönnen. Andere scheint ein Fohlen gar nicht zu belasten, im Gegenteil die sind unzufrieden wenn sie ein Jahr kein Fohlen bei Fuss haben.
    Wie sieht den die Stute aus? Ist sie munter und verliert nur wenig Substanz währen sie das Fohlen bei Fuss hat. Dann spricht meiner Meinung nach nichts dagegen das sie jedes Jahr ein Fohlen hat. Andererseits find ich es unverantwortlich auf Kosten der Stute zu züchten, wie oft sieht man ausgemerkelte Zuchtstuten die mehr an ein Gerippe als an ein Pferd erinnern, den sollte man durchaus mal ne Pause gönnen.
     
  3. Saskia d

    Saskia d Absolute Wirrheit

    Ich denke genau sagen wie viele Fohlen eine Stute pro Leben bekommen sollte kann man nicht sagen.
    Ich weiß das eine Stute bei uns im Stall (jetzt 22) schon 13 Fohlen hatte. Ist ne ganze Menge, wäre es meine,hätte sie auch nicht so viele bekommen. Aber ihr geht es gut und ich denke wenn eine Stute das Körperlich "schafft" ist gegen viele Fohlen nichts zu sagen. (Und damit mein ich nicht das jede Stute so viele Fohlen haben sollte)
    Ich denke es hängt einfach vom Zustand des Pferdes ab, was es "nebenbei" noch machen muss etc.
    Trotzdem sollten zwischen den Fohlen Abstände sein, sodass nicht unbedingt 13 Fohlen "rauskommen".
    Meine 7 Jährige Stute hat auch bereits 2 Fohlen und der Besitzer will weiterhin mit ihr Züchten, also sie dieses Jahr wieder decken lassen.
    Vom Züchten mit über 20 Jährigen bin ich ansich nicht der große Fan. Wenn das Pferd in einer guter körperlichen Verfassung ist, ist dagegen nichts zu sagen. Trotzdem bin ich der Meinung, das auch ein Pferd irgendwann ein "Ende des Fohlenkriegen" verdient hat. Und das liegt bei meiner Meinung nach bei um die 20 Jahre...

    lg
     
  4. OneEleven

    OneEleven Inserent

    Sehe es wie Piennie, es kommt einfach auf die Stute an.

    Sobald man derStute ansieht, dass sie abbaut würde ich sie nicht mehr decken oder pausieren, denn eine ausgemerkelte Stute kann ja auch ihrem Fohlen nichts mitgeben! Das haben viele auch irgendwie nicht verstanden.... :realmad:
     
     
  5. Friesie

    Friesie Gesperrt

    Ich denke, es ist nicht richtig eine Stute als Gebärmaschine zu sehen, auch wenn, wie Pinnie oben geschrieben hat, die Stute ohne Fohlen unzufrieden ist!

    Für mich ist es ein muss einer Stute min. 1 Jahr Pause zu geben!
    Und ich finde mehr als 6 Fohlen solltens in einem Stutenleben sowieso nicht sein!
    Leider sehen die Züchter heut zu Tage das ganz anders!
    Es schockt mich immer wieder wenn ich sehen, dass eine Stute noch ein Fohlen bei Fuß hat und schon wieder tragen ist!

    Aber eigentlich geht es hierbei immer um Geld!
     
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hallo,

    13 Fohlen sind sicherlich recht viel.

    Allerdings sehe ich es wie Piennie - man muß die Stute beobachten, und sich ganz nach ihrer Konstitution (und der Psyche) richten.

    Ergänzend denke ich, daß es auch eine Rolle spielt, was die Stute sonst noch leisten muß - wird sie noch aktiv geritten, vielleicht sogar im Leistungssport vorgestellt? Dann kommt eine Trächtigkeit nach der anderen ja sowieso nicht in Frage, wegen des Verlustes der Leistungsfähigkeit.

    Auch die Haltung spielt sicher eine große Rolle: Kann die Stute ihre Fohlen in einer möglichst "naturnahen" Herde großeziehen, in der sich durchaus auch Tanten und "Onkel", beziehungsweise der "Leithengst" (kenne eine Herde, da ist ein steinalter Shetty-Wallach der "Vater aller Fohlen" - allen Ernstes! :smile: ), mit um die Kleinen und Wilden kümmern, oder aber steht sie quasi isoliert, viel in der Box, in einer unbeständigen und damit gestressten Herde...


    Meiner Meinung nach sollte keine Stute vor ihrem 4. Lebensjahr gedeckt werden - einfach, weil sie jünger noch voll in ihrer eigenen (physischen wie psychischen) Entwicklung steht, und dafür auch die Kraft verwenden sollte.
    Andererseits gibt es für mich kein Alter, bei dem man grundsätzlich sagen kann, daß die SStute kein Fohlen mehr bekommen sollte. Es gibt durchaus 22jährige, die noch selbst topfit sind und noch ein gesundes, kräftiges, gutes Fohlen großziehen, und genauso gibt es auch schon 14jährige, die ich niemals mehr decken lassen würde.


    ...Aber das ist eben, neben (und ja auch zusammenhängend damit) dem wirtschaftlichen Faktor, nach dem viele Züchter gehen (wollen und manche müssen), ein weiterer Aspekt, der "Gebährmaschinen" aus vielen Stuten macht:
    Heute ist in der (Veterinär-)Medizin so viel möglich, und so wird die lahme Krücke nochmal um jeden Preis schmerzfrei gespritzt, um noch ein Prämienfohlen zu bringen, oder das magere Skelett irgendwie durchgebracht und wenn nötig auch 10mal besamt, damit sie endlich noch ein Siegerfohlen bringt.
    Natürlich ist eine medizinische Betreuung bei Zuchtstuten absolut richtig! Aber manchmal wird eben auch übertrieben, um auf Teufel komm raus noch eins und noch eins und noch eins aus der Staatsprämienstute zu quetschen, die eigentlich längst viel zu krank und ausgelutscht ist...
    In der Natur würden SOLCHE Stuten einfach meistens nicht mehr aufnehmen, oder ein Fohlen frühzeitig verlieren - als "Eigenschutz".


    So, mein Senf dazu. :1:


    LG, Charly
     
  7. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    An sich finde ich da nichts verwerfliches dran. Wie Charly schon gesagt hat, es kommt immer auf die Stute drauf an!! Auch bei uns wird teilweise in der Fohlenrosse wieder gedeckt. Wenn die Stute psychisch und physisch absolut gesund ist, spricht nichts dagegen, finde ich. Außerdem haben wir die Erfahrung gemacht, dass Stuten gar nicht erst aufnehmen, wenn sie nicht wollen/können.
     
  8. jojo1258

    jojo1258 Inserent

    hi,

    sicher kommt es auch auf die stute an - aber auch ein paar andere dinge sind generell zu bedenken.

    ein fohlen gewinnt an wert, hat die mutter selbst bereits leistungsnachweise. wenn man ein pferd sinnvoll und rücksichtsvoll (auch auf die spätere verwendbarkeit in der zucht) ausbildet und turniere geht, dann geht man in der regel nicht vor dem 7-8 lebensjahr in die zucht.

    wer dann die stute auch noch sportlich oder freizeitmässig sportlich nutzen möchte und sein tier nicht nur unter kommerziellen gesichtspunkten sieht, der gönnt dem tier zwischen jedem fohlen ein jahr pause. in der alternativen zucht-szene gilt inzwischen die these, daß die möglichkeit der regeneration und hormon-normalisierung langfristig und dauerhaft sogar bessere zuchtergebnisse bringt. hier gilt nach aktuellen erkenntnissen: lieber qualität statt quantität.

    also daraus abgeleitet meine persönliche einstellung: 5-7 fohlen

    jojo
     
Die Seite wird geladen...

Wieviele Fohlen pro Stutenleben? - Ähnliche Themen

Wieviele reiten Euer Pferd???
Wieviele reiten Euer Pferd??? im Forum Allgemein
Fohlen oder Erwachsenes Pferd
Fohlen oder Erwachsenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Fohlenentwicklung Spätreife
Fohlenentwicklung Spätreife im Forum Westernreiten
Hilfe! Fohlen gibt Hufe nicht und geht nicht alleine ins Viereck
Hilfe! Fohlen gibt Hufe nicht und geht nicht alleine ins Viereck im Forum Pferde Allgemein
Fohlenplanung für 2020
Fohlenplanung für 2020 im Forum Pferdezucht
Thema: Wieviele Fohlen pro Stutenleben?