1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wildes Fleisch und Einschuss, alter Sehnen schaden - Problem Bein

Diskutiere Wildes Fleisch und Einschuss, alter Sehnen schaden - Problem Bein im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo Ihr Lieben, Anfang Januar wurde bei meiner 4 Jährigen Stute ein Sehnenschaden in der tiefen Beugesehne festgestellt, somit war ihre...

  1. Aphrodita88

    Aphrodita88 Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben,

    Anfang Januar wurde bei meiner 4 Jährigen Stute ein Sehnenschaden in der tiefen Beugesehne festgestellt, somit war ihre Rennkarriere vorbei und ich hab sie übernommen.
    Nach 6 Monaten kam dann die freudige Nachricht, sieht alles gut aus der Schaden ist kaum noch zu erkennen auf dem Ultraschall.

    Natürlich kam sie von der Boxenhaltung in einen Offenstall und konnte ihr Glück kaum fassen, schon passierte es sie hat sich mit dem Eisen hinten über der Fessel ins Bein getreten.

    Irgendwann entstand daraus wildes Fleisch, TA verordnete Salbe und 8 Tage lang einen Verband dann entstand in der Fessel auf einmal ähnliches.

    und heute holte ich sie mit einem dicken Bein von der Wiese.
    TA angerufen mit der Sehne scheint nichts zu sein, kommt eher von den Schleimbeuteln also ein Einschuss, hab sie eine Nacht ohne Verband gelassen sicherlich sind dadurch Dreck bzw Bakterien in die Wunde gelangt.

    Lotagen ist leider nicht mehr im Handel obwohl ich viel gutes darüber hörte, TA verordnete weiterhin Betaisadona und Verbände aber es muss doch noch mehr zu machen sein ?

    Bitte um eure Meinung, Ratschläge oder Erfahrungsberichte

    Lieben Gruß

    Ps. links von heute
    rechts vor ca. 9 35305539_1938972472839781_5622140992514686976_n.jpg Tagen
     
  2. Green Harmony

    Green Harmony Inserent

    Anstelle von Lotagen, was leider auch gesundes Gewebe angreift und deshalb nicht mehr verwendet wird, sagt man heute wohl chirurgisch entfernen. Druckverbände helfen wohl auch. Wuchern lassen würde ich das nicht..
     
  3. Wuscheli

    Wuscheli Korrektur-Schüler

    Ich kenne das nicht mehr aktuell von Pferden, nur aus Zeiten von Lotagen, aber eine ehemalige Bekannte von mir bekam immer mal wieder Wildes Fleisch, ohne vorher großartig Wunden gehabt zu haben. Soweit ich mich erinnere, wurde lokal auch mit Betaisodona behandelt, sie bekam aber zusätzlich eine vom HP überwachte Jod (und sonstwas)-kur, weil sie aufgrund Bulimie ziemlich abgekleppert war.
     
  4. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

     
  5. aquarell

    aquarell Inserent


    Lotagen konz. ist wieder im Handel.
    Chirurgisch ist man Caro lux. schon immer angegangen. Nur Lotagen alleine hilft da leider wenig. Sprich mit deinem TA, ob er das Gewebe etwas zurück schneiden kann, dann Lotagen unter Verband anwenden. Die gesunden Wundränder kann man mit Zinksalbe schützen.
     
    GilianCo und Charda gefällt das.
  6. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Wir hatten nen Wallach der eine handtellergroße Wunde in der Sprunggelenksbeuge hatte.
    Alle zwei Tage wurde dort mit dem Einmalrasierer das wilde Fleisch entfernt, die blutende Stelle mit Lotagenlösung behandelt aber vorher das bereits abgeheilte Gewebe mit Zinksalbe geschützt.
    Nach drei Monaten war es zu.
    Wie Aquarell schon sagt, Lotagen unterstützt aber ist nicht alleine ausreichend.
    Entscheidend war hier die Häufigkeit.
    Die zweimal wo es in der Klinik gemacht wurde die Entfernung waren zu wenig.Wurde dann daheim fortgeführt.
     
  7. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    ...Randbemerkung: Von "Anfang Januar" bis heute sind nur 5, nicht 6 Monate vergangen... ;)

    Gute Besserung Deiner Stute!


    LG, Charly
     
  8. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Das jetzt vorhandene wilde Fleisch sollte/muß sicher chirurgisch entfernt werden. Wenn das geschehen würde ich mit Verbänden mit medizinischem Honig rangehen. Tolles Zeug.
     
    melisse gefällt das.
  9. Green Harmony

    Green Harmony Inserent

    Ah, wusste ich noch nicht, dass es das wieder gibt! Die Info kam von nem TA vor ein paar Jahren.. Ehrlich gesagt hab ich auch noch nen Fläschchen rumstehen.
     
  10. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Aphrodita, wenn links das aktuelle Bild ist, dann zeigt sich ja, dass es heilt, ist ja schon deutlich kleiner als vor 9 Tagen. Ergo die bisherige Behandlung ja anschlägt. Ohne Verband würde ich aber erst arbeiten, wenn es zu ist, nicht vorher.
     
Die Seite wird geladen...

Wildes Fleisch und Einschuss, alter Sehnen schaden - Problem Bein - Ähnliche Themen

Wundheilung, Granulation - wildes Fleisch
Wundheilung, Granulation - wildes Fleisch im Forum Äußere Erkrankungen
Wildes Pony
Wildes Pony im Forum Springen
Zahnfleisch Probleme :-(
Zahnfleisch Probleme :-( im Forum Sonstiges
Fleischwunde bei Umstallung
Fleischwunde bei Umstallung im Forum Pferde Allgemein
Zahnfleischverletzung
Zahnfleischverletzung im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Wildes Fleisch und Einschuss, alter Sehnen schaden - Problem Bein