1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Winter: Tee füttern ?

Diskutiere Winter: Tee füttern ? im Pferde Allgemein Forum; Hallo, es gab zwar schon mal so ein Thema, allerdings wurde meine Frage darin auch nicht beantwortet, deshalb starte ich einmal einen neuen...

  1. ninchen777

    ninchen777 Inserent

    Hallo,

    es gab zwar schon mal so ein Thema, allerdings wurde meine Frage darin auch nicht beantwortet, deshalb starte ich einmal einen neuen Therd.
    Also, ich habe schon von vielen gehört das Tee im Winter sinnvoll ist, weil der vor Erkältung ect. schützt.

    Welchen Tee kann man nehmen ?
    Speziell welchen Fertigtee kann man nehmen ?
    Geht ein Minzetee oder Reubuschtee ?
    Oder lieber ein normaler Kräutertee ?

    Wäre dankbar um Antworten.
    UNd wünsche allen ein schönes verschneites WE....ja hier in Bremen liegt dick Schnee heutmorgen. :smile:
     
  2. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Hey,
    also du kannst deinem, Pferd eigentlich jeden Tee geben, der ohne Zucker ist. Dabei musst da natürlich bedenken, dass der Tee abkühlen muss. Mein Pony hatte bisher Husten- und Bronchialtee und Pfefferminztee, allerdings beide in sehr verdünnter Form. Das schmeckt ihm ganz gut.
     
  3. Foxy

    Foxy Inserent

    Hallo,

    Ich hatte mal eine RB auf einen Wallach, der bekam im Winter immer Tee. Es gibt eigentlich in jedem Reitsportgeschäft Mischungen zu kaufen. Du kannst dir auch beim TA Rat holen welche Kräuter du verwenden könntest.
    Ansonsten eben wie Nike bereits gesagt hat: abkühlen lassen und keinen Zucker zugeben.

    LG
     
  4. Dakota

    Dakota Inserent

    oder du holst dir im reitsportladen eine kräutermischung und brühst die auf...
    weil eingie kräuter die dem menschen nicht schaden sind für pferde giftig. siehe johanniskraut. :wub:
     
  5. Furina

    Furina Inserent

    ich kaufe immer extra Pferdetee bei einem Shop im Internet. Wenn du Interesse hast, dann kann ich dir die Seite mal geben.
    Den Tee kann man trocken und aufgebrüht geben. Und bei meiner hilft der super. Ist allerdings nicht ganz billig. 2kg um die 40€...
     
  6. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Also ich habe da nun mal eine Frage bezüglich des Johanniskrauts. Kann mir vielleicht jemand erklären, warum das giftig ist? Ich habe so etwas in der Art schon mal gehört, aber nie konnte mir jemand sagen warum und wie es sich auswirkt..
    Zumal ich es komisch finde, dass es teilweise sogar in Nahrungsergänzungsmitteln für Pferde enthalten ist:eek2:

    Siehe bspw. hier (Magnesium Pellets mit Kräuter): http://www.pferdevital.de/efutter.html
     
  7. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    zu Johanniskraut bei Pferden:
    Die Pflanze ist leicht giftig. Die getrockneten Blüten des Behaarten Johanniskrauts enthalten bis zu 1,4% des roten Farbstoffes Hypericin. Die Hypericin-Aufnahme führt bei nicht pigmentierten (weißen) Weidetieren (Pferde, Schafe, Ziegen etc.) nach der Bestrahlung durch Sonnenlicht zur Hämolyseerscheinungen.

    Wikipedia läßt grüßen :1:

    Das heißt also, dass Johanniskraut bei zu hoher Dosis in Kombi mit Sonne zu einer Anämie führen KANN.

    Johanniskraut macht "lichtempfindlich". Auch Menschen.

    Sehr viele Kräuter haben bei zu hoher oder falscher Dosis auch Nebenwirkungen.
    Man meint immer, dass das ja Natur ist und bestimmt nicht schaden kann. Doch auch in der Natur kommt`s auf die Dosis an.

    Deshalb solltest du dir überlegen, welchen Zweck der Tee haben soll und dann eben gezielt Kräuter auswählen.

    Relativ harmlos ist z.B. Kamille.

    Wenn du vorsichtshalber was zum Schutz vor Erkältungen tun willst, kannst du eigentlich ganz normalen Bronchialtee oder sowas nehmen. Würd ich aber dann nicht unbedingt täglich machen. Echinacea z.B. ist gut zur Steigerung der Abwehrkräfte (Verträglichkeit bei Pferden weiß ich leider nicht sicher).

    Ansonsten fütter ich z.B. oft vor allem in der kritischen Fellwechselzeit die ganz billigen Eucalyptus-Bonbons. Die Pferde sind total verrückt drauf! Klar, die sind lecker süß :)

    Allerdings auch da nicht in rauhen Mengen, sondern halt nur ab und zu ein paar.
     
Die Seite wird geladen...

Winter: Tee füttern ? - Ähnliche Themen

Erhöhung für Wintertränke
Erhöhung für Wintertränke im Forum Haltung und Pflege
Bewegung im Winter
Bewegung im Winter im Forum Haltung und Pflege
Springpferd in die Winterpause? Sinnvoll?
Springpferd in die Winterpause? Sinnvoll? im Forum Springen
Winter ohne Licht und Halle, wer kennts?
Winter ohne Licht und Halle, wer kennts? im Forum Haltung und Pflege
Winterreitbekleidung?
Winterreitbekleidung? im Forum Ausrüstung
Thema: Winter: Tee füttern ?