1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Winterreithose?

Diskutiere Winterreithose? im Ausrüstung Forum; Hallo, ich trage am liebsten die PIKEUR Lugana Reithose. Passt mir perfekt, sieht gut aus und die Qualität ist auch top. Nur im Winter (wir...

  1. Gina2007

    Gina2007 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich trage am liebsten die PIKEUR Lugana Reithose. Passt mir perfekt, sieht gut aus und die Qualität ist auch top. Nur im Winter (wir hatten letztes Jahr z.T. wochenlang -20°C) ist sie natürlich etwas dünn. Ich habe dann Skiunterwäsche drunter getragen (geht aber nicht optimal). Nun habe ich gesehen, dass es auch eine Winter-Version der Lugana gibt, die innen ein wärmendes Material hat und überlege, mir diese zuzulegen.
    Was denkt ihr, ist dass sinnvoll? Habt Ihr Erfahrungen mit Winterreithosen?
    LG
     
  2. Saphira

    Saphira Inserent

    Hey,
    ich kenne jetzt zwar nicht genau diese Reithose, aber da ich auch im Winter draußen reite und mir nur die Skiunterwäsche unter einer normalen Reithose auch zu kalt ist, habe ich mir eine Winterreithose zugelegt und ich bin sehr zufrieden damit. Gerade bei so eisigen Temperaturen find ich sie super. Ich denke, wenn du im Winter viel draußen reitest lohnt es sich schon. lg:wink:
     
  3. Yuna

    Yuna Inserent

    Interessantes Thema! Bin auch schon seit 2 Winter am Überlegen ob ich mir eine Thermoreithose kaufen soll. Aber ich mag nicht so viel Geld dafür ausgeben, wenn sie hinterher gar nichts bringt! Deswegen werde ich diesen Thread auch innig verfolgen :twitcy:
     
  4. Aubacke

    Aubacke Inserent

    Yuna, das geht mir genauso.
    Wer also über eine gute & keine teure Wunterreithose Bescheid weiß: Haut in die Tasten. :wink:

    Ich müsste eh mal meine Wintersachen fürs Reiten erneuern..
     
     
  5. Yuna

    Yuna Inserent

    Na, gleich ein ganzes Winteroutfit? Ne normale Winterjacke müsste es ja auch tun. Aber hochwichtig die Winterstiefel! Die mag ich im Winter gar nicht mehr ausziehen :1:
     
  6. Sheepy86

    Sheepy86 Inserent

    Ich habe so eine Winterreithose zum überziehen von Loesdau! Ich bin sehr zufrieden mit der Hose. Wir hatten letztes Jahr auch bis zu -15° und ich hatte keine Probleme mit kalten Beinen:wink: außerdem sitz man damit auch fest im Sattel.
     
  7. Yuna

    Yuna Inserent

    Die hatte ich auch schonmal ins Auge gefasst, aber dann hab ich so ne normale gefütterte Reithose gesehen. Die gefiel mir besser, aber dann auch teurer. Logisch. Stört das denn nicht, wenn man da noch ne andere Hose drunter trägt?
     
  8. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    Also ich kann mit diesen fetten Überziehthermoreithosen gar nicht reiten. Draufsitzen schon, aber richtig dressurmäßig reiten ist da nicht drin. Ich trage im Winter meist eine normale Reithose (meist ohne was drunter, nur bei -30grad mal Skiunterwäsche), dazu meine Lederstiefel oder wenns ganz kalt ist meine mit Lammfell gefütterten Fettlederstiefeletten und darüber warme Wollstulpen. Allerdings bin ich auch mit Stallgebäuden und Halle verwöhnt. Habe das im Offenstall ohne Halle aber auch so gemacht.
     
  9. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Ich habe so eine ganz dicke Thermohose von ELT und die ist einfach nur geil :biggrin: Ich weiß noch, als ich sie das erste Mal anhatte, waren es ca -15°C und ich hab tatsächlich geschwitzt *lach* Einziges Manko: unheimlich teuer. Normalpreis wären 100 Euro gewesen, aber wegen Farbfehlern hab ich sie für 30 Euro bekommen :tongue:
     
  10. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    Ja Josy, genau so ein Ding hatte ich auch...war teuer, dick und wasserfest. Für die Stallarbeit ja schön, aber zum Reiten ging das gar nicht...:confused2: (ausser vielleicht zum Ausreiten)
     
Thema: Winterreithose?