1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wirkt sich das anspringen auf der falschen Hand an der Longe auch später darauf aus

Diskutiere Wirkt sich das anspringen auf der falschen Hand an der Longe auch später darauf aus im Bodenarbeit Forum; Hallo zusammen Aufgrund einer Diskussion hätte ich eine Frage an Euch. Wenn ich mein Pferd longiere und mit ihm den Kreis immer wieder z.B....

  1. Alli

    Alli Neues Mitglied

    Hallo zusammen
    Aufgrund einer Diskussion hätte ich eine Frage an Euch. Wenn ich mein Pferd longiere und mit ihm den Kreis immer wieder z.B. verkleinere um ihn halt mehr zu gymnastizieren etc. und er dann galoppiert und auf falscher Hand anspringt und galoppiert (wobei das vordere Bein richtig ist nur das hintere nicht), wirkt sich das generell darauf aus das er beim reiten dann auch automatisch falsch anspringt?

    Ich bin nicht der Profi unter den Reitern, reite aber schon mehr als 30 Jahre, allerdings eher Freizeitreiter als Dressurreiter. Irgendwie haben wir das früher alles nicht so richtig beigebracht bekommen in den Reitstunden. Das Wissen fehlt mir jetzt. :-( Also muss ich lernen.

    Ich denke nicht das es einen Einfluss darauf hat weil ich ja wenn ich drauf sitze entsprechende Hilfen gebe die das Pferd gelernt hat. Aber das wollte ich Euch mal fragen, ob ich da mit meinen Gedanken richtig liege.
    Danke
     
  2. Bumblebee1

    Bumblebee1 Moderator Mitarbeiter

    Ich denke schon, dass sich das Pferd das dadurch falsch angewöhnen und auch einprägen kann. Wenn er vorne richtig anspringt, aber hinten falsch, ist das dann nicht ein Kreuzgalopp? Oder denke ich falsch?
    Wenn das Pferd unter dem Reiter das richtig macht, würde ich die Übung an der Longe erstmal nicht machen, solange es das da falsch macht.
    Wie alt ist das Pferd denn? Wenn es schon älter und gesetzter ist, kann es natürlich auch nur eine Marotte sein, die es nur an der Longe zeigt.
    Ansonsten vielleicht auch mal jemanden dazu nehmen, der in Bodenarbeit an der Longe viel Erfahrung hat und gut ist und das dann korrigiert und dir richtig zeigt, wie du das falsche Anspringen verhindern kannst.
    Wie gesagt, vor allem, wenn es ein junges Pferd ist, glaube ich schon, dass sich das nachher unter dem Reiter falsch manifestieren kann.
     
    GilianCo gefällt das.
  3. ike pike

    ike pike crossed country

    "kreuzgalopp" nennt man das. ;)

    natürlich fällt es einem pferd, was bereits ohne reiter eher in den kreuzgalopp fällt, dann auch mit reiter schwerer, richtig zu galoppieren.

    der fehler scheint aber von dir aus zu kommen. das kleiner machen der zirkellinie gymnastiziert offensichtlich nicht sondern lässt dein pferd verkrampfen. es macht es also schlecht. vermutlich wird der hals zu sehr nach innen gezogen (oder es stellt sich nach außen und kommt in schräglage) und das pferd kann nicht mehr locker genug laufen.
    lass also die zirkel groß genug.
     
    Lagonda, Trin, Charly K. und 2 anderen gefällt das.
  4. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Jo, das ist erstmal für den Rücken usw. des Pferdes schädlich und natürlich gewöhnt es sich diese Dinge an, je öfter es das macht (egal ob an der Longe oder unter dem Reiter).

    Vermutlich ist das Pferd noch zu steif oder sonstwas, um ordentlich auf der Zirkellinie zu galoppieren ... oder es wurde bisher nie darauf geachtet (auch beim Reiten).

    Und Du darfst nicht vergessen, dass Pferde immer eine Lieblingsseite haben ... das wirst Du auch beim Geradeausreiten im Gelände merken, wenn Du nicht explizit eine präzise Galopphilfe für einen bestimmten Galopp gibst, es wird sonst immer auf seiner bevorzugten Seite angaloppieren. Und auch beim Leichttraben wirst Du merken, dass Du beim Antraben meist immer auf der gleichen Hand trabst und es sich nach dem Umsitzen meist erstmal ungemütlicher anfühlt.

    Je besser ein Pferd im Laufe seines Lebens gymnastiziert und ausgebildet wurde, desto mehr verwischen sich diese Dinge.
     
    Alli gefällt das.
  5. Alli

    Alli Neues Mitglied

    Er ist 6 Jahre alt und noch nicht in allem "perfekt" fertig. Die Longearbeit versuche ich eben weil er sich noch nicht richtig biegt und noch steif ist. Er hatte eigentlich keine Probleme mit dem anspringen bis vor gut einem Jahr. Ich muss dazu sagen das ihn überwiegend jemand anderes reitet und ich denke das da was falsch gelaufen ist. Dann ist er nämlich auf der linken Hand überhaupt nicht mehr richtig angesprungen. Erst nachdem ich ihn dann einige Zeit nur longiert habe, war es wieder ok. Dann wurde er wieder vermehrt geritten (überwiegend im Ausritt)und jetzt bei dem Wetter wird er weniger bewegt und fängt gerade an zu testen was er so machen kann. Deshalb habe ich wieder angefangen ihn jeden Tag zu longieren. Er ist selbstverständlich verkrampft und nicht locker, weil ihm noch einiges an Bewegung und Muskulatur fehlt, weshalb ich ja verschiedene Übungen mit ihm mache. Es ist auch nicht so das ich ihn dauerhaft auf einer verkleinerten Linie laufen lasse, sondern es variiere. Arbeite auch mehr im Schritt und Trab mit ihm als im Galopp wenn ich verkleinere. Ich versuche mir halt durch lesen einiges anzueignen da ich nicht direkt jemanden greifbar habe den ich dazu holen kann. :-( ( ich sag mal so, reden und kritisieren tun immer viele drumherum aber viele davon können es selbst nicht richtig, geschweige denn machen sie überhaupt Bodenarbeit mit den Pferden, zumindest in meinem Umfeld so).
     
  6. Alli

    Alli Neues Mitglied

    Ja da stimme ich Dir zu, er ist definitiv noch zu steif und hat da noch viel Bedarf. Die Lieblingsseite ist sein rechte...das steht schon fest. Da läuft er auch flüssiger und entspannter. Aber an der Longe sind wir in der Tat noch am Anfang. Ich habe ihn seit November 2019 und da war er gerade mehr oder weniger eingeritten. Eigentlich kann ich fast nur mehr falsch als richtig machen, weil mir die Ausbildung dazu fehlt, also muss ich es mir irgendwie aneignen. Danke. :)
     
  7. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Nun, Alli, wenn Du Dir der Belastung usw. des Longierens bewußt bist, ist das schonmal gut.
    Wichtig ist jetzt aber, dass Du exakt darauf achtest, dass das Tier immer im richtigen Galopp anspringt. Und dazu machst Du es ihm so einfach wie möglich, große Linie und exaktes Galoppkommando geben. Wenn er im Außen- oder gar Kreuzgalopp anspringt, ruhig (!) wieder in einen geregelten (!) Trab oder Schritt zurückführen und neu probieren. Und dann auch nur 1 - 2 Runden galoppieren lassen.
    Nicht viel öfter nacheinander probieren, dann werden die meisten Pferde ärgerlich und aufgeregt.
    Und auch immer erst auf der Schokoladenseite galoppieren lassen ... und generell viele Handwechsel vornehmen.
     
    PinkPony, Barrie und Alli gefällt das.
  8. Alli

    Alli Neues Mitglied

    Danke Dir. Ich werde ab heute 100 % darauf achten. Muss auch dazu sagen ich bin dann manchmal so im Eifer ihn zu beobachten wie er sich stellt und reagiert das ich vergesse darauf zu achten ob er richtig angesprungen ist.:bloed: Darauf muss ich jetzt besonders achten. Danke.
     
  9. Bumblebee1

    Bumblebee1 Moderator Mitarbeiter

    Ich würde ihn nicht täglich longieren. Da kann ein Pferd schnell überdrüssig werden.
     
    NaBravo, sokrates, Charly K. und 4 anderen gefällt das.
  10. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Ähm, das (richtiger Handgalopp) ist doch elementare Grundlage für "stellen und biegen" ... (an der Longe) ...
     
Die Seite wird geladen...

Wirkt sich das anspringen auf der falschen Hand an der Longe auch später darauf aus - Ähnliche Themen

Stuti Wirkt Kopflos
Stuti Wirkt Kopflos im Forum Pferdeflüsterer
18jähriger Wallach frisst nicht und wirkt matt
18jähriger Wallach frisst nicht und wirkt matt im Forum Innere / Organische Erkrankungen
wie wirkt ein NBS-beschlag auf das karpalgelenk?
wie wirkt ein NBS-beschlag auf das karpalgelenk? im Forum Allgemein
Pferd und Partner - die Sicht des Nicht-Reitenden
Pferd und Partner - die Sicht des Nicht-Reitenden im Forum Allgemein
Komperdell Sicherheitsweste Front Zip?
Komperdell Sicherheitsweste Front Zip? im Forum Ausrüstung
Thema: Wirkt sich das anspringen auf der falschen Hand an der Longe auch später darauf aus