1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WM Springen

Diskutiere WM Springen im Medien Forum; https://www.sportschau.de/pferdesport/springen-einzelwertung-reit-wm-100.html guckt noch jemand?

  1. ike pike

    ike pike crossed country

  2. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    Aktuell nicht.
    Aber ich konnte gestern den Abflug von Andre Thieme bewundern. :eek:
     
  3. Anschi

    Anschi Bekanntes Mitglied

    Ich hab heute Morgen einen hochmotivierten Zwerg bewegt, da vermisse ich die Profireiter nicht.
     
  4. Corvus

    Corvus Bekanntes Mitglied

    Oh mein Gott der Sturz! Ich bin so dankbar: es kann einfach jedem passieren (soll ich doch wieder anfangen mit springen?!)

    Scheisse :lol: ich hab es mir echt spektakulärer vorgestellt, der Absprung vom Pferd. Dachte, ja vielleicht war's dicht oder weit..?! Aber äh nee, nicht speziell?? Hab's jetzt etwa vier Mal geschaut und neh, kann's mir nicht wirklich erklären - ausser dass es eben Mordssprünge sind. Ouh Mann, ich hoffe, Thieme hat ordentlich drauf angestossen und kann drüber lachen. :rolleyes:
     
  5. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Ich kann's Dir aber erklären ... es liegt an dem "losen" "Sitz", den die allermeisten Springreiter heute an den Tag legen.
    Da ist es eigentlich Glückssache, wenn Reiter und Pferd sich nach dem Sprung wieder zusammenfinden ... und je höher das Tempo und die Sprünge werden, umso mehr offenbaren sich solche Unzulänglichkeiten.
     
  6. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Ich kann's Dir aber erklären ... es liegt an dem "losen" "Sitz", den die allermeisten Springreiter heute an den Tag legen.
    Da ist es eigentlich Glückssache, wenn Reiter und Pferd sich nach dem Sprung wieder zusammenfinden ... und je höher das Tempo und die Sprünge werden, umso mehr offenbaren sich solche Unzulänglichkeiten.
     
  7. ike pike

    ike pike crossed country

    auf dem spring-niveau "Unzulänglichkeiten" zu behaupten, ist natürlich schon ein tobak.
    die abmessungen sind nicht höher als in den 60er jahren, aber die distanzen und wege sind ja doch wesentlich anspruchsvoller geworden. es wird schon seine gründe haben, warum es aktuell keinen mehr gibt, der bechers "fuß senkrecht unterm knie" zusammen mit den sehr kurzen bügeln ausführt. man kommt einfach nicht flexibel genug einwirkend ans pferd.
     
    ruffian und Corvus gefällt das.
  8. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Ja, ich sage ganz bewußt "Unzulänglichkeiten"!
    Und der Klassische Leichte Sitz ist auch nicht der, den Herr Becher seinerzeit als Chiron-Sitz verballhornt hat, sondern der der Kavallerieschule Hannover (ohne Interpretationen!).
    Das Problem ist schlicht, dass die heutigen Reiter (auch die Hochleistungssportler!) zum einen keinen vernünftigen Sitz mehr lernen (!) und zum anderen nicht mehr die entsprechenden Muckis haben bzw. benutzen wollen, weil das halt durchaus erstmal anstrengend ist.
    Wenn man mit dem Klassischen Leichten Sitz nicht "flexibel genug einwirkend" reiten kann, ist der Sitz halt nicht korrekt eingenommen/ausgeführt bzw. der Reiter ist schlicht nicht so talentiert.
    So einfach ist die ganze Sache ... und man mag gar nicht überlegen, wie viel besser die Leistungen wären, wenn die Reiter besser reiten/sitzen und ihre Pferde nicht so viel stören und aus dem Gleichgewicht bringen würden ...
     
  9. ruffian

    ruffian Inserent

    @emmaxx: No. Es sind nicht "die heutigen Reiter", sondern es ist der "heutige Parcoursbau". Analog zum Schaustrampeln in der Dressur hat sich ein immer unharmonischerer, hakeligerer und angeblich "technisch anspruchsvollerer" Parcours entwickelt. Zuerst in Hallenspringen, teilweise der begrenzten Fläche geschuldet. Inzwischen gibt es nur noch sehr wenige Springen, die rhythmisches Galoppieren erlauben wie z.B. der traditionelle Derby-Kurs in Hamburg.

    Turnierreiten verkommt in allen Disziplinen immer mehr zur spektakulären Show, und das ist nicht in erster Linie den Reitern zu verdanken, sondern der Vermarktungsindustrie. Ein mitkämpfendes Pferd, eine sichtbar gute Partnerschaft sind zu wenig spektakulär. Wer vorn dabei sein will in diesem Zirkus muss sich anpassen, damit er die Anforderungen erfüllen kann. Das ist kein sicheres, harmonisches Reiten, das ist auch gar nicht gefragt.
     
    NaBravo, Kigali, Lorelai und 2 anderen gefällt das.
  10. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Nun, aber auch ein "technisch anspruchsvoller Parcours" "verhindert" keinen guten und vor allem effektiven Sitz.
    Es mag ja sein, dass man heute nicht mehr komplett im Leichten Sitz reiten kann/will und es auch oft unharmonisch aussieht (ist ja schließlich kein Schaulaufen, sondern Wettkampf) ... aber erkläre mir bitte jemand, was die Schenkel sozusagen auf der Kruppe zu suchen haben, warum die Reiter ihre Pferde durch ihre unkoordinierten und auch überflüssigen Bewegungen aus dem Gleichgewicht bringen usw. usw. usw. ...
    Ich bin mir 99 % sicher, dass keiner der sog. "großen" Turnierreiter noch in der Lage ist, auch über niedrige Hindernisse und im genehmen Tempo bei ansprechender Linienführung wirklich einen effektiven Leichten Sitz nach klassischem Vorbild zu reiten!

    Und ... das Dilemma fängt ja schon ganz unten an ... man schaue sich den "üblichen" Springunterricht an ... weder die Lehrer noch die Schüler wissen meist wirklich, was sie da warum tun (Ausnahmen bestätigen die Regel) ... und dann die Vorbilder im Fernsehen ... wie soll Lieschen Müller da einen wirklich guten & vor allem SICHEREN Springstil erlernen?

    Das gleiche Problem wie beim Dressurreiten ... eigentlich ... denn beim Springen kann der Reiter, vor allem in den höheren Klassen ja nun reiten, wie er möchte und ist nicht (wie in der Dressur) "gezwungen", irgendwelchen Quark zusammenzureiten ...
     
Die Seite wird geladen...

WM Springen - Ähnliche Themen

Springen im Dressursattel?
Springen im Dressursattel? im Forum Springen
Shetty auch Springen?
Shetty auch Springen? im Forum Allgemein
Wirkt sich das anspringen auf der falschen Hand an der Longe auch später darauf aus
Wirkt sich das anspringen auf der falschen Hand an der Longe auch später darauf aus im Forum Bodenarbeit
So kann springen auch aussehen.
So kann springen auch aussehen. im Forum Medien
Springen für Reitabzeichen trainieren
Springen für Reitabzeichen trainieren im Forum Reitabzeichen
Thema: WM Springen