1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo kastrieren? Klinik / Stall?

Diskutiere Wo kastrieren? Klinik / Stall? im Sonstiges Forum; Aus gegebenen Anlass und weil mir die Frage seit gestern mehrmals gestellt wurde. Wo habt oder würdet ihr euren Hengst kastrieren lassen?...

  1. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Aus gegebenen Anlass und weil mir die Frage seit gestern mehrmals gestellt wurde.

    Wo habt oder würdet ihr euren Hengst kastrieren lassen?
    ...und wenn wir einmal dabei sind, wie alt war euer Pferd?

    Cookie (Quarter Horse wird Ende April 2 Jahre alt) steht seit gestern in der Klinik. Heute wird er kastriert und wenn alles gut geht, können wir ihn morgen abholen.

    Wir haben uns in erster Linie für die Klinik entschieden, weil Cookie da nach der OP dauerüberwacht wird und im Notfall jederzeit ein Tierarzt vor Ort ist.
    Das die Klinik etwas günstiger ist, als der Haustierarzt, ist natürlich auch ein Pluspunkt ;) Wenn auch nicht der ausschlaggebende... aber 225 € FESTPREIS für 3 Tage Klinik, OP und Impfen (wenn nötig) ist unschlagbar.
     
  2. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Meiner war 2 Jahre und 2 Monate. Ich hab die Mischform gewählt ;) Pony aufgeladen, in die Klinik gefahren, dort in Kurznarkose abgelegt, kastriert, aufwachen lassen, heim gefahren.

    Über euren Preis kannst echt nicht meckern, ich hab damals auch um die 200 Euro nur fürs Kastrieren bezahlt, Nachsorge kam natürlich noch dazu.
     
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    juhu kigali. also unserer wurde da am aufzuchtplatz gelegt. vorm stallgebäude, im stehen, nebenan schön die sägespäne abgeladen. war eh ein hickhack. mein ta kam zum vereinbarten termin. brach aber ab, bzw. fing garnicht an, weils ihm da zu schmutzig war! fuhr der wieder . ich abends nach arbeit hin, nix gemacht. neuen ta gesucht, ging ja nicht anders!

    der hats dann da gemacht, war aber beschissen. faro musste dann in ner box stehen , 3 tage.....ich bin soviel gelaufen wies ging. er hats überlebt.....und geholt haben wir ihn dann aber von dort, sobald das ging. war eh ein scheix-platz. aber mei, ist etz rum ums eck...

    er war da 2,5 jahre alt!

    bezahlt hab ich klaro mehr, die anfahrt vom einen und die arbeit vom anderen, erinnerlich warens so um die 350ge, grob......

    aber für den preis kiga, klaro, ab in de klinik...unschlagbar!

    grüsse, die faro
     
  4. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Haben das auch in der Klinik machen lassen, hauptsächlich, weil ich Bedenken wegen der Infektionsgefahr hatte.
    Er wurde dann offiziell in der Klinik kastriert, wechselte dann offiziell nach dem Aufwachen in den Pensionsstall des Vaters unserer TAs(mussten wir nur Pensionspreis, nicht Kliniksatz zahlen), und blieb dort sechs Tage. Ich wollte damals , dass wirklich alles zu ist, da er direkt nach der Kastration alles neues Pferd in unsere Herde wechselte.
     
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    meiner war 2, wie er kastriert wurde.
    Der Tierarzt hat gleichzeitig im Pensionsstall seiner Eltern Patientenboxen, wo er Pferde aufnehmen kann. Eine richtige Klinik ist das also nicht gewesen, aber er hat dort auch seine Praxis und wohnt da, er kann also rund um die Uhr ein Auge auf seine Patienten haben. Und seine Eltern kümmern sich auch sehr nett um die Patienten. Dort blieb er dann 3 Tage, wurde immer schön geführt und betüddelt. Das hat ca. 300 Euro gekostet.
    Da er zu der Zeit zwar schon mir gehörte aber noch beim Züchter auf reinen Aufzuchtsweiden weit weg von deren Hof stand, war mir das so lieber.
     
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    also ich lasse NUR auf der weide kastrieren und würde es NIEMALS woanders machen!

    meine kennen keine boxen und hätten bestimmt furcht davor - ich lass dies im regelfall ja bei einem jungpony machen, was noch nix kennt.

    meine waren zwischen 2 und 5 jahren. einer zur ausnahme jetzt mit 10, das sollte aber eigentlich nicht passieren, das war einer unserer deckhengste (wir wollen ihn verkaufen, als hengst fand sich niemand)

    ich hatte 3 verschiedene TÄ bislang dabei, jeder mit eigener methode.

    nr. 1 hat in tiefer narkose auf den boden abgelegt und mit strohballen abgestützt. sie hat zugenäht.
    da war sehr aufwändig und das tier hat lange gebraucht, bis es verheilt war und bis es wach war.

    nr. 2 hat in leichter narkose im liegen kastriert udn mit stricken uns halten lassen und mich auf den hälsen hocken lassen.
    heilt gut. war bislang das billigste (150 inkl. allem, also auch tetanus). dauert aber relativ lange, ich brauche helfer und es ist recht "gefährlich" für den menschen. weil die schon mal plötzlich zappeln.

    nr. 3 bin ich bislang als praktischtes geblieben. mach das im stehen bei fast null sedierung. geht schnipp-schnipp-zack-ab. ich brauche keine helfer. 15 minuten (höchstens) pro pony. mann macht sich nen reibach und nimmt inkl. allem 250. ist es mir aber wert, da unkomplizierter und kein zeitverlust für mich.

    bei nr. 2 und 3 sind die tiere 10minuten später wieder normal.
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Meiner wurde mit 7 gelegt. Zu Hause vor dem Stall, im stehen.
     
  8. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Shire, war glaub ich 4 oder 5.Am Stall im liegen, Wunde offen gelassen, hat sich entzündet, mit Fieber und fußballgroßer Schwellung.
    PRE, 7, in der Praxisklinik, genäht, nur leichte Schwellung im nachhinein, konnte am selben tag wieder abgeholt werden.
    Das wars schon. Wenn ich noch mal müßte, dann nur in der Klinik. Hier kastrieren die TÄ ältere Pferde eh ungerne bis gar nicht mehr vor Ort. Mag aber sein, dass die es sich auch leicht machen, weil hier eh ein paar Kliniken im Umkreis sind.
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    "im stall" würde ich auch nciht machen wollen!

    saubere weide!
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Leo, ne Woche nach meinem wurde bei uns ein 3 Jähriger kastriert, auf die gleiche Art.
    Der bekam so eine Entzündung das er fast drauf ging.
    Da ist auch Glück mit im Spiel.
    Ich hatte damals Blöderweise so einen Panischen Stallbesitzer das ich im Februar kastrieren lassen musste.
    Da war mit Weide nix.
     
Die Seite wird geladen...

Wo kastrieren? Klinik / Stall? - Ähnliche Themen

Ab wann Hengst kastrieren?
Ab wann Hengst kastrieren? im Forum Pferdezucht
Kastrieren lassen in Berlin
Kastrieren lassen in Berlin im Forum PLZ Raum 1
hengst kastrieren
hengst kastrieren im Forum Pferde Allgemein
Hengst mit 18 Jahren kastrieren?
Hengst mit 18 Jahren kastrieren? im Forum Allgemein
Tierklinik
Tierklinik im Forum PLZ Raum 9
Thema: Wo kastrieren? Klinik / Stall?