1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Womit trägt das Pferd

Diskutiere Womit trägt das Pferd im Pferde Allgemein Forum; Eigentlich eine super Interessante und essenzielle Frage die für mich mehr oder weniger klar war. Auch irgendwie keine Alternativen in meinem Kopf...

  1. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Eigentlich eine super Interessante und essenzielle Frage die für mich mehr oder weniger klar war. Auch irgendwie keine Alternativen in meinem Kopf Platz hatten.

    Jetzt hab ich mich nur mal zwei Tage damit Grob Auseinander gesetzt und finde gleich Zig Theorien.

    Eine davon hier:
    http://www.pferde.de/Funktionale-Anatomie-des-Pferdes.16601.0.html

    Aber irgendwie scheint sie mir nur zum Teil schlüssig. Ist es doch hier hauptsächlich das Nackenband das den Reiter trägt... Oder dafür verantwortlich macht, den Reiter zu tragen.

    Angeblich gab es aber wohl Untersuchungen, bei denen das Nackenband abgetrennt wurde um genau diese These zu wiederlegen....

    Demnach müsste ja die Hauptsächliche Tragearbeit vom Rumpf und der HInterhand des Pferdes kommen...

    Die Überlegung ist für mich, ob sich das Pferd mit durchtrenntem Nackenband nicht einfach ein Alternatives Muster sich zu bewegen zugelegt hat. :reflect:

    Was mich auch stört ist die Annahme, das Aufgrund einer ausgeprägten Oberhalsmuskulatur ein gut gerittenes Pferd zu erkennen ist. Für mich ist es eher die Rückenmuskulatur. Manche Pferde sind im Hals von Natur aus stärker bemuskelt oder bauen dort weniger Muskeln auf...
     
  2. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Weißt du da was genaueres? Denke, dazu bedarf es wohl sogenannte Langzeituntersuchungen:bahnhof:

    Selbst wenn ein Pferd ohne "tragenden" Rücken geritten wird, ist es ja auch nicht gleich nach 1, 2 oder mehr Jahren total kaputt. Kenne genug Pferde, wo der Rücken nicht wirklich trägt - so, wie wir das verstehen und wollen -. Und trotzdem dackeln diese samt Reiter durch die Vierecke, Parcoure, Botanik.....:wink:


    Sieh es mal andersherum:wink: An einem Pferd mit ausgeprägter Unterhalsmuskulatur erkennt Du ein schlecht gerittenes Pferd:bae:. Es soll jedoch auch Pferde geben, die das von Hause aus haben (Exterieurmangel wie z. B. Hirschhals).
     
    baobap gefällt das.
  3. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    Das ist ja mal ein interessantes Thema!

    Für mich war bisher immer der Rücken der ausschlaggebende Punkt.
    Was mich aber bei der ersten Theorie so anspricht, ist mein lebendes Beispiel zuhause.
    Meiner hat zum Beispiel eine sehr schlechte Rückenmuskulatur, hat durch falsche Sättel richtige Kuhlen im Rücken. (Vor meiner Zeit ;-))
    Aber er hat einen wirklich schön bemuskelten Hals.
    Beim Reiten merkt man den schlecht bemuskelten Rücken nicht.
    Er gibt ihn meistens gut her und läuft zufrieden unter mir.
    Und man merkt ihm sofort an, wenn was klemmt.
    Lt. der Theorie mache ich also nicht alles falsch ;-)

    Ne im Ernst. Ich habe mich immer gefragt, warum er bei diesem Rücken trotzdem noch so schön trägt. Das der Rücken nicht die Hauptarbeit macht, wäre zumindest in seinem Fall eine schlüssige Erklärung.
     
  4. satine

    satine Inserent

    War es im Film von Heuschmann oder anderswo...
    Ein Oberster Bereiter der Spanischen erklärte dort, dass der lange Bauchmuskel der entscheidende sei, denn der sei der einzige Muskel, der wirklich tragen könne.
    Ich fand das einleuchtend.
    Der Muskel spannt sich an und drückt den Rücken nach oben.
    Der Rückenmuskel wird dadurch gespannt ohne zu verspannen.
    Das Nackenband zieht doch "nur" die Dornfortsätze auseinander.
     
     
  5. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Der Rücken ist für mich nach wie vor der Ausschlag gebende Punkt. Wenn er frei schwingt, baut sich dort die Muskulatur ja auch auf. Muss aber noch lange nicht für einen üppigen Hals sorgen... Wallache die lange Hengst waren, haben auch oft viel Hals. Deswegen aber noch keinen guten Rücken...
     
  6. Fesia

    Fesia Bekanntes Mitglied

    In einem Lehrgang wurde mir mal eklärt, dass die ganzen Innereinen etc. an der Wirbelsäule hängen und nur nicht runter fallen weil der Bauch zu ist.

    Für mich kam dann das Bild in den Kopf, dass das Pferd ja nur mit dem Bauchmuskel und seinem Gegenspieler tragen kann. Der Rücken kommt ohne Bauchmuskel nicht nach oben.
     
    murphilu und baobap gefällt das.
  7. Malbrouck

    Malbrouck Bekanntes Mitglied

    Für die Sache mit dem Bauchmuskel spricht ja auch die Tatsache, dass sich bei einem ordentlich laufenden Pferd die "Unterlinie" verkürzt im Laufe der Einheit. Ist der Rücken oben, ist auch der Bauch oben.

    Und mal ganz dumm gefragt: wenn der Rücken (alleine) die Tragearbeit machen würde -- könnte er dann überhaupt noch schwingen?
     
  8. satine

    satine Inserent

    mMn nicht, denn dann hätten wir einen dauerhaft stark angespannten Muskel, der sich a) nicht aufbauen kann und b) nicht schwingt.

    Aber Rücken ohne Bauch geht sowieso nicht.
    Das Pferd als Brücke würde ja ohne die Stütze von unten sonst unter dem Reitergewicht durchsacken.
     
    murphilu gefällt das.
  9. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Also, so wie ich das verstanden habe, trägt uns sie Wirbelsäule des Pferdes. Damit sie das kann, müssen Nackenband und Rückenband die Dornfortsätze auseinanderziehen, damit eine Art Brücke entstehen kann, die uns trägt. Und natürlich geht das nicht ohne die (gesamte) Muskulatur des Pferdes, die jedoch dahingehend erst einmal geschult/aufgebaut werden muss. Wenn nur die Muskeln - hier speziell der lange Rückenmuskel - uns tragen müsste, würde er zwangsläufig verspannen und ermüden. Er kann dann nicht "arbeiten" und verkümmert.
     
  10. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Aber ist m tragen ich nicht unbeteiligt oder unwichtig...
     
Die Seite wird geladen...

Womit trägt das Pferd - Ähnliche Themen

Reitstiefel, Schuhe oder womit reitet ihr?
Reitstiefel, Schuhe oder womit reitet ihr? im Forum Ausrüstung
Sedierung - womit, wie, wie oft, wofür
Sedierung - womit, wie, wie oft, wofür im Forum Sonstiges
Stall "einstreuen" Und Das Staubfrei, Womit Geht Dies?
Stall "einstreuen" Und Das Staubfrei, Womit Geht Dies? im Forum Haltung und Pflege
Womit ist das kleine und große Hufeisen heute vergleichbar?
Womit ist das kleine und große Hufeisen heute vergleichbar? im Forum Reitabzeichen
Mineralfutter: Womit würze ich das Kraftfutter?
Mineralfutter: Womit würze ich das Kraftfutter? im Forum Pferdefütterung
Thema: Womit trägt das Pferd