1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Woran erkennt man Freude/Langeweile?

Diskutiere Woran erkennt man Freude/Langeweile? im Allgemein Forum; Hey, ich habe gestern mit meiner Stute (11 Jahre) etwas "neues" gemacht. Hab sie longiert und über ne Stange laufen lassen, die Stange dann auf...

  1. Lillith012210

    Lillith012210 Neues Mitglied

    Hey,

    ich habe gestern mit meiner Stute (11 Jahre) etwas "neues" gemacht. Hab sie longiert und über ne Stange laufen lassen, die Stange dann auf einer Seite auf etwas gestellt, damit sie um einige cm höher liegt, danach auf beiden Seiten (etwa 30-40cm), was sie auch im Trab gemeistert hat. (1x mit nem Sprung versucht)

    Das ganze weil ich sowieso vorhabe mehr Bodenarbeit zu machen, hab schon ein Buch dazu bestellt, und weil meine Reithose in der Wäsche war.

    Wir sind auch einige Male zusammen darüber gestiegen und gelaufen.

    Das Ganze im Schritt und Trab, und dann auch (ohne Stangen) zwischendurch galoppieren lassen.

    Aber ich hatte das Gefühl ihr war langweilig :confused2:
    Ihre Unterlippe ließ sie ganz locker hängen, so dass diese immer "mitwackelte", sie wollte nicht unbedingt traben (zumindest hat es immer 2,3 Aufforderungen gebraucht) und ja.

    Das Ganze war aber auch schon eher spät am Abend, nach der Heufütterung, weil es davor einfach ZU heiß war.

    Vielleicht der Hitze wegen oder weil sie schon gefressen hat?
    Wie drückt ein Pferd denn so sachen wie in der Threadüberschrift aus?

    Nach 2 Versuchen lief sie auch immer ganz toll über die Stangen ohne sie zu berühren oder sonstiges.

    Habt ihr Ideen?
    Lg und Danke
    Lillith
     
  2. Duifje

    Duifje Inserent

    Hm schwer zu sagen, das äußert sich bei jedem Pferd anders...am besten erkennen das denk ich immer diejenigen, die sich intensiv mit dem Pferd befassen...

    Hängende Unterlippe kann auch bedeuten, das dein Pferd einfach entspannt war...

    Und das mit der Faulheit ...kann vom vollen Bauch kommen...wie ist dein Pferd denn sonst so?? Eher ein ruhiger Vertreter oder eher Temperamentvoll??
     
  3. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich finde es irgendwie recht schwer, das schriftlich nieder zu legen.... Aber ich werde es dennoch versuche, da sich bis jetzt noch kaum jemand gemeldet hat!

    Freude: nach vorne gespitzte Ohren, Aufmerksamer Blick, Klare Augen, evtl. Wiehern oder Blubbern (natürlich nicht wenn du mit deinem Pferd arbeitest, aber z.B. wenn du es von der Koppel oder vom Stall holst)

    Langeweile: Pferd wirkt evtl. etwas teilnahmslos, die ohren sind eher zur Seite gestellt, der Kopf hängt eher schlaff nach richtung unten, der Blick ist eher etwas "schlaff" (also die Augen sind nicht so aufmerksam), evtl. hebt es die Beine nicht weit vom Boden, der schweif könnte eher unruhig sein (kommt aufs Pferd drauf an)
    Wenn es Pferden allerdings wirklich auf dauer langweilig ist, dann entstehen oft unarten wie Koppen, Weben, gegen die Boxentür klopfen o.ä.


    Eine hängende Unterlippe ist meist eher ein Zeichen von Entspannung, wie schon Duifje geschrieben hat.
     
  4. mascho

    mascho Inserent

    Über eine so große Entfernung ist eine Ferndiagnose natürlich schwierig, aber für mich hört sich das auch ein bisschen wenig an - nicht das ist dir nahe treten will, aber nur eine Stange, die eben ab und an einige cm höher gelegt wird, die kennt ein 11-jähriges Pferd vermutlich schon zur Genüge. Interessanter wird es, wenn die Stange immer wieder mal ihre Position wechselt, besonders bunt ist, vielleicht noch mit Hütchen/Bällen/was du eben so da hast kombiniert wird, auch mal mehrere Stangen hintereinander. Und wenn die Hütchen oder Bälle nur am Rand der Stangen liegen, um diese optisch zu begrenzen - es ist was Interessantes zum gucken. Außerdem kannst du noch mehr Abwechslung in das Longieren ansich bringen, viele Handwechsel und Tempowechsel, z. B. zwischendurch mal leicht verstärken/zurücknehmen lassen innerhalb des Trabs,immer mal wieder anhalten und einige Momente stehen lassen.
    Ergänzend ist die Bodenarbeit natürlcih immer sehr sinnvoll, denn Elemente aus der Bodenarbeit kannst du auch teilweise beim Longieren einbauen (dafür solltest du sie aber schon vorher in der Bodenarbeit geübt haben und sie sollten einigermaßen sicher sitzen, sonst verunsichert man das Pferd auch schnell).

    So, und jetzt zu deiner zweiten Frage.
    Wie ein Pferd Freude oder Langeweile ausdrückt, das lässt sich ganz schwer verallgemeinern. Um das rauszufinden, hilft es immer, sich viel mit dem Pferd zu beschäftigen, tüddeln, auf der Koppel beobachten u.ä.
    Generell lässt sich sagen, dass auch hottis mit einer hängenden Unterlippe motiviert sein können, wie Duifje schon sagte zeigt sie eben auch Entspanntheit an.
    Allgemein spitzen motivierte hottis oft (nicht immer) die Ohren, konzentrieren sich auf dich und werden oft fleißiger. Wenn du und das Pferd so richtig zusammengewachsen seid und du ihm schon etwas beigebracht hast, gewinnen viele hottis auch sehr an Selbstbewusstsein, dann kann noch so ein "gewisses Leuchten" in den Augen dazukommen.
    Pferden, denen übelst langweilig ist, können die Lippen hängen lassen, auseinander fallen, sich andere, interessantere Objekte des Interesses suchen und mstrahlen ihre ganze Lustlosigkeit meistens schon aus.
     
     
  5. Lillith012210

    Lillith012210 Neues Mitglied

    Danke erstmal an alle :kiss:

    Ja wiehern und blubbern tut sie jedes mal wenn sie mich sieht, also entweder, wenn ich aus dem Auto steig und zu ihr auf die Koppel geh, oder wenn ich beim Spind war und wieder zum Putzplatz komme oder so Sachen..

    Beim Reiten ist sie voll dabei, da gibts hier nen Thread drüber, weil sie andauernd galoppieren will. An der Longe jedoch schläft sie fast ein. An der Longe geht jedoch alles: Schritt, langsamer Trab, Trab, schneller Trab, etc;

    Die Stange war bunt und die Kisten auf der sie lag ebenfalls. Handwechsel haben wir viel gemacht. Ich hab ihr ab und zu wenn sie sehr schön gegangen ist n Leckerli gegeben und wie gesagt, sind dann auch mal zu 2 gelaufen.

    Das mit mehreren Stangen ist ein kleines Problem für mich, weil ich nicht genau weiß in welchem Abstand Trabstangen aufgelegt werden und ich nicht will, dass sie dann nur wegen mir stolpert oder ähnliches :no:

    Die Stange lag mal schief, mal höher, mal tiefer, mal boden...

    Aber mein Buch ist nun da und da sind auch viele Tipps zum Thema Körpersprache der Pferde. ("Bodenarbeit für Einsteiger" - das soll WIRKLICH keine Werbung sein, dachte nur, vielleicht rät jemand davon ab oder ähnliches)

    Lg
     
Die Seite wird geladen...

Woran erkennt man Freude/Langeweile? - Ähnliche Themen

Woran erkennt man Milben im Futter?
Woran erkennt man Milben im Futter? im Forum Haltung und Pflege
Woran könnte das liegen - Übermut?
Woran könnte das liegen - Übermut? im Forum Allgemein
Woran übt ihr gerade?
Woran übt ihr gerade? im Forum Allgemein
Woran merke ich dass sich mein pferd sperrt?
Woran merke ich dass sich mein pferd sperrt? im Forum Dressur
woran merke ich dass mein pferd friert?
woran merke ich dass mein pferd friert? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Woran erkennt man Freude/Langeweile?