1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Zack!" Zügelsensor

Diskutiere "Zack!" Zügelsensor im Allgemein Forum; Hat hier jemand mit o. g. "Zügelsensor" schon mal Erfahrungen gemacht? Von dem Teil wurde letztens mal in der Cavallo berichtet und ich fand es...

  1. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Hat hier jemand mit o. g. "Zügelsensor" schon mal Erfahrungen gemacht? Von dem Teil wurde letztens mal in der Cavallo berichtet und ich fand es ganz interessant. Würde mir so ein Teil ja mal gerne spaßeshalber zulegen, aber das Teil kostet immerhin 25 € inkl. Versand... :mask:

    Also: Hat jemand diesen Sensor schonmal ausprobiert und hat es was genutzt bzw. einen gewissen "Aha-Effekt" gebracht?

    Grüßle

    Dennis


    EDIT: Wenn du nix wissen, was ich meine, guggst Du konkret hier: http://www.swingtree.de/index.php?mp=50&aktion=zack&lk=de
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Apr. 2007
  2. Forty

    Forty Inserent

    Also da würd ich aber auch gerne Erfahrungsberichte hören...!!!
    Gerade ich mit meiner zeitweise harten Hand hätte da was von. Geschweige denn, es ist überhaupt wirksam...
     
  3. getmohr

    getmohr ************

    hm, hab davon noch nie gehört und mir deshalb erstmal die Internetseite angeguckt. Also für mich sieht das eher nach den Dingen aus, die die Welt nicht braucht. Merkst du nicht an deinem Pferd ganz deutlich wenn du mit der Hand zu fest wirst?

    Find jetzt nur zum gucken die Dinger auch nicht gerade günstig. Und dann ist da ja noch die Kette, die etwas länger ist als die Streifen, muss sie ja, sonst reißt der Streifen ja nicht. Wenn allerdings der Streifen reißt, weill du zu hart mit der Hand bist, dann springt ja in dem Moment die Kette, weil sie sich spannt (verstehst du was ich meine?) und dann bekommt das Pferd noch zusätzlich einen schönen Schlag nur weil deine Hand zu hart war....
    Wie ist das denn beispielsweise wenn sich das Pferd raushebt, beispielsweise bei angaloppierne den Kopf hochnimmt, kommzt dann nicht sofort so viel Zug auf die Streifen dass diese reißen?

    Kann mir das also eher nicht so gut vorstellen wo da der tiefere Sinn steckt, gebe aber auch zu dass es mir schwer fällt einzuschätzen wieviel Newton üblicherweise so aufgewendet werden....

    Hoffe ich hab das jetzt von der Funktion her richtig verstanden. Falls du dich doch entschließt die Dinger asuzuprobieren bin ich aber gespannt auf Ergebnisse!!!!
     
  4. Aila

    Aila Inserent

    Von dem Sensor hab ich jetzt noch nichts gehört. Habe aber mal im Fernsehen
    einen Bericht gesehen wo in einem Reitstall die "Zügelkraft" gemessen wurde. Hat
    mich erstaunt wie hoch die Werte teilweise waren.
    Erfahrungsberichte mit diesem Sensor würden mich auch mal interessieren.
     
     
  5. getmohr

    getmohr ************

    @Aila: welche Werte wurden denn da so gemessen? Mich würde halt Interessieren ob jetzt beispielsweise 2 kg Zugkraft ein übliches Maß ist oder ob der"Ottonormalreiter" eher so 10 kg Zugkraft auf den Zügel bringt etc.
     
  6. Aila

    Aila Inserent

    So zwei Kilo waren schon normal, aber da waren auch relativ viele wo Werte
    über zehn Kilo gemessen wurden. Die Reiter die so hohe Werte hatten waren
    auch ziemlich erstaunt wie feste sie doch teilweise an den Zügeln ziehen.
    Das ganze ist aber auch schon länger her, deshalb kann ich mich nicht mehr so
    genau dran erinnern.
     
  7. Janna

    Janna Sieger Bildwettbewerb Februar

    mh ja, wär ja mal interessant sich da zu testen, mit diesen dingern, aber ich finde des auch einfach überteuert. das ist nur geldmacherei würd ich sagen, weil so teuer in der herstellung könne ja so nen paar streifen nich sein.

    als ich würde da sgeld nicht dafür ausgeben:tongue:
     
  8. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Die Streifen alleine kosten ja nur nen Appel und ein Ei. Die gesamte Konstruktion kostet einmalig (inkl. einer Portion Streifen) 20€ plus 5€ Versand.

    Der eigentliche Sinn ist ja lediglich, dass man den tatsächlich ausgeübten Zug realisiert und (noch) sensibler in der Hand wird. Vom Gefühl würde ich sagen, dass "meinen" derzeitigen Vierbeiner mit deutlich weniger als 1 Kilo reite. Aber die Cavallo hat vor Ewigkeiten schonmal nen entsprechenden Versuch durchgeführt (mit wirklich GUTEN Reitern) - und da waren Werte jenseits der 10 Kilo schon fast "normal". Bei einem war sogar mal eine kurzfristige Zugkraft von über 20 Kilo aufm Zügel... :err: Da will ich garnicht wissen, was man da auf der Hand hat, wenn man ein Pferd hat, dass sich "auf den Zügel schmeisst"...! :elvis:

    Grüßle

    Dennis
     
  9. Urmel

    Urmel Guest

    meine RL Reitet teilweiße auch mit dem ding!
    Hab das bis jetzt nur flüchtig gesehen...

    Ich selbst merke sofort bei meiner dicken wenn ich eine zu harte Hand habe, da reagiert sie sofort!
    Ich würd das Geld auch nicht dafür ausgeben...:wink:
     
  10. getmohr

    getmohr ************

    @Urmel: kannst du mal erfragen was der RL so davon hält? Welchen Streifen benutz er denn und in welchem zeitraum hat er sich von einem Streifen auf den nächsten "verbessert"?? *neugierigbin*
     
Die Seite wird geladen...

"Zack!" Zügelsensor - Ähnliche Themen

Adamszacken? Kennt das wer?
Adamszacken? Kennt das wer? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: "Zack!" Zügelsensor