1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zahnwechsel => Stallanfressen

Diskutiere Zahnwechsel => Stallanfressen im Pferde Allgemein Forum; Hallo an alle! Habe in der SuFu geguckt, aber nicht das passende Thema gefunden. Ich habe ein kleines Problem mit meiner Stute. Sie ist jetzt...

  1. Wildgirl

    Wildgirl Inserent

    Hallo an alle!
    Habe in der SuFu geguckt, aber nicht das passende Thema gefunden.

    Ich habe ein kleines Problem mit meiner Stute. Sie ist jetzt 4 Jahre alt und hat natürlich immer mal wieder ein jucken und zwacken im Maul, wenn die Zähne sich bemerkbar mache, wie Kinder das ja auch haben. Das sehe ich vorallem daran, weil sie dann meinen Stall überall anfrisst:realmad:, sonst lässt sie den völlig in Ruhe.
    Ihre Zähne sind unter ständiger Kontrolle. Hab die Zahnärztin auch schon gefragt, aber den ultimativen Tipp konnte sie mir auch nicht nennen.:frown:
    Kennt jemand dieses Problem? Gibt es für Pferde so etwas wie für Kinder (Beißring etc)? Ich möchte ihr was anbieten, was besser als mein Stall schmeckt. Sie hat jetzt verschiedene Lecksteine hängen, aber das Holz scheint irgendwie besser zu sein.:wub:
    Freu mich auf Tipps!

    Vielen Dank!!!
     
  2. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Na, dann biete ihr doch einfach Holz zum Beißen! :wink:

    Und damits nicht der Stall ist, häng ihr Äste in die Box / Offenstall - Obstbäume wie Apfel kann man bedenkenlos nehmen, bei anderen Holzarten immer erst auf Verträglichkeit checken.


    LG, Charly
     
  3. Wildgirl

    Wildgirl Inserent

    Danke für den Tipp!
    Aber eigentlich möchte ich sie eher vom Holz weghaben und nicht noch dazu ermutigen Holz zu fressen. Da sie im Offenstall nicht alleine ist, habe ich Bedenken, dass die anderen dann auch das extra angebotene Holz mitfressen und die nächsten Jahre alle 4 keinen Halt mehr vor meinem Stall machen.
     
  4. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Was isch weiß gibt´s da sonst:

    GOAR NIX!

    Warum auch?! Ich würde mein Pferd auf nichts rumkauen lassen was Kunststoff oder ähnliches ist. Da müsst ich schon ständig dabei sein... Wenn die mal ein Stück wegbeißen?! MIr wär das viiiel zu gefährlich..

    Ich würd einfach schauen, dass entweder ein Großer Baumstamm oder ähnliches auf der Koppel bereit steht wo sie sich behelfen können (Wie Charly schon sagte, am Besten Apfelholz ist sicher nicht giftig, Kirsche allerdings auch nicht) oder Ihnen einfach die Möglichkeit geben, am Rauhfutter zu nagen...

    Wenn das mit dem "Boxenannagen" zu viel wird (kann ich verstehen, ich bin auch nicht sehr begeistert wenn meine drei an den neuen Boxen rum kauen) dann probier doch einfach mal das Heu in Heunetzen zu füttern...! So können sie nagen und lassen die Box in ruhe. Außerdem sind sie schön beschäftigt...
     
     
  5. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Ich würde den Zahnwechsel mal außen vor lassen, sicherlich, knabbern sie dann mal lieber auf den Stricken herum oder probieren am Krippenrand die Kappen los zu werden, entspricht ja auch der Natur.

    Und was den Offenstall, Box, angeht, es ist bekannt, daß Pferde gerne Holz fressen. Von daher sind die Fertigboxen mit Metall an den Türen versehen, damit die nicht immer kleiner werden von der Höhe, ebenso wie man Holzzäune mit Stromlitzen verzieht, damit der nicht aufgefressen wird.

    Selbst wenn man die Pferde in der Halle laufen läßt, finden sie es toll mal in die Holzbande zu beißen nach dem vorherigen abgeschnupper.

    Entweder einstreichen des Offenstalles, aber nur mit nicht giftigen Stoffen für Pferde als Verbißschutz, die teuren Antibite-Pasten aufbringen, oder mit Metallkanten versehen.

    Für ungespritzte Apfel- oder Kirschäste wie auch Birke spricht doch nichts. Die Bäume werden oftmals herunter geschnitten, fragt man höflich, bekommt man sie sogar umonst. Die Pferde haben etwas zum Spielen, Beschäftigung und Hilfe beim Zahnwechsel. Darüber wird sich nicht nur Dein Jungpferd freuen, auch die anderen, macht keinen Dreck, bringt keine Verletzungsgefahr. Kostenlose Alternative, die man gerne auch bei Stehtagen die von Krankheiten ausgeht dem Pferd anbietet.

    Holz fressen entspricht also der Natur der Pferde...dazu brauchst Du sie nicht animieren.
    Von daher sollte eher der Offenstall so versehen werden, daß das nicht passiert oder eben man findet sich mit der Gegebenheit ab, mal ein Brett oder Pfosten erneuern zu müssen.
     
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter


    Deine Pferde FRESSEN das Holz?! :eek2:
    Soweit ich weiß, nagen sie daran, und schlucken maximal die Rinde - der Rest wird ausgespuckt.
    Und nagen und Holz (Rinde) "fressen" ist absolut normales Verhalten - Du erziehst es also nicht ab, indem Du nix anbietest, und Du gehst nicht das Risiko ein, daß sie zu Holzwürmern mutieren, die ihren Stall auffressen, wenn Du ihnen regelmäßig etwas anbietest. :1:

    Haben sie denn 24h Heu zur Verfügung?
    Das könnte, wie Charda schrieb, auch eine Alternative sein.


    LG, Charly

    EDIT: Mit Chiaras Beitrag überschnitten! :laugh:
     
  7. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Meiner hat auch verschiedene kleine Baumstämme auf dem Paddock zur Verfügung, auf denen er rumlutschen/nagen kann :1: Außerdem hab ich einen alten Strick hingehängt, auf dem kann er rumkatschen so viel er will, nimmt er auch super an!
     
Die Seite wird geladen...

Zahnwechsel => Stallanfressen - Ähnliche Themen

Zahnwechsel
Zahnwechsel im Forum Sonstiges
Probleme bei Zahnwechsel junges Pferd
Probleme bei Zahnwechsel junges Pferd im Forum Sonstiges
Zahnwechsel
Zahnwechsel im Forum Naturheilmethoden
Thema: Zahnwechsel => Stallanfressen