1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zirkuslektionen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Zirkuslektionen im Bodenarbeit Forum; hallo, ich habe ein 10-jähriges Pony. Der mir langsam zu klein wird. Deshalb würde ich ihm ein paar Lektionen beibringen ( spanischer schritt,...

  1. Pablo_Schatzi

    Pablo_Schatzi Inserent

    hallo,

    ich habe ein 10-jähriges Pony. Der mir langsam zu klein wird. Deshalb würde ich ihm ein paar Lektionen beibringen ( spanischer schritt, hinlegen,...)
    Bissher kann er ja nein sagen und kompliment.

    über eineige Tipps würde ich mich freuen.:1:
     
  2. lecomte

    lecomte Inserent

    Hallo Pablo,

    Also ich würde das mit dem spanischen Schritt und so mit dem Clicker üben! Das ist sicher eine gute Möglichkeit, die auch sehr wirkungsvoll ist!
    Beim Ordner "Allgemein" würde ich mal "Clickertraining-Basics" überfliegen! Dort hat es viele gute Tipps rund um die Clickerbenutzung!

    lg und viel Spass dabei!
     
  3. Lucy

    Lucy Inserent

    Wie hast du ihm Kompliment beigebracht? Überr touchieren des Röhrenbeines?
    Denn dann ist es ein kleines ihn abzulegen.

    Mit dem Clickertraining kenn ich mich nicht aus, hab auch den Sp. schritt durch erstes touchieren und nun über schenkel, bzw vom Boden mit leichte Fingerzeig meinem beigebracht.
    Es gibt zu diesem Thema einige Thread´s schau mal in der Suchfunktion.
     
  4. Pablo_Schatzi

    Pablo_Schatzi Inserent

    danke,

    das mit dem cliker prbiere ich mal...
    das mit dem kompliment ahbeich ihm meit einem leckerchen beigebracht , er musst immer weiter runter, und irgendwann haben wir mal das bein angewinkelt, der kleine lernt schnell und hat das bald kapiert...
     
  5. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Kann er das Kompliment von beiden Seiten? Dann ist es auch einfach, dem Pferd das Hinknien beizubringen.
     
  6. Lucinas

    Lucinas Inserent

  7. Annie

    Annie Inserent

  8. naomy

    naomy Neues Mitglied

    hi du,
    da gibts ein buch...von Natalie Penquit..
    Ist ein Buch mit Bodenarbeit, und Zirkuslektionen.
    Dieses Buch ist klasse, denn es fängt ganz leicht an ( von stehen blieben, wenn wann pferd ruft soll es kommen) bishin zum spanischen schritt , auf kommando hinlegen usw...
    ist klasse;)
    lg
     
  9. Kelly

    Kelly Inserent

    Hallo,

    ich möchte Dir gerne meine Erfahrungen zu den verschiedenen bekannten Ausbildern und deren Lehrbüchern mitteilen:

    Eva Wiemers geht in ihren beiden Büchern sehr gut auf den gymnastischen und psychologischen Wert der Übungen für das Pferd ein und bietet jede Menge Lektionen zur Vorbereitung, um das Pferd für die anspruchsvolle Zirzensische Gymnastik körperlich und seelisch einzustellen. Außerdem erwähnt E. Wiemers auch eventuelle Risiken und Fehler, was ich sehr gut finde. Eva Wiemers Bücher finde ich in Sachen Vorbereitung, Hilfestellung und Logik sehr empfehlenswert. Was ich an der Wiemers Methode jedoch nicht umsetze ist die negative Verstärkung (z.B. wenn das Pferd unaufgefordert aufsteht, mehrmals abknien lassen; das Treten in den Spanischen Schritt durch eine unangenehme Berührung auslösen, etc.) , für mich persönlich gibt es ausschließlich positive Verstärkung. Ansonsten würde ich Eva Wiemers als eine der besten Ausbilderinnen sehen, ihre beiden Bücher sind für mich Basis der Zirzensischen Bodenarbeit.

    Franco Gorgi ist für mich auch ein großes Vorbild in der Zirzensischen Gymnastik, er geht gefühlvoll auf die Pferde ein und seine Anweisungen sind logisch und gut nachvollziehbar. Was ich an seinem Buch nicht so gut finde ist, dass es oft den Eindruck erweckt, alles wäre leicht und gleich zu schaffen. Das ist eben in Wirklichkeit oft nicht der Fall und dann besteht die Gefahr, dass das Pferd überfordert wird. Gorgis Buch kann ich als Literatur zur Zirzensischen Bodenarbeit sehr empfehlen.

    Bea Borelle ist auch eine tolle Ausbilderin, sie stellt die Freude am Tun in den Vordergrund, was ich sehr gut finde. Ihre Methoden sind positiv und sehr zu empfehlen. Was mir an ihrer Einstellung nicht gefällt ist, dass Einiges -von Anfang der Lektion an- dem Zufall überlassen wird ohne kongrete Anleitung und in ihren Büchern u.a. Tricklektionen empfohlen werden, die ich nicht für gut heißen kann, da dadurch viel Negatives im Verhalten des Pferdes gefördert werden könnte. Ich bevorzuge Lektionen, die dem Pferd körperlich und seelisch dienlich sind.

    Natalie Penquitt kann ich leider nicht empfehlen, ihre Tipps und Ratschläge sind mehr als vage und sehr ungenau. Meiner Erfahrung nach führt dies zu Verwirrung und Frust bei Mensch und Pferd.
    Karin Tillisch finde ich auch nicht so gut, Vieles wird nur oberflächlich beschrieben, das ist vor allem für Anfänger ein Risiko sich und dem Pferd den Spaß durch auftretende Schwierigkeiten zu verderben.



    Leider weiss ich ja nun nicht, inwieweit Du schon Erfahrung mit Zirkuslektionen hast.

    Als Lektüre würde ich Dir die 4 Bücher empfehlen: Eva Wiemers Zirzensische Lektionen Band 1 und 2, Franco Gorgi Freiheitsdressur und Zirkuslektionen sowie Bea Borelles Zirkusschule.


    In Sachen Training höre ich persönlich immer auf mein Gefühl und vor allem auf das Feedback der Pferde. Es muss Spaß machen und spielerisch sein. Von den Techniken zur Durchführung der Lektionen kann ich da zu Eva Wiemers raten, was die Einstellung und Lobvarianten angeht kombiniere ich das mit Bea Borelle. Vieles entwickelt sich im Fortschreiten der Lektionen auch "zufällig", wenn man die Pferde machen lässt und Eigeninitiative fördert. Ein Plan im Kopf ist wichtig um das Endziel in viele kleine Teilziele zu zerlegen, doch auf keinen Fall würde ich starr an einem Plan festhalten. Gradmesser sind immer die Pferde, sie müssen sich wohlfühlen und dürfen weder unter- noch überfordert werden. Für mich persönlich zählt außerdem -wie gesagt- positive Verstärkung und dass die Pferde in den Lektionen geistig wachsen und sich körperlich weiter entwickeln.

    Liebe Grüße! Kelly

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Hallo Pablo.
    Schau mal in der Suche, da haben wir ganz viel zu. Wie zum Beispiel:
    Clickertraining - Basics
    Bodenarbeit
    Zirkuslektionen

    Ansonsten kannst du dich in der Nähe auch mal nach Kursen, Ausbildern umsehen oder nach Lektüren, die hier schon vorgeschlagen wurden.

    deswegen an dieser Stelle
    -closed-
     
Die Seite wird geladen...

Zirkuslektionen - Ähnliche Themen

Buchempfehlung für kleine Tricks/Zirkuslektionen gesucht
Buchempfehlung für kleine Tricks/Zirkuslektionen gesucht im Forum Bodenarbeit
Zirkuslektionen ohne Futterlob
Zirkuslektionen ohne Futterlob im Forum Bodenarbeit
Zirkuslektionen
Zirkuslektionen im Forum Bodenarbeit
Zirkuslektionen - mit was anfangen und wie?
Zirkuslektionen - mit was anfangen und wie? im Forum Bodenarbeit
zirkuslektionen
zirkuslektionen im Forum Bodenarbeit
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Zirkuslektionen