1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zu beweglich in der Hüfte

Diskutiere Zu beweglich in der Hüfte im Dressur Forum; Hallo Ich lese oft von unbeweglichkeit in der Hüfte. Dies ist jedoch bei mir ungekehrt. Meine RL selbst hat sowas noch nie gesehen (obwohl sie...

  1. Migi201

    Migi201 Neues Mitglied

    Hallo
    Ich lese oft von unbeweglichkeit in der Hüfte. Dies ist jedoch bei mir ungekehrt.
    Meine RL selbst hat sowas noch nie gesehen (obwohl sie sehr gut ist). Mein Becken bietet dem Pferd zuviel Bewegung. Dafür bin ich in der oberen Rückenpartie sehr unbeweglich.
    Ich bin bereits dabei, meine Tiefenmuskeln zu trainieren und ich dehne mich häufiger (gelernt in der Physio)
    Nun aber: Kennt ihr evt. Konkrete Tipps, die ich auf dem Pferd umsetzten könnte, damit dies nicht so ist. Meine RB ist zum Glück sehr lieb und angenehm. Aber ich könnte laut meiner RL z.B. nie einen Warnblüter reiten, weil der mit meinen Bewegungen nichts anfangen könnte.
    Sitzübungen mache ich bereits, jedoch macht mir mein Becken immer einen Strich durch die Rechnung. Ich kann auch problemlos im Hohlkreuz oder ungekehrt sitzen. Die richtige Position finde ich nur selten, da ich so viele "Möglichkeiten" habe. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
     
  2. emmaxx

    emmaxx Bekanntes Mitglied

    Hört sich für mich einfach nach mangelnder Körperspannung an ...
     
  3. Migi201

    Migi201 Neues Mitglied

    Ja, deswegen trainiere ich nun spezifisch. Ich wolle nur fragen, ob es noch gezielt Tipps gibt für den Moment auf dem Pferd. Die Muskeln kann ich ja nicht schnell schnell aufbauen (bin seit 6 Monaten dabei zu trainieren). Und da ich so beweglich bin brauche ich noch mehr Muskeln, um das zu stabilisieren. Wurde mir jedenfalls so gesagt
     
  4. emmaxx

    emmaxx Bekanntes Mitglied

    Also, ehrlich, Migi ... ich würde gerne mal ein Video von Dir sehen ... wenn Du schon seit 6 Monaten erfolgloses Ausgleichstraining machst ... irgendwie scheint das alles dann nicht zielgerichtet zu sein.
    Du brauchst auch keine Muskeln wie ein Ringer ... das ist alles viel mehr im Kleinen und eine Gefühlssache.
     
     
  5. Migi201

    Migi201 Neues Mitglied

    Gut ich muss sagen, ich bin ein kleiner "Krüppel". Bereits meine Füsse habe eine falsche Haltung (kann da aber nichts machen, die Knochen sind in der falschen Stellung) und mein Rücken ist ein einziges Schlachtfeld *lach* Fehlhaltung wie man selten sieht. Nun diese hat sich extrem gebessert, die Rückenschmerzen sind auch viel weniger. Um dieses auszugleichen, muss ich viel an mir arbeiten.
    Ich werde heute Abend fragen, ob mich jemand filmen kann, denn ich habe bisher kein Video von mir auf dem Pferd.
     
    emmaxx gefällt das.
  6. Migi201

    Migi201 Neues Mitglied

    Ich kanm das video nicht hochladen. Müsste es wenn dann per Mail schicken....
     
    emmaxx gefällt das.
  7. minida

    minida Bekanntes Mitglied

    Du könntest es auf Youtube hochladen :)
     
    emmaxx und ulrike twice gefällt das.
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    genau. auf youtube hochladen und dies als "nicht gelistet", dann kann es nur mit dem link hier angeguckt werden. wenn es dir dann nicht mehr passt, dasss es hier eingestellt ist, dann setzt du das video bei youtube auf "nicht öffentlich" und nur noch du kannst es dir angucken.
     
  9. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Mangelnde Körperspannung ist nicht so selten. Dass du im oberen Rücken dann fest wirst die logische Konsequenz, da dein Körper dies als Ausgleich macht. Wir haben hier einen Gymnastik Thread, da findest du Übungen...

    Was "gezielt" machst du denn? Wichtig wäre jede Übung zum Aufbau der Bauchmuskulatur/Rückenmuskulatur... In sechs Monaten macht man da je nach dem wie hoch die Intensität ist, eigentlich schon Fortschritte. Wäre zu überlegen, an was der mangelnde Fortschritt liegt...

    Gesendet von meinem Moto Z (2) mit Tapatalk
     
  10. Migi201

    Migi201 Neues Mitglied


    @Charda Ich hoffe nun klappt es. Ich arbeite wie bereits gesagt seit Monaten dran. Ich mache von der Physio gezielt Stabilitätstraining. Dazu habe ich mit Pilates begonnen (laut der Lehrerin kann ich die Übungen für eine Anfängerin sehr gut ausführen). Zuvor war ich im Fitness, hat aber nicht wirklich etwas gevracht (trotz Trainingsplan, der auf meine Probleme angepasst wurde.
    Ps: ist bewusst nur im Schritt, da ich andere Gangarten momentan nicht reite, solange der Schritt nicht klappt (dem Pferd und mir zuliebe)
     
Die Seite wird geladen...

Zu beweglich in der Hüfte - Ähnliche Themen

bewegliche, faustgroße, schmerzfreie, feste Beule zwischen Pferdebrust und Beinansatz
bewegliche, faustgroße, schmerzfreie, feste Beule zwischen Pferdebrust und Beinansatz im Forum Äußere Erkrankungen
lockere Hüfte
lockere Hüfte im Forum Dressur
Abhilfe fürs Einknicken in der Hüfte?
Abhilfe fürs Einknicken in der Hüfte? im Forum Allgemein
Schmerzen in der Hüfte
Schmerzen in der Hüfte im Forum Allgemein
Übungen um Becken/Hüfte locker zu kriegen
Übungen um Becken/Hüfte locker zu kriegen im Forum Dressur
Thema: Zu beweglich in der Hüfte