1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zu dick zu dünn,...

Diskutiere zu dick zu dünn,... im Pferde Allgemein Forum; Hallo Ich wollte fragen ob man sich bei irgend etwas einen Anhaltspunkt machen kann ob das Pferd zu dick oder zu dünn ist. Zum Beispiel an den...

  1. Lyndz

    Lyndz Neues Mitglied

    Hallo
    Ich wollte fragen ob man sich bei irgend etwas einen Anhaltspunkt machen kann ob das Pferd zu dick oder zu dünn ist. Zum Beispiel an den Rippen hab ich mal gehört wenn man die Rippen spürt ist das Pferd normal. Stimmt das oder gibt es da was besseres
    Lg Lyndz:spinny:
     
  2. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Naja, erstmal zählt einfach der "Gesamteindruck". Wenn man sich so ein Pferd genauer betrachtet, dann sieht man ja eigentlich, ob der Bauch im Verhältnis zum Rest eher fett wirkt oder eben nicht.

    Und dann gibts - wie du sagst - noch die Rippen. Man sollte die im Normalfall nicht sehen, aber schon spüren können, wenn man mit etwas Druck drüberstreicht.
     
  3. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Lyndiz, schau mal hier ist ein Link um es ausrechnen zu können:

    http://www.hallo-pferd.de/lexikon/1063/

    Dann gibt es noch die Möglichkeit, wenn Du es genau wissen willst, eine mobile Pferdewaage zu bestellen, wenn sich mehrere anschließen, zumeist kostet das pro Pferd 10 Euro oder mit Auto und Anhänger zur Mülledponie fahren, das Gespann wiegen lassen und dann noch einmal mit Pferd hinfahren. Dann hast Du den Vergleichswert.

    Andererseits ist für die objektive Ansicht, ist das Pferd zu dick oder dünn auch das Alter und der Pferdetyp entscheident. Ein Vollblüter hat eine andere Figur als ein Haflinger. Ein junges Pferd nimmt schneller ab sobald das Training erhöht wird als ein älteres.....

    Liebe Grüße
    Chiara
     
  4. Merle007

    Merle007 Inserent

    Ich würde auch sagen, dass auf den ersten Blick der Gesamteindruck des Pferdes entscheident ist. Guck einfach ob die Proportionen zusammen passen und du ein stimmiges "Gesamtbild" vor dir hast.
    Als Beispiel: Ein Vollbläter mit 1,65 Stockmaß wird immer dünner aussehen als ein schweres Warmblut mit 1,65 Stockmaß.
    Sähen die beide gleich dick bzw. dünn aus, wäre entweder dsa Vollblut zu dick oder das schwere Warmblut zu dünn.

    Dann kann man noch gucken ob man die Rippen spürt, wenn man mit leichtem Druck über den Pferdebauch streichelt. Ist das der Fall sollte die Figur passen. Sieht man die Rippen schon von außen, ist das Pferd einfeutig zu dünn. Spürt man die Rippen auch bei Druck nicht, sollte man evtl. über eine Diät nachdenken.

    Am sichersten ist natürlich, das Pferd zu wiegen. Entweder man bestellt sich eine mobile Pferdewaage in den Stall, oder man fährt mit dem Hänger auf eine Lasten-Waag. Erst mit nur mit Gespann, dann mit Gespann und Pferd im Hänger. Die Differenz der beiden Werte ergibt dann das Gewicht des Pferdes.
     
  5. mailatdoro

    mailatdoro Inserent

    Ui spannendes Thema. Meine Tierärztin hat mir gesagt, dass ein Pferd dann das optimale Gewicht hat, wenn die Rippen IN DER BEWEGUNG durchschimmern (also leicht zu sehen sind). Wobei es da meines Erachtens mehrere Einflussfaktoren gibt, zum Beispiel die Jahreszeit. Bekommen sie sehr viel frisches Gras können Pferde unter Umständen dick aussehen sind aber nur "aufgebläht". Ist also nicht immer unbedingt leicht abzuschätzen. Allerdings sollte man sich meines Erachtens da schon Gedanken drüber machen, da Übergewicht für ein Pferd eine echte Belastung darstellt und meine Erfahrung ist, dass die meisten Pferde -sry- zu fett sind:1:
     
  6. jojo1258

    jojo1258 Inserent

    hi,

    es gibt ne ganze ecke von anerkannten methoden, um festzustellen ob zu dick oder zu dünn.

    das vermutlich verbreitetste verfahren ist die bewertung nach BCS (Body Condition Score). beim alten BCS geht die einstufung von 0 = abgemagert, nahe dem hungertod bis 5 = verfettet mit verdacht auf EMS. nach dem alten system liegt ein gesunder/normaler BCS bei 2-3. das hängt ab von jahreszeit, rasse und geschlecht. eine laktierende stute darf schon mal ne gute 3 haben - ein sportlich gut ausgelastetes tier sollte eher 2 haben.

    inzwischen wurde das system überarbeitet und der neue BCS wird von 1 (abgemagert) bis 9 (verfettet) eingestuft. diese methode halte ich persönlich für die treffendere, denn hier werden unterschiedliche körperregionen gemessen und zum gesamtindex gerechnet. neue score von fr. dr.schramme kann hier nachgelesen (und gleich mal ausprobiert) werden: http://www.bodyconditionscore.de/

    (ich liebe pummelchen :yes:)

    hoffe, konnte helfen
    jojo
     
Die Seite wird geladen...

zu dick zu dünn,... - Ähnliche Themen

Dickes Bein, Pferd lahmt, kein wirklicher Befund - RATLOS
Dickes Bein, Pferd lahmt, kein wirklicher Befund - RATLOS im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Dickes Bein, Einschuss und anschließede Entzündung ?
Dickes Bein, Einschuss und anschließede Entzündung ? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Dicke Mähne schneiden
Dicke Mähne schneiden im Forum Haltung und Pflege
Shettydickkopf Manieren beibringen
Shettydickkopf Manieren beibringen im Forum Bodenarbeit
Gelenk dick aber nicht warm
Gelenk dick aber nicht warm im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: zu dick zu dünn,...