1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zu lange Kniebänder/ Pferd knickt ein

Diskutiere Zu lange Kniebänder/ Pferd knickt ein im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Naja, so risikobehaftet dann ja auch nicht, wenn die nächste Alternative die operative Durchtrennung des Bandes ist. Aber wie gesagt, ich fand das...

  1. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Naja, so risikobehaftet dann ja auch nicht, wenn die nächste Alternative die operative Durchtrennung des Bandes ist. Aber wie gesagt, ich fand das auch SEHR lange sehr schräg, dass man bei einem gegenteiligen Problem dasselbe macht.
     
  2. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Aber entsteht denn tatsächlich genau solch eine Vernarbung wie bei einem Sehnendefekt (also Teil- oder Komplettdurchtrennung)? Mir wurde das seinerzeit so erklärt, dass sich halt - durch die Entzündung - alles neu ausrichtet, ähnlich wie durchgemischt, und sich dann neu sortiert (wurde für Nicht-Mediziner vom Doc so erklärt). Die Grundsubstanz war ja nie wirklich beschädigt...:reflect:

    Als meine gespritzt war lief sie schon ne Weile etwas eierig. Da hat es dann wohl etwas mehr als gezwickt. Aber lahm oder berührungsempfindlich war sie tatsächlich eher nicht.

    Eine Durchtrennung würde ich nicht mehr machen lassen, führt dann im Lauf der Zeit doch zu anderen Problemen. Jedenfalls bei uns so passiert.
     
  3. dani.amy

    dani.amy Mitglied

    Habe das auch bei vielen jungen Pferden schon gesehen die zu lange Kniebänder hätten. Gerade junge die schnell gewachsen sind haben da oft Probleme. Meine Stute habe ich deswegen auch 3 jährig spritzen lassen. Das wird im Stall ohne sedierung oder ähnliches gemacht. Es sollte aber ein Tierarzt sein der da geübt ist machen. Danach ist Bewegung ganz wichtig. In keinem Fall darf das Pferd dann stehen. Dann wird ein paar Tage longiert und dann kann man wieder los legen. Es bringt sehr viel wenn das das Problem war. Das Pferd wird einfach stabiler.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  4. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Wie gesagt, meiner musste von der Klinik aus zwei Wochen stehen.
    Da gibt es wahrscheinlich auch unterschiedliche Philosophien
     
  5. dani.amy

    dani.amy Mitglied

    Das habe ich tatsächlich noch nie gehört. Mein TA meinte sogar noch am Tag des Spritzens soll ich noch bewegen und dann raus auf die Koppel.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  6. Johanna K.

    Johanna K. Neues Mitglied

    Vielen Dank erst mal für die ganzen Tipps und Nachrichten.
    Aktueller Stand ist bei uns folgender:
    Hufschmied war vor knapp 2 Wochen da und sie läuft jetzt wieder besser, knickt nicht mehr so oft und nicht mehr so stark ein in der Hinterhand. Physio war letzte Woche da, das hat aber nicht viel verändert. Mir wurde jetzt ein Spezialist empfohlen, werde noch 2 Wochen abwarten ob sich noch was verändert und ansonsten lass ich sie schallen und evtl auch Röntgen.

    Hat von euch jemand Erfahrung ob sich das Problem der langen Kniebänder verschlimmert durch Beschlag (Gleitphase) oder wäre besser auf Barhuf und Hufschuhe umzustellen? ( Im Winter waren wir barhuf unterwegs, seid Mai wieder voll Beschlag wegen den harten böden)

    Freue mich auf Antworten:)
     
  7. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Ich konnte in all den Jahren keinen Unterschied feststellen mit Eisen, Barhuf oder Kunststoffbeschlag, was die Knie betrifft. Sehr wohl aber einen Unterschied feststellen, wenn sich die Hufstellung veränderte. Je flacher der Huf beispielsweise, desto stärker die Knieprobs.
     
  8. Johanna K.

    Johanna K. Neues Mitglied

    Hallo Mirage,
    Danke für deine Einschätzung.
    Das dachte ich mir fast, bei meiner Stute waren die Eisen 8 Wochen drauf und sie hatte deutliche Probleme mit den Knien, obwohl der Intervall bei der Vorbesitzerin auch immer so gehalten wurde da gab's keine Probleme aber halt auch kein bergiges Gelände...
    Werde versuchen den Schmied alle 6-7 Wochen kommen zu lassen. Vielleicht lässt sich das Problem so besser in Schach halten, aber ich glaube ganz weg bringen werde ich es trotz Muskeltraining und zusatzfutter von IWest trotzdem nicht.
     
  9. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Hi Johanna, gerne.

    Mein Beschlagsintervall variiert tatsächlich je nach Jahreszeit, da das Hufwachstum sich verändert. Im Sommer alle 6 Wochen, Frühjahr und Herbst alle 7 Wochen und nur im Winter alle 8 Wochen.
     
Die Seite wird geladen...

Zu lange Kniebänder/ Pferd knickt ein - Ähnliche Themen

Steigbügellänge ... ;-)
Steigbügellänge ... ;-) im Forum Dressur
Länge Kurzgurt
Länge Kurzgurt im Forum Ausrüstung
Wie viel Stallmiete kann man verlangen?
Wie viel Stallmiete kann man verlangen? im Forum Haltung und Pflege
Wie erhält man ein lange gesundes und lange williges Pferd?
Wie erhält man ein lange gesundes und lange williges Pferd? im Forum Allgemein
Wundscheuern - Nur 1 Bügellänge möglich?
Wundscheuern - Nur 1 Bügellänge möglich? im Forum Allgemein
Thema: Zu lange Kniebänder/ Pferd knickt ein