1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zügellahm

Diskutiere Zügellahm im Allgemein Forum; Hallo :) gestern habe ich nach drei Wochen Zwangspause zum ersten Mal wieder meine RB geritten (11, 1 1/2 Jahr unterm Sattel, also noch...

  1. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    Hallo :)

    gestern habe ich nach drei Wochen Zwangspause zum ersten Mal wieder meine RB geritten (11, 1 1/2 Jahr unterm Sattel, also noch "Jungpferd")
    Die letzten zwei Wochen fiel mir schon auf, dass sie auf der rechten Hand leicht tickt. Besitzer wollten das beobachten und ggf TA holen.
    Vorgestern habe ich ein bisschen Sitzkorrektur mit der Besi gemacht, da war das Ticken schon deutlicher.
    Ich wollte sie also gestern nur kurz locker reiten und gucken, ob es vielleicht aus dem Rücken kommt.
    Aber sie lief taktklar und sauber.
    Meine RL, die auch den Besitzer unterrichtet, vermutete eine Zügellahmheit, da die Maus bei ihm wohl schon fast lahm gehen würde (ihn sehe ich sehr selten reiten), am nächsten Tag bei mir aber immer sauber.

    Tja, nun ist die große Frage, was tun.
    Ich hätte schon gern, dass der TA erstmal drüber guckt.
    Wenn er nix findet, wie gehen wir dann mit einer Zügellahmheit um?
    Hat jemand Erfahrungen damit?
     
  2. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Die korrekte Frage lautet dann, wie gehst du mit dem Besitzer um?
    Und das hängt ganz extrem davon ab, was das für eine Person ist....
     
    Charda gefällt das.
  3. Fly99

    Fly99 Bekanntes Mitglied

    Zügellahmheit kann sich ja auch ganz unterschiedlich äußern, wenn das Pferd "nur" festgeritten ist, sollte ein guter TA oder Osteo da deutliche Worte finden. Komisch ist, dass sich bei dir gar kein Problem zeigt. Zügellahme nehmen das meist etwas mit :reflect:
     
  4. Alle Zügellahmheiten, die ich bisher gesehen habe, wurden durch Ziehen am inneren Züge ausgelöst.
    Also Hand weg innen!
    Es ist zunächst mal egal, ob der Zügel innen dann durchhängt, keine Stellung da ist, erstmal muss in den Kopf rein, dass die innere Hand weg ist.
    Da ist natürlich auch ganz deutlich die RL gefordert, darauf zu achten und das zu korrigieren.
     
    Leo gefällt das.
  5. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    Hab sie gerade geritten.
    Anfangs lag sie mir auf der Hand und wollte nicht so recht die Futt mitnehmen. Da tickerte sie leicht.
    Als ich sie dann mehr auf der Hinterhand und von der Hand weg hatte, lief sie gut.
    Ich fürchte ja immer noch, dass sie doch was hat, es bei mir nur nicht so auffällt, weil ich sie weniger vorhandlastig reite.
    Die Besitzerin ist wirklich offen für alles. Mit ihr könnte ich gut reden.
     
  6. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich glaube Zügellahm ist immer ein eindeutiges Zeichen mangelnden Reitens. Also nicht über den Rücken . Auf der Vorhand. Auf dem Zügel.

    Ich glaube ein frisches, fleißiges Tempo erst mal Richtung vorwärts abwärts mit immer wieder Zügel aus der Hand kauen lassen wäre da bestimmt nicht verkehrt. Und natürlich RU für die Besitzerin, dass das nicht wieder vorkommt...

    Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
     
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    vielleicht ist der besitzer aber auch schwerer und es ist keine zügellamheit sondern ein lahmen auf dem rechten bein?
     
    ruffian gefällt das.
  8. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    @ulrike twice
    Das ist ein guter Einwand, ich bin tatsächlich deutlich die leichteste und kleinste Reiterin der Stute. Dagegen würde allerdings sprechen, dass sie es an der Longe auch macht...
    Schwierig. Ich hoffe, dass sich die Besitzer doch noch zu einer Untersuchung durchringen.

    @Charda
    Genau so arbeite ich sie momentan.

    Danke euch.
     
  9. Na ja, dafür ist die Belastung an der Longe durch die Kreislinie ja auch höher.
    Ich halte Ulrikes Idee schon für möglich.
    Dann müsste aber auch der TA was finden.
     
    ruffian gefällt das.
  10. ruffian

    ruffian Schimmelreiterin

    Habe ich das richtig verstanden, euer Pferd zeigt Lahmheit an der Longe? In einem früheren Stall hat die RL bei leichten, unklaren Lahmheiten an der Longe geschaut, ob es Zügel-Lahmheit sein könnte. Gerade das Verschwinden der Lahmheit auf einem großen Zirkel an der Longe ohne Hilfszügel locker vorwärts galt als Beweis für Zügel-Lahmheit. War das Pferd dabei noch lahm, kam der TA.
     
Die Seite wird geladen...

Zügellahm - Ähnliche Themen

Zügellahmheit?
Zügellahmheit? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Zügellahm