1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zügellahm

Diskutiere Zügellahm im Allgemein Forum; ich würde den auch holen, egal was es ist. weil , ist es nicht so ne zügellehmheit..ists doch auch kacke fürs pferd. pferde sind lauftiere...ist...

  1. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    ich würde den auch holen, egal was es ist. weil , ist es nicht so ne zügellehmheit..ists doch auch kacke fürs pferd. pferde sind lauftiere...ist da ein bein kaputt....wirds doof! find ich...augen und beine , da hol ich immer den TA! immer!
     
    Melli130 gefällt das.
  2. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    Beim Freilauf, egal ob Roundpen oder Halle, zeigt sie keine Taktfehler. Bei mir auch nicht, sobald ich sie von der Hand weg habe. Es ist auch keine Lahmheit, sie tickt nur.
    Es sieht so aus, als würde sie sich auf die rechte Schulter fallen lassen.
    Hach, schwieriges Thema. Vor allem, weil ich damit keine Erfahrung habe, es nicht mein Pferd ist und es viel Diplomatie erfordert, so ein heikles Thema :-(

    @Farooq
    Das ist auch mein Wunsch.
    Leider aber nicht mein Pferd und die Besitzer wollen noch etwas abwarten :-(
    Ich kann da auch nicht immer reinreden. Es steht mir nicht zu, da nicht mein Pferd.

    Edit: das mit der Lahmheit stimmt nicht so ganz. Lt. RL lahmt sie bei dem Besitzer. Das habe ich aber noch nicht gesehen.
     
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    is es das rote da aufm bild? gibts da ein ganzes bild hier wo?
     
  4. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Dann wird es vermutlich eine Taktsörung sein weil sie das Hinterbein nicht vor bekommt. Ich glaube ich würde das Hallen / Platz Thema einfach mal weg lassen und mehr geradeaus ins Gelände....

    Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
     
    Melli130 gefällt das.
  5. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Melli unsere alte Arabärin hat das auch, bei ihr kommts wahrschl von der Schulter, wir wissen es nicht genau, die ist durchgecheckt und behandelt von hinten nach vorne, aber das tritt leider immer mal wieder auf, nicht wenn sie frei Gas gibt auf der Geraden, nicht wenn ein Reitfloh oben sitzt, nicht draußen. Enge Wendungen und etwas schwerere Reiter schwupps Pferdi tickt wieder etwas. :bahnhof:
     
  6. Melli130

    Melli130 Fuchsfurminator

    Ich musste erstmal überlegen, was du meinst ;-)

    Das "Rote" ist mein eigener :)
     
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    ups....ok, sorry:embarrassed:
     
  8. ruffian

    ruffian Schimmelreiterin

    Ein Pferd kann auch "auf die Schulter fallen", wenn der Huf am anderen Vorderbein schmerzt. In Wendungen und mit einem schweren Reiter wird es deutlicher sichtbar sein als geradeaus mit einem leichten Reiter. So lange eine körperliche Ursache unabhängig vom Reiten nicht ausgeschlossen werden kann (und es damit eben keine Zügellahmheit wäre!) finde ich es sinnlos, über das Abstellen von reiterlichen Ursachen zu debattieren.

    Es muss doch im Interesse der Besitzerin sein zu erfahren, wie belastbar ihr Pferd ist und was sie tun kann, um weitere Schäden und Schmerzen zu verhindern. Man macht sich doch Gedanken, wenn die Sache schlimmer wird und hinterher heißt es, man hätte etwas tun können, wenn rechtzeitig die Diagnose da gewesen wäre. Vielleicht hat sie dafür ein offenes Ohr? Ihre Reiterei zu beeinflussen ist Aufgabe der RL und die schaut offenbar genau hin, also wird an der Stelle schon gearbeitet.
     
    Farooq und Melli130 gefällt das.
  9. Wuscheli

    Wuscheli Korrektur-Schüler

    Kannst du sie denn auch zügellahm reiten?
    Ich kenne das als Weigerung, auf die rechte Schenkelhilfe den Rumpf rechtsseitig zu heben, die verspannen dann und gehen dagegen. (Rechts in dem Fall die festere, stärkere Seite).
    Könntest du das auch auslösen? Wenn das schon länger besteht, verformen sich auch die Hufe entsprechend, und es könnte sich auch körperlich was manifestieren?
    Ist das ISG frei oder blockiert?
     
  10. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Weiß nicht, ob es hilft, ist wohl eher exotisch, aber ich schreibe es mal trotzdem.

    Ich habe mal einen Weber geritten, bisschen älter. Vielleicht waren die Vorderbeine durch das Hobby angeschlagen.

    Ich habe ihn für mich normal geritten, nix außergewöhnliches, aber Fleiß, Rittigkeit, Hinterhand und Muskelanspannung im gesamten Körper fordere ich ja immer irgendwie. Er lief gut und fröhlich.

    Dann bekam er eine RB, weil er artig war und ich dringendere Pferde zu reiten hatte. Sie ließ ihn so rumschlurfen, luschig auf der Vorderhand. Er fing an zu lahmen, und das auch nicht zu wenig. Diese Belastung konnten die Beine dann nicht aushalten. Es war also nur eine kleine Schwelle, welche Belastung er ertragen konnte und welche nicht.
    Schwerer war übrigens ich, die RB war sehr schlank.
     
Die Seite wird geladen...

Zügellahm - Ähnliche Themen

Zügellahmheit?
Zügellahmheit? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Zügellahm