1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zügellahmheit?

Diskutiere Zügellahmheit? im Pferde Allgemein Forum; Hallo, mein Pferd hat gestern angefangen zu lähmen, tierartzt war da und meine es könnte zügellahm sein ich soll jetzt bis Freitag Schritt reiten...

  1. Lovehorses

    Lovehorses Neues Mitglied

    Hallo, mein Pferd hat gestern angefangen zu lähmen, tierartzt war da und meine es könnte zügellahm sein ich soll jetzt bis Freitag Schritt reiten oder führen. Dann wird's an die Longe gehängt und nochmal geguckt. Habe jetzt schon mal gelesen im Internet. Aber ein paar fragen bleiben noch kann das von einen auf den anderen Tag kommen? Woher kommt das. Und wie kann ich das wieder hingeriegen? Hab gelesen Zügel einfach lang lassen nur dann rennt sie wie eine bekloppte und macht den Rücken nicht frei. Vlt. Hilft euch das die letzte Woche ist sie sehr gut gelaufen davon war Sonntag undsamstag wirklich perfekt. Ich bin zuerst 15 Minuten mit relativ lockerer Verbindung getrabt, dann damit sie loslässt mit ich so 10 Minuten auf jeder Hand galoppier, ganz ruhiges Tempo und ganz leicht am Zügel, weil im Galopp nimmt sie recht schnell den Kopf runter und schwingt schön, da muss man nur ganz leicht außen Gegenhalten. Dann nach dem Galopp mit der Trab arbeit angefangen. Da musste ich die ersten 5-7 Runden immer ziemlich stark rann, weil sonst wär sie nur gerannt u d hätte den Rücken weggedrückt. Nach 5 Minuten ist sie dann wieder in einem ganz ruhigen Tempo gelaufen und hat sich sehr gut hingegeben. Da konnte ich dann einfach die Hand hinstellen. So was soll ich jetzt machen?
     
  2. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Einen Reitlehrer bestellen, der Dir vor Ort hilft. Sitzschulung machen. Nicht vorne Gegenhalten. Gutes Lehrbuch kaufen und zur Zeit nicht mehr reiten. Stehen lassen oder longieren. Ggf. noch einen Osteo holen, der die verspannt gerittene Muskulatur lockert.

    Zügellahm heißt, Du hast Dein Pferd lahm geritten aufgrund von falschen Hilfen bzw. da Du vorne fest gehalten hast. Wie beim Fahrrad fahren....Du ziehst die Handbremse und trittst in die Pedale...kommst Du von der Stelle? Nein. Du mußt lernen von hinten nach vorne zu reiten, was es heißt Hilfen zu geben, eine weiche Hand zu haben und dafür würde ich Reitunterricht und Beritt nehmen.
     
  3. Lovehorses

    Lovehorses Neues Mitglied

    Danke, ja ich nehme schon du, werde dann vlt. Zweimal die Woche Einzel Unterricht reiten. Mit longieren habe ich nicht so gute Erfahrung gemacht habe jez schon seid Monaten nicht mehr longiert, da ich das einmal unbewusst zuviel gemacht habe, hatte sie dann Problem mit dem einen Bein. Aber hinzubekommen ist das wieder? Mache mir schon die ganze zeit Gedanken. Wie Lange dauert so was mit gutem Unterricht den Fehler wieder auszubessern? Werde die nächsten Tage nur mit Halfter führen und dann am langen Zügel Reiten auch im Wald aber nur Schritt. Meinst du das hilft erstmal?
     
  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Wurde das Pferd von Dir vorgeritten?! Ich kenne Zügellahmheit eigentlich nur unter dem Sattel?


    via Tapatalk
     
     
  5. isi love

    isi love Inserent

    Das Zeit/Besserungs-Verhältnis ist doch relativ! Bei vernünftigem Unterricht, Lernbereitschaft bei Reiter(davon gehe ich jetzt stark aus) und Pferd wird das sicherlich wieder hinzukriegen sein..aber egal wie gut die Bedingungen sind ist das doch unterschiedlich. Genaue Angaben mach ich besser nicht, sonst werde ich sofort gesteinigt..;)
    Schließe mich Charda an, guter Beitrag!, Gegenhalten sollte bei einem losgelassenen, durchschwingenden Pferd nicht nötig sein. Falls dies nicht der Fall sein sollte, hilft Gegenhalten sowieso nicht, dazu kommen dann leicht noch mehr Verspannungen! Also an der Durchlässigkeit arbeiten, wäre jetzt mein Tipp.. Aber das kommt wohl dann mit dem Unterricht.
     
  6. A-n-n-a-

    A-n-n-a- Inserent

    vielleicht solltest du auch nicht mehr unterricht nehmen sondern bei jemand anderen / besseren unterricht.
     
Thema: Zügellahmheit?